Freitag, 4. November 2005

Jesus: Mein Volk, hütet euch davor, den Antichristen oder das Tier der Offenbarung anzusehen oder anzuhören. Er hat dämonische Kräfte, euch mit seinen Reden, die alle Lügen sind, an sich zu ziehen. Viele gehen in Stadien, um Baseballspiele, Footballspiele oder Fußballspiele zu sehen. Der Antichrist zieht die weltlich gesinnten Menschen an, um seine Reden des Friedens zu hören. Deshalb will Ich, dass Mein befreites Volk nach der Warnung den Antichristen, wenn er im Fernsehen auftritt, meidet, so dass sie nicht in seine Augen sehen, die sie täuschen könnten.

Nach den Anzeichen einer Welthungersnot, der Spaltungen in Meiner Kirche und den Zwang, den Mikrochip im Körper zu tragen, werde Ich euch durch Meine Schutzengel zu Meinen Zufluchtsorten führen, um euch zu schützen. Dort sorgen Meine Engel für eure Nahrung, Wasser und Unterkunft. Jene, die auf Mein leuchtendes Kreuz schauen, werden von allen Viren und Krankheiten geheilt, die der Antichrist versucht, euch zu bringen. Ihr werdet für die Bösen unsichtbar und vor all ihren Waffen geschützt sein.

Diese Botschaften sind nicht dazu bestimmt, euch zu erschrecken, sondern euch die Wunder wirkende Kraft der Hand Gottes zu zeigen. Genauso wie Ich die Israeliten vor der ägyptischen Arme beschützte, werde Ich Meinen getreuen Rest mit einem Schild der Gnade schützen, so dass die Bösen nicht in der Lage sein werden, sich Mir zu widerstehen. Ich werde den Antichristen und alle Dämonen und die Teufel in das Feuer der Hölle werfen, wo sie lange in Ketten gelegt werden.

Vertraut auf Meine mächtigere Kraft und ihr werdet die Neue Erde sehen, da Ich ein Neues Jerusalem in der Neuen Erde schaffe und einen Neuen Himmel. Freuet euch, wenn ihr seht, dass die Bösen an Kraft gewinnen, dann wisst ihr, dass Mein Sieg über alles Übel nahe ist.

 

Mittwoch, 9. November 2016 – St. John Lateran Basilica

Jesus: Mein Volk, ihr seid Zeuge eines Wunders und des überraschenden Ergebnisses geworden, über das Ich mit dem Sieg eures gewählten Präsidenten Trump zu euch gesprochen habe. Ich und euer Volk haben euer Gebet für dieses Ergebnis erhört. Es ist euer Volk, das sich gegen euer Establishment erhoben hat, das euer Volk so lange als Geisel gehalten hat. Euer Volk hat an der Wahlurne gesprochen, und einige Gebete des Dankes sind angebracht.

Es ist die Reaktion des Establishments, dass ihr jetzt besorgt sein müsst. Ihr müsst eure Gebete fortsetzen, damit keine Reaktion durch ein Kriegsrecht erfolgt, und Gebete dafür verrichten, dass der neue Präsident nicht ermordet wird. Die Übeltäter in der jetzigen Führungsebene werden zurückschlagen, und ihr braucht Gebete und Meine Macht, die Wahl eures Volkes zu schützen. Betet auch, dass diese Machtmenschen nicht aus Rache eure Wirtschaft ruinieren. Amerika steht durch diese Wahl gegen Abtreibung und Sozialismus. Jetzt kann der Oberste Gerichtshof mit Menschen besetzt werden, die die jetzigen Gesetze, die gegen Mich sind, ändern könnten. Dies ist eine Chance, die Amerika ausnutzen muss, sonst müsstet ihr die Konsequenzen erleiden.

(Anmerkung: An dieser Stelle weist der Herr auf Hesekiel 36, hin:
25 Und ich will reines Wasser über euch sprengen, und ihr werdet rein sein; von aller eurer Unreinheit und von allen euren Götzen will ich euch reinigen.
26 Und ich will euch ein neues Herz geben und einen neuen Geist in euer Inneres legen; ich will das steinerne Herz aus eurem Fleisch wegnehmen und euch ein fleischernes Herz geben;
27 ja, ich will meinen Geist in euer Inneres legen und werde bewirken, daß ihr in meinen Satzungen wandelt und meine Rechtsbestimmungen befolgt und tut.
28 Und ihr sollt in dem Land wohnen, das ich euren Vätern gegeben habe, und ihr sollt mein Volk sein, und ich will euer Gott sein.
29 Und ich will euch befreien von allen euren Unreinheiten, und ich will dem Korn rufen und es vermehren und keine Hungersnot mehr über euch kommen lassen.
30 Ich will auch die Früchte der Bäume und den Ertrag des Feldes vermehren, damit ihr künftig nicht mehr die Schmach des Hungers unter den Heidenvölkern tragen müßt.
31 Dann werdet ihr an eure bösen Wege gedenken und an eure Taten, die nicht gut waren, und ihr werdet vor euch selbst Abscheu empfinden wegen eurer Sünden und wegen eurer Greuel.
32 Nicht euretwegen werde ich dies tun, spricht Gott, der Herr, das sollt ihr wissen! Schämt euch und errötet über eure Wege, ihr vom Haus Israel!)

Jesus: Mein Sohn, Ich zeige dir Mein übernatürliches Eingreifen, das Ich auf alle Menschen auf der Erde zur gleichen Zeit bringen werde. Bevor die Bösen euer Leben gefährden können, werde Ich mit Meinem Plan eingreifen, um die Pläne der bösen Menschen zu vereiteln. Ihr seht euch durch einen Tunnel, in dem ihr durch den Raum taumelt, zu Meinem Licht gezogen. Ich werde euch und allen anderen euren Lebensrückblick in eurem Seelenkörper zeigen, wie bei einer Nahtoderfahrung. Ihr werdet die Ereignisse eures Lebens aus der Sicht anderer Menschen und Meines Urteils sehen. Am Ende eures Lebensrückblicks werde Ich euch euer Minigericht zeigen. Ihr werdet dann euren Platz im Gericht sehen.

Während eurer Erfahrung werde Ich die Menschen davor warnen, NICHT das Zeichen des Tieres oder einen Computerchip im Körper anzunehmen. Ich werde euch auch davor warnen, den Antichristen anzubeten und es zu vermeiden, in seine Augen zu schauen, wo er euch hypnotisieren könnte. Ihr werdet sechs Wochen für die Bekehrung haben, sobald ihr in euren physischen Körper zurückkehrt. Ihr werdet euch einen Priester suchen, um alle Sünden zu beichten, an die ihr euch erinnern könnt. Jene Sünder, die sich bekehren, um einer Meiner Gläubigen zu sein, werden ein Kreuz auf der Stirn erhalten, das jeder sehen kann.

Wenn ihr nicht in einem Zufluchtsort seid, werde Ich euren Schutzengel veranlassen, euch zur richtigen Zeit zum nächsten Zufluchtsort zu führen. An Meinen Zufluchtsorten werdet ihr mit einem unsichtbaren Schild vor den Bösen geschützt sein. In den Zufluchtsorten werden euch Meine Zufluchtsort-Erbauer ein Bett zur Verfügung stellen und euch Wasser und Nahrung zum Überleben geben. Ihr werdet jeden Tag die Heilige Kommunion empfangen und in eurem Zufluchtsort Zeit haben, Mich anzubeten. Macht euch also keine Sorgen über die Männer in Schwarz mit Gewehren, die euch NICHT sehen können, und sie werden nicht in der Lage sein, euch zu schaden.

Ihr werdet von euren Gebrechen geheilt werden, indem ihr auf Mein leuchtendes Kreuz schaut oder das heilende Quellwasser trinkt. Alle Meine Gläubigen werden in Meinen Zufluchtsorten geschützt sein, wenn ihr kommt, wenn Ich euch rufe.

 

Donnerstag, 10. November 2016 – St. Leo der Große

Jesus: Mein Volk, so wie ihr einen Wechsel der Jahreszeiten vom Herbst zum Winter seht, so werdet ihr einen großen Wechsel in eurer Regierung sehen, weg vom Sozialismus eures derzeitigen Präsidenten. Dies wird geschehen, solange die Eine-Welt-Menschen nicht in die Agenda eures gewählten Präsidenten eingreifen. Es wird Unruhen mit dieser Veränderung geben, und ihr müsst beten, dass es keine Gewalt gibt. Trotzdem werdet ihr weiterhin eine zunehmende Verfolgung von Christen erleben.

Im Evangelium habe Ich euch gesagt, dass Ich verworfen werden würde, wenn Ich am Kreuz leide. So wird Mein Volk auch die kommende Drangsal erleiden müssen, bevor ihr euren Lohn in Meinem Zeitalter des Friedens sehen werdet. Seid bereit, diese Prüfung zu ertragen, während ihr in Meinen Zufluchtsorten geschützt seid. Ihr wisst, dass dem Antichristen eine kurze Herrschaft erlaubt sein wird, aber vertraut auf Mich, denn Ich werde Meinen Sieg über die Bösen bringen, wenn sie in die Hölle geworfen werden.

Gebetsgruppe:

Muttergottes: Meine lieben Kinder, Ich freue Mich für Amerika, dass alle eure Gebete aus dem Herzen von Meinem Sohn beantwortet wurden. Ihr hattet Vertrauen in Meinen Sohn, und Er hat ein Göttliches Wunder vollbracht – trotz der manipulierten Wahlmaschinen. Ihr habt einen Pro-Life-Präsidenten gewählt, und ihr müsst eure Gebete der Danksagung für dieses Ergebnis fortsetzen. Ihr seht wieder die Kraft Meines Rosenkranzes. Danke, dass ihr Mein Bild mit Meinem Zitat gezeigt habt: "Habt einfach Vertrauen in Meinen Sohn, Jesus." Dieses Bild war ein Sieg für Louis Saia und für euren Präsidenten Bush. Jetzt ist es ein weiterer Sieg für euren gewählten Präsidenten Trump.

Jesus: Mein Volk, jedes Jahr müht ihr euch ab, die Blätter von euren Bäumen zu harken. Das ist der Preis dafür, dass ihr schöne Bäume in eurem Garten habt, aber die Bäume tragen auch zum Sauerstoffgehalt am Boden bei. Wenn ihr euren Garten aufräumt, ist das auch eine Erinnerung daran, dass ihr eure Seele in der Beichte aufräumen müsst. Sucht die Vergebung eurer Sünden, und lernt aus euren Fehlern, damit ihr sie nicht wiederholt. Ich vergebe allen reuigen Sündern, also tut Buße und bereut eure Sünden.

Jesus: Mein Volk, eure eigenen Bürger haben euren designierten Präsidenten gewählt, also ist das die Art und Weise, wie ihr bei euren nationalen Wahlen die Macht übertragt. Wenn Menschen protestieren, ist das nicht die Art und Weise, wie euer Land auf eine Wahl reagieren sollte. Es mag unterschiedliche Wünsche geben, wer gewinnen sollte, aber wenn es vorbei ist, sollten die Menschen das Ergebnis akzeptieren. Es besteht die Möglichkeit, dass dieselben Leute, die gegen die Kundgebungen von Trump protestiert haben, jetzt gegen seine faire Wahl protestieren. Wenn ihr außergewöhnliche Krawalle und Unruhen seht, könnte dies von den Eine-Welt-Menschen angefacht werden, die nicht wollen, dass ein republikanischer Präsident im Amt ist. Es besteht die Möglichkeit, dass versucht wird, das Kriegsrecht auszurufen, um euren gewählten Präsidenten an der Amtsübernahme zu hindern. Betet, dass dies nicht geschieht.

Jesus: Mein Volk, viele eurer Probleme werden nun bald von eurem neuen Präsidenten angegangen werden. Ihr werdet einen Übergang erleben, bei dem ein neues Kabinett ernannt wird. Eure Geschäftsleute sind optimistisch, was die Gewinne an der Börse angeht. Ihr habt lange darauf gewartet, einen Pro-Life-Präsidenten zu haben. Betet, dass er in der Lage sein wird, Veränderungen durchzusetzen, die Mich in eurem Vorgehen mehr ehren werden.

Jesus: Mein Volk, Ich begrüße euren Wunsch, diesen Märtyrerweg im Jahr der Barmherzigkeit zu gehen. Ihr werdet Gnaden für euch selbst und für die Rettung von Seelen bei der Bekehrung von Sündern gewinnen und den Seelen im Fegefeuer helfen, befreit zu werden. Ich weiß, wenn ihr nach Midland, Kanada, kommt, dass ihr alle ein physisches Opfer an Zeit und Geld bringt. Aber ihr tut dies für den edlen Zweck, Seelen zu retten und Seelen im Fegefeuer zu helfen. Diese Seelen werden euch für eure Bemühungen dankbar sein. Ich werde Meine Engel schicken, um euch auf euren Reisen zu beschützen.

Jesus: Mein Volk, am kommenden 22. Januar werdet ihr eine neue Gelegenheit für euren Pro-Life-Präsidenten haben, um euren Protest gegen die Roe vs. Wade-Entscheidung, die die Abtreibung eingeführt hat, zu unterstützen. Es wäre auch eine gute Zeit für Meine Gläubigen, sich an diesem Protest zu beteiligen, um die Notwendigkeit zu zeigen, das Töten Meiner Babys zu stoppen. Euer Land erhält seine Probleme wegen eurer vielen Abtreibungen. Betet weiter, um die Abtreibungen in Amerika zu stoppen. (Anmerkung: Dieser Marsch findet am 27. Januar 2017 statt, aufgrund der Amtseinführung.)

Jesus: Mein Volk, die nächsten Jahre werden eine große Prüfung über euch bringen als Strafe für eure Abtreibungen und eure sexuellen Sünden. Eine Zeit wird kommen, wenn ihr eine Kriegsrecht-Übernahme durch die Eine-Welt-Menschen haben werdet. Dies wird eine große Christenverfolgung einleiten, und ihr werdet zu Meinen Zufluchtsorten kommen müssen, um eure Seele und euren Leib zu schützen. Vertraut auf Mich, um euch Meinen Engelschutz für alle eure körperlichen und geistigen Bedürfnisse schenken zu können.

 

Freitag, 11. November 2016 – St. Martin de Tours, Tag der Veteranen

Jesus: Mein Volk, ihr seht überall um euch herum Zeichen eines Kampfes um die Seelen. Während ihr Rosenkränze für die Bekehrung der Sünder betet, gibt es okkulte Gruppen, die Satan anbeten und Menschen mit Flüchen und Bannsprüchen belegen. Es ist dieser geistige Kampf um die Seelen, der wichtiger ist als eure Kriege oder politischen Standpunkte. Ihr seid entweder mit Mir oder mit Satan, und eure Wahl ist entweder für den Himmel oder die Hölle für euer ewiges Ziel. Alle eure irdischen Kämpfe sind vorübergehend, aber eure Seele lebt ewig weiter.

Euer Evangelium spricht über die Endzeit, und Mein Sohn, das ist eure Mission gewesen, die Menschen auf die Drangsal und den Schutz an Meinen Zufluchtsorten vorzubereiten. Der Antichrist und der Falsche Prophet werden versuchen, Seelen für Satan zu gewinnen. Mein treues Volk braucht Meinen Schutz in Meinen Zufluchtsorten, wo Ich eure Seelen und auch eure Körper beschützen werde. Betet weiter für die Bekehrung der Sünder in eurem Kampf um die Seelen.

(Stella Davis Heilungsgottesdienst.)

Jesus: Mein Volk, ihr wart alle offen für den Heiligen Geist, da viele Menschen im Geist geruht haben. Jene Menschen, die ihre Herzen für Mich öffnen und den Glauben haben, dass Ich sie heilen kann, werden jede benötigte Heilung durch Meine Kraft vollbringen lassen. Gebt Mir und dem Heiligen Geist Lob und Dank für jede Heilung, die ihr empfangen habt.

Ihr alle könnt Mir eure Herzen öffnen, aber manche Menschen wollen sich zurückhalten und vertrauen Mir nicht ganz und gar. Je mehr Vertrauen ihr bereit seid, in Meine heilenden Gnaden zu haben, desto mehr Segnungen werdet ihr empfangen. Es ist dieser blinde Glaube an Meine Hilfe, der den Menschen hilft, durch ihre Schwierigkeiten zu kommen. Je mehr ihr auf Mich und nicht auf euch selbst vertraut, desto mehr kann Ich durch euch bewirken. Geht voran und vertraut darauf, dass Ich euch in allem helfen werde.

 

Samstag, 12. November 2016 – St. Josaphat

Jesus: Mein Sohn, du bist Meinen Plänen für Meinem Zufluchtsort in jedem Detail deiner Projekte gehorsam gewesen. Jetzt zeige Ich dir, wie Ich Meine Engel deinen Zufluchtsort erweitern lassen werde, damit sie viel mehr Menschen beherbergen kann. Hinterfrage nicht, wie das alles geschehen wird, sondern nimm Mein Wort im Glauben an, dass Ich es herbeiführen werde. Ich werde auch alle eure Nahrungsmittel, Wasser, Betten und Gebäude mit genügend Brennstoffen vermehren, damit ihr alle die verkürzte Zeit der Drangsal überleben könnt. Ihr werdet alle in der Lage sein, die Heilige Messe mit einigen Priestern zu teilen, und ihr werdet Mir für alles danken, was Ich für Meine Gläubigen tue.

Euer Gang zum Märtyrerheiligtum wird viele Seelen aus dem Fegefeuer in den Himmel bringen, und eure Gebete werden auch helfen, einige Sünder zu bekehren. Ich danke euch allen für eure Hingabe an Meine Anweisungen, indem ihr helft, Seelen zu Mir zu bringen und Seelen aus dem Fegefeuer zu befreien.

Jesus: Mein Sohn, der fehlende Zwanzig-Dollar-Schein geschah absichtlich, um dir zu zeigen, dass du großzügiger sein musst, wenn du Almosen gibst. Der andere Grund, warum Ich dies zugelassen habe, ist, dass eine Zeit kommt, in der dein Geld wertlos sein wird. Ich habe euch gesagt, dass die Ereignisse schnell voranschreiten werden, die die Herrschaft des Antichristen herbeiführen werden.

Die Bösen werden euer Geldsystem übernehmen, und alle eure Dollars werden nichts mehr kaufen können, weil ein neues Geldsystem eingeführt wird. Dies wird ein Zeichen des Tieres erfordern, oder einen Computer-Mikrochip im Körper. Weigert euch, einen Chip in den Körper zu nehmen, denn er wird euren Geist kontrollieren und ihr werdet euren freien Willen verlieren und gezwungen sein, den Antichristen anzubeten. Wenn die verpflichtenden Mikrochips verlangt werden, müsst ihr zu Meinem Schutz in die Zufluchtsorte kommen.

 

Sonntag, 13. November 2016

Jesus: Mein Sohn, das Evangelium dieses Sonntags spricht von Meinem siegreichen Kommen, um die ganze Menschheit zu richten. Ich habe dir gesagt, dass du in einer glorreichen Zeit Meiner Macht über die Bösen lebst, und du wirst erleben, dass dies zu deinen Lebzeiten zustande kommt.

Zu dieser Zeit bereitet ihr euch sowohl auf Meine Warnung als auch auf die kommende Drangsal vor. Ich habe euch gebeten, einen Zufluchtsort für diese Zeit vorzubereiten. Ihr habt Meine Botschaften erhalten, um dabei zu helfen, die Menschen auf die Warnung und die Drangsal vorzubereiten. Es ist die Macht Meiner Engel, die euch durch diese Zeit beschützen wird.

Meine Warnung ist Meine Göttliche Barmherzigkeit an alle Sünder, damit sie aufwachen und ihre Sünden bereuen. Glaubt an Mich, damit ihr alle euer Kreuz auf eurer Stirn empfangen könnt, damit ihr in Meine Zufluchtsorte reingelassen werdet. Dies wird eure letzte Chance sein, eure Familie und Freunde zu evangelisieren, bevor der Antichrist seine kurze Herrschaft antritt. Ich möchte, dass ihr alle zu jeder Zeit auf Meinen Schutz vertraut, auch wenn einige Menschen für ihren Glauben gemartert werden.

Mein Sohn, Ich liebe deinen Gehorsam gegenüber Meinem Willen in allem, was Ich dich gebeten habe zu tun. Bleibe Meinem Wort treu, und rufe Meine Engel an, wann immer du vom Bösen angegriffen wirst. Wenn ihr in allem auf Mich vertraut, dann werdet ihr Meine wahre Liebe und den Frieden erfahren, den ihr erlebt habt, als Ich euch in den Himmel nahm. Geht und stellt euch auf diesen Weg der Märtyrer, damit Ich eure Gebete erhören kann, um Seelen zu evangelisieren und mehr Seelen aus dem Fegefeuer zu befreien.

Jesus: Mein Volk, alle Seelen, die aus dem Fegefeuer befreit wurden, sind für eure Bemühungen, diesen Weg für sie zu gehen, immer dankbar. Sie werden für euch beten, um euch bei euren Zufluchtsorten zu helfen. Ihr wurdet gebeten, das Bild der Märtyrer in eurer Kapelle aufzustellen, vielleicht könnt ihr also ein Bild einrahmen, um an diese nordamerikanischen Märtyrer zu erinnern. Ladet sie ein, euch bei all euren Problemen zu helfen. Ich danke euch allen, dass ihr diese tapferen Märtyrer anerkennt, die ihr Leben für ihren Glauben an Mich hingegeben haben. Seid bereit, alle Verfolgungen zu erleiden, die euch in der kommenden Drangsal begegnen könnten.

 

Montag, 14. November 2016

Jesus: Meine Pilger, Ich danke euch, dass ihr Meinem Wunsch gefolgt seid, vor dem Ende des Jahres der Barmherzigkeit zum Märtyrerweg zu kommen. Ich habe euch gesagt, wie die Seelen, die aus dem Fegefeuer befreit wurden, euch auch dafür danken, dass ihr euch die Mühe gemacht habt, diesen Weg zu gehen. Ich möchte euch daran erinnern, dass ihr weiterhin für die Seelen im Fegefeuer und für die Bekehrung der armen Sünder betet.

Ihr werdet Mir bald bei eurem Erntedankfest für alles danken. Schon jetzt seht ihr, wie eure Geschäftsleute Vorbereitungen für Mein Kommen an Weihnachten treffen. Ihr seht auch ein Ende Meines Jahres der Barmherzigkeit kommen. Es mag ein neues Jahr geben, das Meine Gerechtigkeit ehren könnte, aber euer Papst hat eine solche Ankündigung nicht gemacht.

Seid weiterhin auf ein mögliches Kriegsrecht vorbereitet, denn ihr müsst noch die vollständige Reaktion der Eine-Welt-Menschen auf die Wahl eures neuen Präsidenten erfahren. Betet weiter für euren Schutz vor den Bösen, denn Meine Pläne werden ihre Pläne überwältigen.

Jesus: Mein Sohn, Ich weiß, du hast dich gefragt, was die andere große Katastrophe ist, die in diesem Jahr passieren könnte. In der Vision hast du ein Ereignis wahrgenommen, das Tausende von Menschen töten könnte. Du hast dich auch gefragt, was die Eine-Welt-Menschen tun würden, um zu versuchen, den gewählten Präsidenten von seinem Amt abzuhalten. Die Eine-Welt-Menschen könnten zu einigen sehr rücksichtslosen Aktivitäten greifen, um ihre Macht zu erhalten.

Ihr habt gesehen, dass die HAARP-Maschine verwendet wird, um große Katastrophen zu verursachen, um ihre bösen Pläne zu fördern. Es besteht also die Möglichkeit, dass diese Bösen die HAARP-Maschine verwenden könnten, um ein großes Erdbeben oder einen großen Sturm zu verursachen, der eine Menge Menschen töten könnte. Ein solches Ereignis könnte das Kriegsrecht auslösen, das die Bösen für ihre Machtübernahme wollen. Wenn dieses Ereignis in diesem Jahr kommt, dann könnten sie verhindern, dass euer gewählter Präsident sein Amt antritt. Seid auf die Reaktion der Eine-Welt-Menschen vorbereitet, um euren gewählten Präsidenten zu stoppen.

 

Dienstag, 15. November 2016 – St. Albert der Große

Jesus: Mein Volk, ihr kennt die Schriftrollen der Kirchen im Buch der Offenbarung. Sie ermutigen alle Menschen, ihre bösen Wege zu ändern, damit sie in reingewaschenen weißen Gewändern präsentiert werden können, bereit, Mir bei ihrem Gericht zu begegnen. Während ihr diese Warnungen lest, könnte auch Amerika einige Lektionen darin nehmen, seine bösen Wege zu bereinigen.

Es wird eine Zeit kommen, in der ihr alle für eure eigenen bösen Taten verantwortlich gemacht werden werdet. Ihr werdet Meine Warnung sehen, wenn allen Sündern eine Gelegenheit gegeben wird, ihre Sünden zu bereinigen und Meine Vergebung zu suchen. Ich habe euch viele Botschaften über die kommende Verfolgung der Christen und die kurze Herrschaft des Antichristen in der Drangsal des Bösen gegeben. Ich werde euch nie über eure Belastbarkeit hinaus prüfen, aber das kommende Böse wird so groß sein, dass ihr zu Meinen Zufluchtsorten kommen müsst, um euren Leib und eure Seele zu schützen.

Betet für eure Zufluchtsbaumeister in all den Opfern, zu denen sie aufgerufen sind, damit Mein Volk einen sicheren Zufluchtsort zum Leben während der Drangsal hat. Ich rufe auch Meine Zufluchtsbaumeister auf, die Vorbereitungen durchzuführen, um die Ich sie gebeten habe. Sie müssen Mir und Meinen Engeln vertrauen, dass ihre Zufluchtsorte bereit sind, die Menschen zu empfangen, die Ich zu ihnen senden werde. Euer Leiden wird weniger als 3½ Jahre dauern, aber euer Lohn wird groß sein, sowohl in Meiner Ära des Friedens als auch später im Himmel.

Jesus: Mein Volk, ihr habt von den selbstgerechten Pharisäern gelesen, die Mich als böse verurteilten, weil Ich mit jemandem aß, der ihnen als Sünder bekannt war. Zuallererst seid ihr alle Sünder, und ihr alle braucht Buße und Meine Vergebung.

Ich Bin der Einzige, der würdig genug ist, die Menschen in ihren Sünden zu richten. Erinnert euch daran, dass Ich den Menschen gesagt habe, dass sie erst den Holzbalken in ihrem eigenen Auge entfernen müssen, bevor sie den Splitter im Auge ihres Nächsten sehen können. Kritisiert also nicht andere, wenn ihr selbst viele Fehler haben. Tatsächlich solltet ihr überhaupt keine Urteile über andere Menschen fällen, denn ihr kennt nicht alle Gründe, warum sich Menschen so verhalten, wie sie es tun. Wenn ihr seht, dass jemand sich schlecht verhält, könnt ihr Vorschläge machen, um ihm zu helfen, aber urteilt nicht über ihn, denn das tue nur Ich. Ihr könnt sehen, wie Ich oft von den Pharisäern kritisiert wurde, weil sie nicht die Einsicht und Intelligenz hatten, die Ich habe. Seid also demütig wie der Zöllner, und hört auf Mein Wort, um euer Leben zu verbessern.

 

Mittwoch, 16. November 2016 – St. Gertrud

Jesus: Mein Volk, im heutigen Evangelium lest ihr von den zwei guten Dienern, die die Münzen, die ihnen gegeben wurden, vermehrten, aber der dritte Diener tat nichts mit dem Geld seines Herrn. Euch allen sind bestimmte Talente gegeben, damit ihr sie einsetzt, um Mir und eurem Nächsten zu dienen. Ich will die Früchte eurer Arbeit sehen, aber ihr müsst eure Gaben für einen guten Zweck einsetzen und nicht nur für euch selbst. Die Menschen, die ihre Talente nicht nutzen, werden sich bei ihrem Gericht vor Mir verantworten müssen.

Es gibt einige Menschen, die nicht zielführend arbeiten, sondern von anderen Menschen profitieren, ohne ihre Talente zu nutzen. Es gibt auch Menschen im geistlichen Leben, die ihre Gabe des Glaubens nicht nutzen und sich auf sich selbst verlassen, anstatt auf Mich. Auch ihr habt geistliche Talente, und ihr müsst euren Glauben teilen, um Seelen zu evangelisieren. Behaltet euren Glauben nicht nur für euch selbst. Meine Liebe war dazu bestimmt, geteilt zu werden. Setzt also eure Gaben sowohl in der physischen als auch in der geistigen Welt ein, und ihr werdet im Himmel belohnt werden.

Jesus: Mein Volk, ihr lest gerade aus dem Buch der Offenbarung, das die Ereignisse der Endzeit voraussagt. Johannes beschreibt die Schönheit des Himmels, wie er mit wunderschönen Edelsteinen erscheint, und wie Blitz und Donner vom Thron Gottes kommen. Ihr lest von den vier lebenden Geschöpfen, die ein Zeichen für die vier Evangelisten sein könnten. Die Engel beten Gott zusammen mit den vierundzwanzig Ältesten an. Sie sangen: "Heilig, heilig, heilig, der Herr, Gott, der Allmächtige, der da war und der da ist und der da kommt." Es gibt viele Schriftrollen und Siegel von schrecklichen Dingen, die während der Drangsal des Antichristen geschehen werden. Deshalb werde Ich Meine Gläubigen in Meinen Zufluchtsorten beschützen. Habt also keine Angst, sondern vertraut darauf, dass Ich auf Mein Volk aufpassen werde.

Jesus: Mein Volk, wenn ihr seht, wie sie in der Erde graben, könnte das eine Vorbereitung sein, um einen Keller zu bauen oder um ein Grab für einen Toten auszuheben. Es gibt eine andere Verwendung für Ton, wenn ein Töpfer auf seiner Scheibe Vasen herstellt. Ich mache euch alle aus dem Staub der Erde, denn Ich Bin der Töpfer, und ihr seid Meine Schöpfungen. Ihr werdet auch wieder zu Staub werden, wenn ihr sterbt. Sogar während Ich Babys im Mutterleib forme, gibt es eine gehörige Anzahl von Menschen, die Meine Babys abtreiben.

Abtreibung war eines eurer Wahlkampfthemen, das mit einem konservativen Obersten Gerichtshof noch umgedreht werden kann. Betet weiter für euren neuen Präsidenten und dass er einige der bösen Gesetze in euren Gesetzbüchern ändern kann. Betet auch für seinen Schutz vor den Dämonen und den bösen Eine-Welt-Menschen, die ihn von seiner Amtseinführung abhalten wollen. Er wurde von Meiner Macht und den Engeln an den Wahlkabinen göttlich gewählt. Es gibt immer noch viele Menschen, die nicht wollen, dass er Erfolg hat.

Eure Gebete können helfen, die Herzen der Menschen zu erweichen, die Meine Wahrheiten und Meine Wege ablehnen. Ob es den Menschen gefällt oder nicht, euer neuer Präsident kann vieles in eurer bösen Gesellschaft verändern, wenn ihm erlaubt wird, danach zu handeln. Betet weiter für den Erfolg eures Landes, dass ihr in euren Handlungen näher zu Mir kommt. Je mehr ihr Sünder zu gläubigen Menschen bekehren könnt, desto mehr Seelen könnt ihr retten.