Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts.

3. Januar 2019

Mein geliebtes Volk: Ich halte euch auf Meiner Hand. Ihr könnt euch im Schutz Meiner Liebe Zuflucht suchen.

Eure Wege sind nicht Meine Wege (Cfr. Is 55,8-9), ihr versteht der Grundgedanke Meines Rufes nicht, da ihr keine Ahnung von der Wirklichkeit, in der die Menschheit sich befindet habt.

Der Egoismus hat im Mensch Besitz ergriffen, und hat sein Urteilsvermögen, seinen Verstand und sein Herz verkümmert, damit er nicht darüber hinaus blicken kann.

Mein geliebtes Volk: Meine Kirche wird bis zur Übersättigung leiden, da sie die Auswirkungen der Sünde im menschlichen Geschöpf heruntergespielt hat. Die Spaltung verschärft sich, die liberale Denkweise, Frucht der Sünde, bemächtigt die Zügellosigkeit, die jenseits Meines Willens die Menschen zum Verderben führt. Die in einigen Meiner Tempel verübten Freveln, wo die Gebeine von Heiligen und Märtyrer, die ihr Leben für die Kirche geopfert haben zu finden sind; das bringt mir so viel Schmerz, und sie geißeln mich und krönen mich mit Stacheln erneut, wenn ich diese Rockgruppen und die Jugend sehe, die Meine Tempeln in Orten der Verderbung wandeln. Ich empfinde einen großen Schmerz und Entsetzen bei der Zulassung solcher Veranstaltungen von Meinen Priestern.

Meine Kirche wird durch den Menschen selbst geläutert, mit dem Streben, die menschliche Macht über Meine Göttlichkeit zu erheben.

Die Spaltung in Meiner Kirche verschärft sich weiter, bis das Gewicht deren Irrtümer das Böse in ihr aufhalten wird, welche die Menschheit mit Erstaunen blicken wird, was Mein Volk ignoriert.

Meine wahre Anwesenheit in der Eucharistie wird von jenen die an die Transubstantiation nicht glauben verleugnet. (Vgl. Mt 26,26-27; 1 Kor 11,24)

Es ist ein langes Warten gewesen, und das wegen der Fürbitte Meiner Mutter und wegen den Gebeten Meiner Kinder für die ganze Welt.

Das Himmelsgewölbe wird sich in kurzem verdunkeln. Habt keine Angst, Meine Kinder. Habt keine Angst.

Mein Volk, Satan berührt euch, damit ihr den Frieden verliert. Ihr müsst beten um standhaft zu bleiben in das, was Ich euch erbeten habe und das ist: dient Meinem Willen, nicht den egoistischen Interessen von denen, die gelegentlich Gewissen durch Geld erkaufen wollen.

In diesem Augenblick ragt die Überheblichkeit in der Menschheit heraus, die ablehnt, Geschöpf Gottes zu sein. Der Mensch trägt das Ego auf seinen Schultern, durch das er sich verherrlicht, und auf seinem Bruder gerne herumtrampelt, vor allem an die Demütigen und jene, die Meine echten und treuen Werkzeuge sind, jene die vom Satan durch den Menschen gequält werden. Daher Kinder, durch Gebet und Brüderlichkeit müsst ihr gerecht und respektvoll gegenüber Meinen Dienern handeln. Sie haben eine große Verantwortung vor Unserer Dreieinigkeit, nämlich Unseren Willen zu übermitteln.

Behaltet vor Augen, dass das Werkzeug ein Werkzeug bleibt, indem es mir treu bleibt, andernfalls, wird es nicht mehr eins sein. Es bleibt eine Kreatur wie alle andere. Ich bin Besitzer von alldem, was sie übermitteln. Sie sind keine Besitzer der Wahrheit. "Ich bin wer ich bin." (Ex 3,14)

Mein Geliebtes Volk, die Gewässer einiger Ozeane zeigen, was in den Meerestiefen untergetaucht war. Beim beben der Erde, öffnen sich neue Risse, und verbinden sich mit anderen geologischen Verwerfungen, und dadurch lösen sich geologische Prozesse großes Ausmaßes aus. Diese stellen ein großes Gefahr und Leiden für den Menschen dar.

Betet, Meine Kinder, die Lebensmittel werden knapp wegen den drastischen Klimaveränderungen.

Betet, Meine Kinder, die Kälte kommt in den Tropen an.

Mein Volk, bleibt nicht fruchtlos in diesem Leben. Seid nicht wie die Feige. Die Umkehrung muss dringend erfolgen, angesichts der Bedrohung des Teufels, der sich Meines Eigentums bemächtigen will.

Bleibt wachsam, gefährliche Seuchen bedrohen die Menschheit und greifen das Atemsystem an. Darum bitte ich euch, Waldkieferblätter* mit Bedacht zu benutzen, höchstens zwei mal täglich, als Infusion.

Mein geliebtes Volk, bleibt wachsam, die Wirtschaft ist schwach, und der Mensch ohne den Geldgott vergisst, dass er Mensch ist, und der sich wie ein Raubtier verhält. Daher seid ihr nicht von denen, die schlaflos wegen dem Geld und wie die, die wegen Gier töricht und verzweifelt angesichts der globalen Wirtschaftsnachrichten agieren. Alles kann heruntergehen, außer dem Glauben Meines Volkes.

Behalte die Weltmächte ins Visier, das geringste kann den Beginn des Krieges auslösen. Keine Weltmacht zeigt sich, wie sie wirklich ist.

Königin und Mutter

Ihr, bereitet euch geistlich vor, seid fleißig, betet und handelt, damit eure Brüder und Schwestern Erfüller des Göttlichen Gesetzes seien. Seid Visionäre Meiner Liebe.

Ich segne und decke euch mit Meinem Kostbaren Blut. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

* Waldkiefer (Pinus Sylvestris): Christus hat mir gesagt, dass der Waldkieferbaum, fast überall verbreitet, auch Gewöhnliche- oder Gemeine Kiefer, Rotföhre, Weißkiefer oder Forche genannt, gehört zur Gattung der Kiefern (Pinus) und zur Familie der Kieferngewächse (Pinaceae). Der sei fast überall auf der Welt verbreitet. Es werden drei Teelöffeln getrockneter Blätter in 1 L Wasser zugesetzt, und man darf maximal bis zu zwei Tassen täglich einnehmen. Nicht bei kleinen Kindern oder bei schwangeren Frauen verwenden.

 

Botschaft der Hochheiligen Jungfrau Maria an Ihre geliebte Tochter Maria des Lichts.

14. Januar 2019

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: Ich segne alle Menschen guten Willens, die im Göttlichen Willen leben.

Liebe Kinder, Mein Unbeflecktes Herz schlägt für jede von Meinen Kindern. Jene, die jedem Augenblick fürs Wachstum in der Liebe an Gott und ihrem Nächsten sorgen, mit der Erwartung, die Erde im gleichen Zustand an Gott zurückzugeben wie sie von Gott an den Menschen gegeben wurde.

Die Menschheit wird die Läuterung erleben, innerhalb deren sie vom Bösen kräftig geprüft werden wird. Er wird sie wie nie zuvor versuchen, er wird sie in schreckliche Zustände führen, und wird dadurch erreichen wollen, dass sie damit aufhört sich Kind Gottes weiter zu nennen. Der Kampf des Bösen wird zum Höhepunkt kommen, mit der Absicht, Meine Kinder eine Alternative zum Schmerz dieses schrecklichen Augenblickes anzubieten, und zwar sie zu brandmarken (Mikrochip) und somit die dazugehörigen Vorteile von denjenigen zu erlangen, die alles nötige zum Leben haben werden.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, handeln innerhalb der Liebe Meines Sohnes heißt, das geistliche Wachsen und sich ohne Vorbehalte dem Göttlichen Willen aufzuopfern. Das Zeugnis erfüllt sich beim Handeln, wie Gott es befiehlt. Dies, erfüllen diejenigen, die konsequent entschlossen leben, Jünger Meines Sohnes zu sein.

Der Mensch kann von sich selbst nicht geben, was er nicht hat. Er kann nicht behaupten, authentisch zu sein, ohne vorher im Geist gewachsen zu sein, ohne vorher sich im Glauben unterrichten zu lassen und ernährt zu haben. Das menschliche Geschöpf benötigt die Kraft, die Sicherheit, die Standhaftigkeit, die unbesiegbare Liebe der Hochheiligen Dreieinigkeit für die Jünger der Endzeit zu spüren, um sich vom Glauben selbst füllen zu lassen, und somit die Ängste, die Grauen und die Verfolgungen dieses Augenblickes und die künftigen sie nicht nachgeben lassen werden.

Meine Kinder, die Länder der Welt werden in großen Auseinandersetzungen und in unendlichen Revolutionen verwickelt. Die Menschen werden nicht wissen, wo sie hingehen sollen, und werden noch mehr verwirrt werden. Eine menschliche Kraft wird entstehen, die mit modernen und aufmunternden Ideen innerhalb des Menschlichen, die innere Leere mit extremen Modernismen füllen werden wollen, die nicht vom Göttlichen Willen sind. Meine Kinder werden von Land zu Land reisen auf der Suche von dem, was sie nicht finden werden.

Die aus den Ausbrüchen eines Supervulkans freigesetzten Emissionen, werden eine Gaswolke bilden, die die Sonneneinstrahlung verhindern wird, und dies wird einen Treibhauseffekt auslösen. Die Temperaturen werden sich herabsenken, dass in den tropischen Ländern die Kälte den Tod unzähliger Menschen verursachen wird.

Das Einziehen in ein anderes Land wird nicht möglich sein und die Menschheit wird spüren, dass ihre Fortschritte umsonst gewesen sind. Ihr, Meine Kinder, verliert den Glauben nicht: Was der Mensch nicht erreichen wird, wird die Göttliche Allmacht erreichen.

Ich rufe euch auf, für China zu beten, bevor ihre Macht sich auf die Menschheit vergießt.

Betet für Mexiko, sein Boden wird erzittern, und Meine Kinder leiden, und neben diesem Land, die Vereinigten Staaten und Kanada werden auch betroffen sein.

Betet für Meine Kinder in Jamaika, sie wird von der Natur gegeißelt. Puerto Rico wird erneut geprüft, doch nicht auf der Weise, auf der die Menschen vorhersagen um euch zu alarmieren.

Ich lade euch ein, für einander zu beten. Ihr dürft euch keine Gefühle erlauben, die gegen die Liebe an Gott und an die Nächstenliebe sind.

Meine Worte: "Am Ende wird Mein Unbeflecktes Herz triumphieren!" sind nicht verstanden worden.

Die Menschheit wird sich darüber bewusst machen müssen, dass Christ zu sein mehr als eine Bezeichnung bedeutet, sondern die Ewige Erlösung, wenn man mit Gewissheit innerhalb des Göttlichen Gesetzes handelt, die alle Meiner Kinder aufruft, Liebe inmitten der Übel, in denen die Kirche Meines Sohnes verwickelt wird, wegen dem Verrat an dem sie ausgesetzt worden ist, und die, die sie vollständig im Einklang zum Göttlichen und nicht zum menschlichen Willen zu erneuern führen werden.

Aus Schmerz und Verfolgung, wird die Kirche Meines Sohnes die Tür zur Herrlichkeit finden. Sie wird sich völlig an die Göttliche Liebe hingeben, und nicht an die sogenannte Liebe zu Gott. Einige behaupten Gott zu lieben, und sehr unterschiedlich ist das zur Göttlichen Liebe, die die Verschmelzung zwischen dem Menschen und seinem Schöpfer ist. Der Göttliche Wille wird siegen, und alle Geschöpfe werden in Ihm leben und der Friede wird in allen Menschen herrschen.

Gottesreich wird siegen "wie im Himmel so auf der Erde" (Mt 6,10b) und Meine Kinder werden fröhlich in der wahren Liebe leben. Aber jetzt, Meine Kinder, müsst ihr beten und handeln, denn ihr seid noch nicht vollständig geläutert worden.

Die ausgebleichten Gräber haben es vor, gegen Meine Kinder vorzugehen, die Gelehrten glauben, Gottes Wahrheit zu besitzen, und üben dazu Selbstjustiz aus. Habt keine Furcht, Kinder, diese Mutter hält euch in ständiger Alarmbereitschaft und Schutz damit der Böse euch nicht unvorbereitet trifft.

Geliebte Kinder, hört nicht auf, der Himmel nimmt euch die Ereignisse vorweg, damit ihr euch vorbereitet und demütig an Gott wendet. Verachtet diese Meine Offenbarung nicht. Ganz im Gegenteil, betet und handelt zugunsten eurer Brüder und Schwestern. Ihr werdet nicht weiter so leben. Lernt brüderlich zu teilen, da ihr in Gemeinschaft leben werdet, um euch vor dem Bösen, der zahlreiche Meiner Kinder in Besitz ergreifen wird, und für die Mein Herz blutet.

Seid nicht von denen, die warten, sondern von denen, die sich an die Göttliche Liebe der Hochheiligen Dreieinigkeit wenden, beim anbieten eures Dienstes an Gott für den Sieg der Hochheiligen Dreieinigkeit auf der Erde.

Meine Liebe befindet sich vor jedem von Meinen Kindern, ihr seid die, die sie annimmt oder verachtet. Ich rufe euch im Namen Meines Sohnes. Mein Segen ist für euch. Mutter Maria.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts.

16. Januar 2019

Mein geliebtes Volk: Ich trage euch auf Meinen Händen, (vgl. Is 49,16) damit ihr nicht verloren geht; doch einige gehen aus denen heraus, und entfernen sich, um vom Bösen schlammig zu werden.

Das Leben nach Meinem Willen ist großartig, lernt Gefallen im aufrichtigen Leben zu finden, indem ihr die Früchte, die zum Ewigen Leben führen findet, und die Köstlichkeiten für die Seele, wenn das Gute im menschlichen Geschöpf bleibt.

Auf den Straßen einiger Städte, gleich wie sauber sie aussehen, werdet ihr irgendwann etwas finden, das für euch nicht angenehm sein wird. Es gibt immer einen Bruder oder eine Schwester, der oder die auf die Regeln nicht achtet. Das gleiche geschieht, wenn ihr euch aus Meinem Willen entfernt. Während ihr nach Meinem Willen lebt, fühlt ihr euch gut, und alles ist euch erträglich, doch wenn das Ego nicht auf dem richtigen Weg gesteuert wird, gerät es außer Kontrolle, und alle guten Absichten werden schlammig. Dann kommt der Sturm und löst Chaos sogar in das aus, was ihr in euch für fest verankert hielten.

Mein geliebtes Volk, bei den jetzigen Bedingungen gibt es keine Zeit auf eine innere Wandlung zu warten. Der Teufel lauert mehr denn je. Er dringt stark gegen Meine Kinder an, um sie zu überzeugen, sich von Mir zu entfernen und auf Mich zu verzichten. Daher treten Besessenheiten häufiger auf, doch sie werden weniger erkannt.

Ich lade euch ein, diese Offenbarung nicht wegzuwerfen. Sie ist die unerschöpfliche Nahrung, damit ihr, Kinder, auf die Zeichen und Signale schaut. Ich warne euch, damit ihr begreift, versteht und dieses Verständnis in die Praxis umsetzt. Auf dieser Weise gebietetet ihr Einhalt um dem freien Willen, der euch zum Denken dazu führt, ohne Mich von alldem, was auf der Welt geschieht gut davonkommen.

Mein geliebtes Volk: Das Gesetz wurde nicht gegeben, damit ihr weiter in der Zügellosigkeit beharrt. Das Gesetz wurde gegeben, damit ihr es befolgt, und nicht damit ihr macht wie ihr wollt.

Ich rufe Mein Volk auf, in der Güte zu leben, und sich nicht davon zu entziehen. Ich rufe euch auf, untergeordnete Sachen nicht zu kosten. Das ist die Folge des missbrauchten menschlichen Willens. Ich rufe Mein Volk auf, von übergeordneten Sachen zu leben, vom geistlichen Aufstieg, welcher Frucht bringt, weil es das nicht sieht.

Mein Reich ist ein Reich der Herrlichkeit. Es ist kein Totenreich, sondern ein Reich der Lebenden, die zuhören, die schauen, die verkünden, die Mich erkennen und wissen, dass sie Meine Kinder sind, und Ich ihr Vater.

Mein Volk, so viele Aufrufe habt ihr bekommen, so viel Wissen damit ihr vernünftig seid; so viel Kenntnis damit ihr reif und gebildet seid, und nicht ignorant!

Mein geliebtes Volk: Die Erde agiert nicht nur zu Gunsten des Menschen, wie ein Magnet; doch kann dieser Magnet auch eines im All wandernden Himmelskörper zu sich ziehen.

Die Menschheit ignoriert in diesem Augenblick die Veränderungen, die sich die Erde stellen muss. Sie sind schon von Mir, von Meiner Mutter oder vom Heiligen Michael, Mein geliebter Erzengel.

Das Erdmagnetfeld der Erde ist in ein definitiven Änderungsprozess eingetreten. Deswegen hat sich der Schutzeffekt über der Erde geschwächt. Das hat der Menschheit zu einem Verlust wissenschaftlicher Fortschritte und einem technologischen Rückgang ohnegleichen ausgesetzt.

Kinder, Ich rufe euch bewusst zu werden, dass ihr starke Klimaschwankungen durchmachen werdet. Ihr werdet in einer einzigen Jahreszeit mehrere Klimaveränderungen erleben. Der Mensch hat gravierende Schäden in der Natur verursacht. Er hat sie sich bemächtigt, ohne an die Zukunft zu denken und versucht die Schäden auf einmal zu korrigieren, und das ist nicht möglich. Die Bödenfeuchte ist gesunken, und infolgedessen, erwirtschaftet der Mensch, von dem was er anbaut, nicht mehr die erwarteten Erträge. Deswegen, wird die Hungersnot weltweit wachsen, und Wasser wird das von den Menschen am meist geschätzte Gut werden.

Meine Kinder, in diesem Moment könnt ihr eine gute Ernte nicht gewährleisten, da das Klima weder stabil noch definitiv vorhersehbar ist. Angesichts dieser Ereignisse, wird das menschliche Geschöpf, bei der Angst, nicht das wesentliche zum Überleben besitzen und mit Stimmungsschwankungen seiner Brüder und Schwestern konfrontiert. Der Mensch, wenn er eine Bedrohung in seinem Lebensunterhalt spürt, ändert er die Kultur, die Brüderlichkeit, die Liebe, die Moral und sogar die Religion um sich sein Überleben zu sichern.

Mein Volk, die Mehrheit von euch hat nicht direkt an der Zerstörung des Planeten mitgearbeitet, doch nicht alle haben daran gearbeitet, diese Zerstörung anzuhalten. Bei der Durchführung von Kernenergieversuche in der Erde, haben die großen Staaten der Welt die naheliegenden tektonischen Risse geändert, und diese Risse haben wiederum andere in naheliegenden Erdschichten geändert, und das hat mehr Hitze als nie zuvor zum Inneren der Erde abgeführt.

Der Böse hat im voraus fleißig gearbeitet, und hat die Entwicklung seiner Pläne in Gang gesetzt, damit diese Generation sich das Produkt der Bösen Macht unterwerft. Ihr wisst Bescheid, dass die Menschheit, von einer Wirtschaftselite unfreiwillig unterdrückt wird, das Schicksal der Nationen lenkt, Unmoral kommandiert, die Zügellosigkeit, große Hungersnöte, mit dem Ziel, die Weltbevölkerung zu reduzieren. Die Krankheiten der Vergangenheit kehren zurück, und das liegt daran, dass sie in einigen Laboren wieder belebt worden sind. Die Manipulation, in der ihr lebt sind so, dass ihr mit großer Verwunderung eine Nachricht, die Meine Kirche erschüttern wird, sodass die falschen Propheten in ihren Wahrsagungen abweichen werden.

Mein Volk, bewahrt den Glauben an Mir, Ich werde euch keine Steine anstatt Brot geben. Ich werde euch nicht sagen: "Hier bin Ich", und euch den Bösen konfrontieren. Ich bin euer Herr, und vor Mir beugt sich jedes Knie (vgl. Röm 14,11).

Ihr seid in Besitz des Winzers, ihr seid Meine Kinder und müsst euch mir annähern, nicht nur mit dem Wort, sondern indem ihr in Meiner Liebe bleibt, beim Erkennen Meines Heiligen Geistes. Die Verdorbenheit hat sich von einer Großzahl der Menschheit bemächtigt, und das ist bei einigen aus Unwissenheit geschehen, aus Sturheit bei anderen, aus Rebellion bei anderen, und bei den anderen, weil sie Mich nicht zu lieben, und stattdessen die Kraft und die Macht besitzen wollen, die sie als menschliche Geschöpfe nicht besitzen, es sei denn alltags wird vom Bösen zum handeln gegen ihre Brüder und Schwester gegeben.

Betet für die Vereinigten Staaten, ihre Überheblichkeit wird zum Schmerz des Unerwarteten führen, dieses Volk leidet deshalb sehr stark unter der Natur.

Betet für Indien, die Natur geißelt sie. Vergesst Meine Kinder aus Kalkutta in euren Gebeten nicht. Betet für sie.

Betet für einander und beschleunigt das Tempo.

Die Verfolgung lässt nicht auf sich warten. Meine Gläubigen werden von denen geläuert, die Mich weder lieben, noch wollen, dass Ich sie warne.

Ich segne euch, Mein geliebtes Volk. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft der Hochheiligen Jungfrau Maria an Ihre geliebte Tochter Maria des Lichts.

24. Januar 2019

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: Ich bin Mutter und Lehrerin, Beschützerin der Menschheit und erste Jüngerin Meines Sohnes. Daher komme Ich zu jedem von euch um euer Herz zu berühren, damit ihr den Glauben und die Zuversicht an den Schutz Meines Sohnes bewahrt, weil Ich nicht möchte, dass ihr die seele verliert.

Mein Sohn ist allmächtig, allwissend; Ihm unterwerfen sich alle Kräfte des Bösen (vgl. Phil 2,10), daher wer Meinen Sohn mit Glaube annimmt und in Ihm bleibt, sowohl beim Halten des Gesetzes, der Sakramente, der Werke der Barmherzigkeit, als auch beim Empfangen Meines Sohnes in der Eucharistie, und sich seines Nächsten aufopfert, wird keinen leichten Weg finden, sondern die Kraft, nach jedem Fall wieder aufzustehen.

Meine Kinder bleiben im Glauben mit der Hoffnung auf das, was noch nicht gekommen ist, sie blicken jedoch die Verschärfung der Ereignisse, die ihnen vorausgesagt wird, dass diese Zeit eine von großen Ereignissen und Erfüllungen ist. Sie mögen diese Ereignisse wohl sehen um sich deren Wahrhaftigkeit sicher zu sein, aber wenn sie vor diesen Ereignissen stehen, erbitten sie, dass sie angesichts derer Grausamkeit weggehen.

Das Volk Meines Sohnes wird sich einer harten Probe gegenüberstellen; extreme Klimaschwankungen, Folge einer starken Sonnenaktivität auf die Erde. Die extreme Kälte lässt nicht lange auf sich warten, und Meine Kinder aus Ländern mit hohen Temperaturen bzw. tropischem Klima müssen sich darauf vorbereiten.

Diejenigen, die diese Ereignisse vermindern wollen werden behaupten, dass alles einen wissenschaftlichen Grund habe, nämlich die Zerstörung der Natur durch den Menschen. Das ist teilweise wahr, aber nicht jede Veränderung stammt vom Eingriff des Menschen in die Natur.

Sie müssen verstehen, dass die Veränderungen des Gestirns Sonne stärker sind und beeinflussen einige Menschen in seinem Wirken und Handeln. Darüber hinaus, verursachen sie ernsthafte Krankheiten im menschlichen Körper und die Hitze nimmt in der Natur zu. Die Wissenschaft wird weder die schlechten Auswirkungen der Gestirn Sonne aufhalten können, noch das Auftauen in den Polarregionen, die verheerende Hochwasserereignisse in den Küstenregionen verursachen werden.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, es ist nötig für die Menschheit, die Wiedererlangung des Gewissens, dass Gott alles für den Menschen ist. Die Menschheit hat sich vom richtigen Weg abgewannt. Sie hat den leichteren genommen und ungehorsam, sich dem ergeben, der später zu einem Folter für den Menschen selbst wird, und später Unterdrücker von allen sein wird. Der Betrüger hat sich mit großer Redegewandtheit vorgestellt, unbemerkt vor den Augen der Menschheit bleibend, Demut und Unterwerfung vortäuschend. Meine Kinder, ihr kennt nicht die Breite des Hasses, welche das Herz des Antichristen ernährt. Seine Durst nach Zerstörung und Tod ist unbegrenzt, und dabei besitzt er die Macht, die ihm übergeben werden, zum richtigen Zeitpunkt, ganze Nationen, die er später ununterbrochen verfolgen wird, bis er sie in seinem Machtstreben vernichtet.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: Es ist notwendig, dass ihr Meinen Sohn kennt, und euch am Ewige Leben gefallen findet. Der Mensch hat das Wissen für wenig lobenswerte Zwecke gesucht. Ihr habt nicht verstanden, dass das wahre Wissen darin liegt, nach Meinem Sohn zu suchen (vgl. Joh. 17,3) und somit den Zustand des inneren Frieden zu entdecken, welcher die Zuversicht in der Liebe zur Dreieinigkeit Gottes bringt.

Meinen Sohn, aus dürftigen Gründen kennenlernen zu wollen ist nicht Meiner Kinder würdig und ihr werdet nicht in die Tiefe der wahren Freude ankommen, welche Meinen Sohn zu kennen bringt, damit die Seele ihre wahre Freude kanalisiert und eine Verlängerung Meines Sohnes Liebe auf Erden sei.

Ihr müsst danach streben, die Größe der Wahrheit zu erreichen, und diese werdet ihr finden, wenn ihr im Göttlichen Willen lebt, und um dabei geistliche Weisen zu sein, da die echte Weisheit die Wahrheit ist. Ihr könnt die Schönheit der Seele nicht finden, und ihr verliert euch in der Armut der Untätigkeit. Es ist wahr, dass nicht alle menschliche Geschöpfe gleich sind; die einen sind in Klostern zu finden, die anderen widmen sich dem Gebet, und doch in diesen Zuständen, erreicht man die Schönheit der Seele, nicht in der inneren Untätigkeit, sondern auf der stetigen Suche nach einer Begegnung mit Meinem Sohn und dieser Mutter. Daher, Meine Kinder, wer wachsam bleibt ist der, der konstant ist und um konstant zu sein und beharrlich muss er inneres Handeln sein, die ständige Suche nach der Wahrheit und die Wahrheit ist im Göttlichen Willen. Bettelt nicht was ihr als Erben besitzt, geht ohne müde zu werden, geht ohne vom Weltlichen und sündhaften schlammig zu werden. Erlaubt nicht verirrt zu werden, seid aufrichtig im Wirken und Handeln.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, der Böse bereitet euch Fallen, um die Treue, die ihr Meinem Sohn angeboten habt zu brechen, daher seid schlau und erkennt den Bösen (vgl. Mt. 10,16).

Kinder, betet für die Länder, die in diesem Moment an Unterdrückung leiden.

Kinder, betet für eure Brüder und Schwestern, die sich dem Zorn der Natur und dem Wahnsinn des Menschen gegenüberstellen werden.

Betet für Mexico. Betet für die Schweiz. Betet für Chile.

Kinder, betet für Italien, Kummer fällt über dieses Land. Kinder, betet, der Vesuv wacht auf, und der Terror bemächtigt sich von Meinen Kindern. Betet, Kinder, der Frieden ist gefährdet.

Mein Sohn vergießt Seine Barmherzige Liebe über die ganze Erde, für die, die es wünschen. Sie nehmen es, und beginnen ein neues Leben. Mir tut es weh, da diese Liebe Meines Sohnes nicht bei allen Menschen bekannt ist, und deshalb Ihn nicht wahrhaftig annehmen. Ihr behauptet euch verändert zu haben, doch diese Veränderung dauert nur einen Blick. Die Sünde besiegt alle gute Absichten.

Ihr, Meine Kinder, seid Liebe, wie Mein Sohn Liebe ist. Ich segne euch mit meinem nach Liebe für jeden von euch brennenden Herzen. Mutter Maria.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts.

28. Januar 2019

Ich bin der Besitzer der Zeit. Dies ist der Moment des Beginns der Wehklagen für Mein Volk ... und Mein Volk ist die ganze Menschheit.

Meine Geliebten: Wenn euer Glaube auch nur so groß wäre wie ein Senfkorn! (Lk 17,6) Wenn ihr glauben würdet, würdet ihr weder verzweifeln noch nicht akzeptieren, dass das was die Menschheit durchlebt, ein Teil des Handelns des Bösen am Menschen ist.

Die Hochmütigen sagen, dass alles gut ist, auch wenn ein großer Teil der Menschheit vom Weg abweicht. Sie gehen von einer Seite zur anderen und werden dadurch für das Widerrechtliche empfänglich, was schnell ins Verbotene mündet.

Der Weizen wird zu Unkraut, wenn Unkraut untergemischt wird und ist danach nicht mehr derselbe. Das Unkraut befällt ihn mit großer Kraft, damit er keine Frucht bringt und nicht glänzt.

Ich bin auf die Erde gekommen, damit der Mensch weiter für die Bekehrung kämpft. Ihr Bekehrten, begnügt euch nicht mit eurem Zustand, sondern seid fest im Glauben und klammert euch weiterhin an den Glauben, um nicht in den Versuchungen oder den Proben zu fallen.

Mein geliebtes Volk: Meine Kirche wurde vom Unkraut befallen, welches von einigen der Meinen ihr untergemischt wurde und ihr erlaubt zu Wanken, wenn sie gerufen wird, einen Weg zu gehen, den Ich ihr nicht vorgegeben habe.

Meine Kirche wurde von Jenen befallen, die sich in ihr verstecken, um grauenhafte Sünden zu begehen, angesichts dieser Mein Herz blutet.

Meine Kirche geht auf dem Weg in Richtung der Spaltung, angesichts der fortwährenden Überschreitung Meines Gesetzes durch Einige derer, die Ich Meine geliebten Kinder und Meine Religiösen nenne und die das akzeptieren, was Ich als Sünde und für Meine Augen abscheulich bezeichnet habe.

Meine geliebten Kinder, die ihr meinem Gesetz und Meinen Sakramenten treu seid, bleibt furchtsam bezüglich dieser Übertreter, wie Schafe gegenüber dem Wolf.

Mein Gesetz ist die Liebe und Mein Volk muss von der Liebe gelenkt werden, nicht der Liebe des Menschen, sondern der Göttlichen Liebe, damit es zu Meiner Wahrheit durchdringt.

Meine Liebe bleibt nicht in Mir, sondern nistet sich in einem Jeden von Meinen Kindern ein und bringt Wunder hervor in denen, die Mich mit reumütigem und gebeugtem Herzen suchen. Meine Liebe findet sich im Ausdruck der Schöpfung, die sich euch stets mit all ihren Wundern zeigt, damit ihr teilhaben könnt an der Größe der Macht meiner Göttlichkeit. Aber die Göttliche Liebe wird von dem abgelehnt, an dem die Schöpfung teilnimmt; der Mensch wird eine menschliche Kreatur die Meine Liebe nicht kommuniziert, sondern meine Schöpfung zerstört.

Die Schöpfung ist nicht nur das, was euch in der Natur, im Universum oder in den Elementen umgibt, sondern der Mensch ist der gesamte Ausdruck unserer Dreifaltigen Liebe und er atmet Unsere Liebe nicht aus. Ein Teil der Meinen begeht Sünden und fortwährende Fehler, was sie der Verdammung ihrer Seele aussetzt, wenn sie nicht wahrhaftig bereuen und sich nicht fest vornehmen, Mich nicht mehr zu beleidigen. Diese fortwährenden Sünden und Sakrilegien, die auf der ganzen Erde geschehen, große und schreckliche Sünden wie die Abtreibung, die die Sünde gegen das Geschenk des Lebens ist, beschleunigen den Verfall der Menschheit.

Der Vorsatz derjenigen, die abtreiben werden und deren Mithelfer bei einem solch großen Verbrechen, verursachen, dass Meine Tränen sich auf die Erde ergießen und die Natur reagiert gegen den Menschen. Genauso auch die Vielfältigkeit der Sünden, die der Dämon dem Menschen in den Geist gepflanzt hat und der Mensch annimmt, auch wenn sie gegen die menschliche Natur gehen.

Ich sehe so viele Herodes, die Pläne gegen das Geschenk des Lebens unterzeichnen, damit der Mensch sich auf das menschliche Gesetz beruft und das Göttliche Gesetz vergisst. Diese Herodes, die Handlanger der Weltordnung sind und die Gesetze der Menschheit vorgeben.

Alle Engel des Himmels rufen angesichts jedes Akts gegen Meinen Heiligen Geist mit lauter Stimme: "Abscheulichkeit! Abscheulichkeit!"

Solch schwerwiegende Akte von Sakrilegien bringen die Erde dazu, gegen Jene zu handeln, die außerhalb Unserer Dreifaltigkeit handeln und Unsere Dreifaltigkeit ist Liebe.

Mein Volk verfällt durch die Übertretung des Göttlichen Gesetzes und es kann seine Brüder nicht mehr an dem teilnehmen lassen, was es nicht im Herzen trägt.

Mein Volk, ihr verabscheut mich und bewegt eure nackten Körper gegen Mich schreiend, gewaltsam durch die Straßen, während ihr betäubt seid durch den Dämon. Dies hat der Antichrist ausgesät, der es geschafft hat euch zu dominieren ohne öffentlich aufzutreten, um euch von Mir zu entfernen und euch die Erlösung zu rauben.

Wacht auf Kinder, wacht auf! Die Geschehnisse sind kontinuierlich, wartet nicht, sie werden von einem Land zum anderen kommen.

Die Erde wendet sich gegen den Menschen ohne fest zu sein, sondern vielmehr wie Wasser und dieses Wasser stürzt sich auf die Erde und Meine Kinder leiden darunter. Das Aufkochen des Erdkerns wird über die Vulkane freigelassen. Wo es kein Wasser gab, wird es Wasser geben und wo es Wasser gab, wird es keines geben. Die Häufigkeit von Dürren wird sich erhöhen und Überschwemmungen werden den Menschen überraschen. Die Erde wird aufreißen und das Meer wird sich absenken, nur um sich später über Küstenregionen zu erheben. Die Kälte kommt, Meine Kinder werden davon heimgesucht und Ich leide deswegen.

Betet Meine Kinder, betet für Island, die Natur bäumt sich gegen es auf.

Betet Meine Kinder, Meine Kirche wird von einer Nachricht überrascht werden.

Betet Meine Kinder, betet für China, der Mensch wird dort in Unruhe leben.

Betet Meine Kinder, betet, Spanien ist überrascht, der Tod beugt sich vor.

Mein geliebtes Volk: Ich bin unendliche Liebe und gleichzeitig unendliche Wahrheit, die euch dazu aufruft, euch vorzubereiten, wenn die Läuterung bei einigen Ländern anfängt und sich auf andere ausbreitet.

Ich bin unendliche Liebe, unendliche Barmherzigkeit und gleichzeitig zeige Ich euch die schwerwiegenden Beleidigungen, die mittlerweile alltäglich sind.

Ich bin unendliche Barmherzigkeit und rufe euch, damit ihr demütig zu Mir kommt, ihr seid Meine Kinder die Ich liebe und für die Ich Mich hingegeben habe an Meinem Kreuz der Liebe.

Weist Meine Rufe nicht ab. Schaut nach oben! Schaut nach oben! Habt keine Angst, kommt zu Mir und findet Meinen Frieden, kostet Meine Liebe. Ich segne die, die meine stillschweigende Göttliche Liebe in diesem Ruf wahrnehmen. Ich segne euch. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Ich bin kein Gott der Gewohnheit. Ich möchte, dass sich Meine Kinder dazu verpflichten, Jünger zu sein, die Mein Wort ihren Brüdern und Schwestern verkünden, damit sie aufwachen. Lasst nicht zu, dass die Hindernisse euch aufhalten. Seid euch dessen bewusst, dass ihr Meine Liebe besitzt und Meine Liebe euch zu unermüdlichen Arbeitern in Meinem Weinberg macht.

Unser Herr Jesus Christus, 29. Januar 2018

 

Botschaft der Hochheiligen Jungfrau Maria an Ihre geliebte Tochter Maria des Lichts.

8. Februar 2019

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, Ich segne euch alle, Ich liebe euch alle, denn ihr seid Meine Kinder.

In dieser Zeit seid ihr die Zeugen von allem was geschieht, aber ihr seid euch nicht bewusst, mit welch unglaublicher Geschwindigkeit dies alles passiert. Mein Sohn, der Herr von Allem, hat es zugelassen, dass die Erde ihren Lauf beschleunigt, damit sein Volk sich der Erfüllung nähert, die es erwartet.

Ich halte die Hand des Vaters als eure Fürsprecherin und flehe Ihn an, euch weiterhin Möglichkeiten zu geben, nicht verloren zu gehen und eure Seelen zu retten. Aber wegen seiner Starrköpfigkeit schenkt der Mensch diesen Möglichkeiten und den Rufen aus dem Väterlichen Hause keinerlei Beachtung.

Ich habe die Zeitalter durchpflügt, Ich bin von Land zu Land gewandert, von Stadt zu Stadt, euch warnend, weil Ich euch liebe. Einige Wenige hören mir zu, andere sind völlig skeptisch und wieder andere folgen den Offenbarungen der geliebten Instrumente des Väterlichen Hauses, durch was sie verwirrt werden und nicht wissen was sie tun sollen oder wohin sie gehen sollen.

Ich bin gekommen, um euch darauf aufmerksam zu machen, dass die Ereignisse weiter auftreten werden, die Natur übt Ihre Kraft auf die Erde aus, um dem Menschen zu zeigen wie machtvoll sie ist. Doch der Mensch zittert nur im Angesicht der Heimsuchung durch diese Ereignisse und sobald sie vorübergehen, hört er auf den Vater anzurufen, er hört auf Meinen Sohn anzurufen und den Heiligen Geist anzuflehen. Er hört auch auf, um Meine Fürsprache zu bitten, denn sobald er sich frei von Strafen sieht, denkt er uns nicht mehr zu brauchen.

Die geistige Realität, in der sich diese Generation der Menschheit befindet, ist traurig und deshalb verkommt sie jeden Augenblick mehr, in dem sie die großen Neuigkeiten des Aufrufs nach Befreiung aufnimmt, mit dem das Böse lockt. Es bietet ihnen Befreiung zur Sünde und Freiheit in allen Bereichen des Lebens. Der Mensch nimmt diese Befreiung an, die das Böse aber nur als Freiheit getarnt hat, denn er hat noch nicht verstanden, dass er, um Meinem Sohn nachfolgen zu können, sich erst selbst verleugnen muss und von seinen Wünschen und seinen Launen befreien muss (Mt 16,24).

Ich sehe, wie Meine Kinder eines nach dem Anderen in die Fänge des Bösen fallen und das nur, weil das Volk Meines Sohnes nicht über die Worte des Dämons nachsinnt. Er hat seine Kräfte gegen meine Kinder entfesselt, um Mein Unbeflecktes Herz zu verletzen, denn er weiß, dass am Ende Mein Unbeflecktes Herz siegen wird. Deshalb wünscht er Meine Kinder zu zermalmen, weil ich Meine Kinder so liebe, auch wenn sie es nicht verstehen. Für sie ist es einfacher dem Weltlichen anzuhängen und der Masse zu folgen, die indoktriniert wurde, Falschheiten und Lügen zu folgen und den Weg der Gnade, der zum Ewigen Leben führt, zu missachten.

Wie viele eilen am Sonntag zur Heiligen Eucharistiefeier und verschwenden nicht einen Moment der restlichen Woche dafür, um den Heiligen und Göttlichen Namen Meines Sohnes anzurufen! Und ohne zu wissen, was sie da tun, sammeln sie die Sonntage an für ihre eigene Verurteilung. Sie nähern sich dem Heiligen Altar und dem Göttlichen Mahl und empfangen meinen Sohn beladen mit Sünden, die sie nicht bereuen. Wie sehr mein Sohn darunter leidet! Es ist, weil sie nicht nachdenken und den Schmerz Meines Sohnes nicht spüren. Sie lassen ihn wieder und wieder Seine Passion durchleben und die ganze Strecke Seines Schmerzhaften Leidenswegs.

Sie müssen sich entscheiden, ihr Leben zu ändern. Auch wenn Ich so viele Meiner Kinder sagen höre: "der der verloren ward, ist verloren; der der gerettet ward, ist gerettet"; schauen Mein Sohn, der die unendliche Barmherzigkeit ist und Ich die Mutter dieser Barmherzigkeit, euch immer an, in der Hoffnung, dass von euch ein Wort kommt: "Verzeih mir, Herr, verzeih mir!" Und Mein Sohn wird euch in die Arme schließen, wie ein Vater ein Neugeborenes in die Arme schließt.

Meine Kinder, hört Mich an! Der Antichrist wandelt über die Erde, er handelt überall und bewegt seine Tentakel euch zu, um euch zu demütigen und niederzuwerfen, damit ihr mehr Sünden begeht und um euch zur Verzweiflung zu bringen und emotional zu destabilisieren. Er bewegt jede seiner Tentakel, um Meinen Kindern zu schaden und ihr reagiert nicht angesichts dessen.

Liebste Kinder Meines Unbefleckten Herzens, oh, wie groß ist das Leiden, dass ich in meinem Herzen trage, weil diese Generation wie Wasser durch die Finger Meines Sohnes und dieser Mutter entrinnt!

Ihr seid daran gewohnt nicht nachzudenken, nicht zu unterscheiden, euch nichts bewusst zu sein und nicht an die Konsequenzen zu denken, die euer Handeln hat, weil ihr euch in der Masse bewegt. So haben sie euch zu Massenware gemacht, die von der Mehrheit beherrscht wird und mit ihr fortgerissen wird. Denkt ihr nicht an das Ewige Leben oder an das Leiden in den Flammen der Hölle? Und dies sage ich auch entgegen der Meinung derjenigen, die sagen, dass die Hölle nicht existiert, dass man sie schon hier durchlebt – aber die Leiden auf Erden sind nicht vergleichbar mit den Leiden in der Hölle. Die Dreifaltige Barmherzigkeit ist unendlich, aber auch gerecht und verzeiht jenen, die bereuen, Sie verzeiht nicht denen, die die Sünde in ihrem freien Leben zulassen und gegen die Göttlichen Regeln verstoßen. Dessen müsst ihr euch klar sein.

Oh Menschen dieser Generation! Wie sie ständig rebellieren! Wie viele Sünden Meiner Kinder werden ans Licht kommen, die der Kirche Meines Sohnes großen Schmerz zufügen werden! Wie viel Sünde in den Gängen der Tempel ist und ich weiß, dass einige Meiner Kinder sagen werden: "Verzeih ihnen Herr!" Aber ihr seid der Tempel des Heiligen Geistes! Wie viel Sünde sehe ich fortwährend auf euren Lebenswegen, wenn ihr euren Nächsten nicht liebt und vor allem wenn Ihr die Gebote Gottes überschreitet!

Große Bündnisse werden auf der Welt geschlossen und ihr vergesst die Offenbarung, die sagt: "Wenn große Bündnisse geschlossen werden, befindet ihr euch noch näher den großen Leiden." (1. Thess 5,3)

Kinder, denkt nicht an einen richtigen dritten Weltkrieg, in diesem scheinbaren Frieden. Dieser Krieg begann bereits vor langer Zeit und entfacht von einem Ort zum anderen die Menschen mit den Flammen des Krieges.

Meine Kinder, mit der Entschlossenheit, die ihr zeigt, wenn ihr euch auf große Wirbelstürme vorbereitet, die sich euren Ländern nähern, so bereitet euch auch vor, um eure Seele zu retten! Wie viele, die bei solchen Ereignissen ums Leben kommen, verlieren auch das Ewige Leben!

Ihr müsst euch materiell vorbereiten; aber davor ... bereitet euren Geist vor! Kommt zu Meinem Sohn und lebt in Frieden mit Ihm!

Ich setze mich für euch ein, denn ihr schreibt den Dingen der Welt solche Wichtigkeit zu und vergesst dabei das Wesentliche. Vielleicht weil ihr in den Predigten nicht gehört habt, dass ihr eine Seele besitzt und was das ist.

Vielleicht, weil man euch nicht auf die Veränderungen und Prüfungen aufmerksam gemacht hat, die die Menschheit erleiden wird.

Aber Ich als Gesandte der Göttlichen Barmherzigkeit komme zu euch, um euch durch die Göttliche Gnade zu warnen, damit ihr anfangt über euer alltägliches Handeln in eurem Leben zu entscheiden und es schafft eure Seele zu retten.

Meine Kinder. Wie sehr missachtet der Mensch das Leben! Wie sich der Mensch in einen Henker verwandelt hat! Wie die Frau es gestatten kann, dass ihr Kind getötet wird! So groß ist die Göttliche Barmherzigkeit, dass die Heiligste Dreifaltigkeit gewartet hat und den Kelch nicht vollständig über der Menschheit ausgegossen hat. Aber der Mensch, der sich wie ein Gott fühlt, bringt den Tod über schutzlose Kreaturen. Wo ist bloß das Herz der Menschen? Ich frage euch nicht wegen des Geistes oder des Verstandes, sondern wegen eures Herzens aus Stein, dass euch selbst herabwürdigt.

Meine Kinder, überdenkt alles und ein jeder von euch sei ein Sprachrohr für diese Mutter. Tragt diese Worte zu euren Brüdern, seid tapfere Kinder. sprecht mit denen über die barmherzige Liebe der Allerheiligsten Dreifaltigkeit und dieser Mutter, die diese Liebe kennenlernen und sie ablehnen, um weiter den weltlichen Vergnügen und den Vergnügen des Fleisches zu folgen.

Meine geliebten Kinder Meines Unbefleckten Herzens, ihr werdet die Sonne neu aufgehen sehen, die Sonne der Göttlichen Gnade und sie wird im Leben eines jeden von euch wirken, um euch zu stärken wenn es nötig ist. Nicht alles ist Entbehrung, Mein Sohn ist Freiheit, Liebe, Erfrischung. Er ist Wind, der bläst und erfrischt, wenn die Hitze euch bedrückt, Er ist kristallklares Wasser, das den Durst stillt, Er ist unendliche Süße inmitten all der Bitterkeit.

Mein Sohn beschützt euch, Er wiegt euch in Seinen Armen. Er ist die unendliche Fülle, mit der ihr auf dem Weg zur Begegnung mit Ihm zusammen geht. Ich liebe euch alle und wünsche Mir euch in weiß gekleidet an der Seite Meines Sohnes zu sehen, ohne jegliche Sünde. Dies ist möglich, wenn ihr euch dazu entschließt, für Ihn zu leben (Offb 3,5).

Ich segne eure Sakramentalien, Ich segne den Weg eines Jeden von euch und den eurer Familien!

Ich segne eure Herzen und die Herzen eines Jeden eurer Verwandten.

Ich segne alle Kranken, damit sie in der Krankheit die Liebe erblicken, wenn diese aufgeopfert wird für die Rettung der Seelen.

Ich segne alle Bedrängten, all jene, die verzweifelt sind, damit sie dies dem Herrn aufopfern für die Rettung der Seelen und die Situationen im Leben mit anderen Augen sehen können.

Ich als Mutter segne euch und bitte euch mit Meinem Unbefleckten Herzen, Meinen Sohn zu bitten, dass Er euch den Engel des Friedens senden möge. Eure Mutter Maria.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts.

14. Februar 2019

Mein geliebtes Volk: Meine offene Seite hat Blut und Wasser für Meine Kirche vergossen.

Die Verwirrung wird Spaltung verursachen und die Spaltung ist der Grund für den Zerfall, mit dem der Antichrist meine Kirche spalten will.

Der Kampf zwischen Gut und Böse ist noch nicht vorbei, er brodelt weiter. Das Böse entwickelt immer mehr Strategien, die es gegen meine Kinder anwendet, welche geschwächt wurden von Weltlichem und gefangen sind in den Tentakeln des Bösen. Sie wurden von Ideologien der Zügellosigkeit und deren Falschheit verdorben. Mein Volk hat nach seinen eigenen Gelüsten Götter geschaffen und betet sie an, es wird herabgewürdigt durch die Verdorbenheit des Bösen und dies wird gegen Mich verwendet.

Sie beschäftigen sich weiterhin mit dem Weltlichen und dem Profanen, sie zwingen Mich dies anzuschauen; sie verhöhnen Meine Mutter und verspotten sie vor denen die nicht an Mich glauben.

Meine Kinder, Ich habe das Kreuz von einem jeden von euch getragen, Ich trug es mit euren Sünden und die Menschheit bagatellisiert dies auf solch deprimierende Weise, dass selbst die Engel deshalb weinen. Sie schauen Meine Passion an wie ein Spektakel und die Liebe Meines Vaters zu Seinen Kindern wird völlig außer Acht gelassen.

Wie sehr mich doch Einige, die behaupten Mich zu repräsentieren, beleidigen! Sie feiern Ideologien und der Mensch erhöht sich selbst, indem er Wehrlosen und Unschuldigen den Tod bringt. So wird auch der Dämon durch die Sünde gegen das Geschenk des Lebens erhöht und beansprucht schon seine Beute, welche die Seelen derjenigen sind, die das Todesurteil über die Unschuldigen aussprechen.

Ich bin die Barmherzigkeit; der Mensch aber, der solche Projekte gegen das Geschenk des Lebens ausführt, ist frei und in seiner Freiheit somit verantwortlich für sein Urteil.

Mein Volk; umso näher die Erfüllung der Offenbarungen rückt, die Meine Mutter und Ich euch für die Welt enthüllt haben , damit sich alle Menschen bekehren und ihre Seele retten, umso mehr Strategien benutzt der Antichrist gegen Meine Kinder und die Kinder Meiner Mutter, damit sie verloren gehen.

Die Heilige Schrift ist in Vergessenheit geraten, sie ist durch einige aufgehoben und durch andere nach Lust und Laune verfälscht worden. Das Resultat ist die Erniedrigung Meiner Selbst, dem König des Himmels und der Erde (Tim 6,15; 1,17).

Ihr müsst an unsere Dreifaltigkeit glauben und als treue Kinder euer Bewusstsein öffnen, um zu verstehen, dass die Sünde euch in den Ruin und die völlige Erschöpfung treibt. Der Dämon wird euch keinen Zustand der permanenten Freude anbieten, sondern euch Zuständen der Euphorie ausliefern, damit ihr euch beschmutzt und eure Brüder ebenfalls.

Ich werde kommen, um die Spreu vom Weizen zu trennen (Lk 3,17), die Guten von den Bösen, von dem Dünger, der nicht dazu taugte, fruchtbar zu machen, sondern alles besudelte an dem er vorbeikam. Aber bevor dies geschieht, wird aus Meinem Hause Meine Barmherzigkeit kommen und vom Himmel wird das Licht kommen, das für die ganze Menschheit sichtbar sein wird und vor dem Tag der Warnung Mein Kreuz formen wird.

Mein geliebtes Volk; im Moment sieht es so aus, als ob der Mensch denke, er sei ein einziger Leib, ohne es zu sein. Nicht alle lieben Mich, nicht alle gehorchen Mir, nicht alle beten Mich an, nicht alle ehren Mich und nicht alle lieben Meine Mutter, noch respektieren sie Sie oder verehren Sie.

Ich sehe euch, wie ihr euch in schlechte Gedanken vertieft, die keinerlei Frucht bringen, und euch ergötzt in Wünschen, die der Dämon euch eingibt, weil ihr euch von Mir getrennt habt.

Glaubt Meine Kinder, glaubt! Nicht mit schwachem Glauben sondern mit all euren Gedanken. Ich wünsche keinen Glauben ohne Fundament, ohne Inhalt, ohne Taten, "denn so wie der Körper ohne Geist tot ist, so ist auch der Glauben ohne Taten toter Glauben." (Jak 2,26)

Mein geliebtes Volk; seid euch bewusst: Meine Liebe ist keine Ideologie. Meine Liebe ist kein Ausdruck. Meine Liebe ist kein Modernismus. Meine Liebe und Mein Wort sind der Weg, die Wahrheit und das Leben (Joh 14,6).

Mein geliebtes Volk; sorgt euch nicht um die Dinge der Welt (Mt 6,25), ihr seid anders. Liebt Meine Wahrheit, für die ihr lebt und für die ihr Schmerz ertragen werdet, um euch nicht von Meiner Wahrheit abzuwenden.

Ich habe Blut und Wasser für diejenigen Meiner Kinder vergossen, die verwirrt den falschen Weg wählen und sich der Zügellosigkeit und dem Irrtum anschließen.

Mein Volk; bleibt vereint im Gebet auch zu ungelegenen Zeiten, ohne zu vergessen, den Glauben gegenüber euren Brüdern auch in die Praxis umzusetzen. Seid Meine Liebe.

Mein geliebtes Volk; die Menschheit hegt so sehr den Fortschritt, besonders in der Technologie und Ich bekunde euch, dass diese Technologie der Menschheit geraubt werden wird. Die Erde wurde vom Menschen und von den großen Weltmächten gemartert und von Ihnen mit falsch angewendeter Technologie vergiftet. Sie wurde im Kern verändert und ist nun genauso wie der Mensch, anfällig für die Effekte der Sonneneinstrahlung.

Geliebte Kinder; die sozialen Aufstände hören nicht auf, sie werden schlimmer und die Geißeln für meine Kinder sind fortwährend.

Kommt zu Mir, weist Mich nicht mehr ab und beleidigt nicht Meine Mutter, sie ist die Tochter Meines Vaters, Meine Mutter und der Heilige Tempel und der Tabernakel Unseres Heiligen Geistes.

Ich bitte euch für die Vereinigten Staaten von Amerika zu beten, sie werden stark erschüttert.

Ich bitte euch für euch selbst zu beten, damit ihr nicht im Glauben verunsichert werdet.

Ich bitte euch zu beten, die Erde schwankt von einem in ein anderes Extrem.

Mein geliebtes Volk: Entfernt euch nicht von Mir; Meine Mutter streckt jedem von euch fortwährend Ihre Hand zu.

Mein Engel des Friedens wacht über euch und wartet darauf, nach Meinem Willen euch zur Hilfe zu eilen. Mein Engel des Friedens leidet unter der Zurückweisung der Meinen, Mich zu lieben und zu respektieren, er leidet unter der Zurückweisung Meiner Mutter.

Ich lasse euch nicht im Stich, ich bleibe bei euch, nehmt Mich an.

Vergesst nicht, dass der Dämon gekommen ist, um die Meinen voneinander zu trennen, damit er sie leichter einfangen kann, denn in Einheit kann er sie nicht stürzen. Seid meine Liebe, verzeiht, damit ich euch verzeihe, seid demütig und wohltätig, damit ihr mit eurem Zeugnis meine Liebe widerspiegelt.

Mein Segen sei mit euch. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Beim Punkt ohne Wiederkehr ...

Von Luz de María

Unser Herr Jesus Christus am 17. März 2019: "Ich werde Meine Himmlischen Heerscharen zur Berührung von Herzen senden. Ich möchte, dass keine Kinder verloren gehen, Ich möchte nicht, dass ihr verlorengeht. Daher ist in diesem Augenblick die Bekehrung mehr als nur eine Entscheidung: es ist eine Überzeugung und Ziel von allen Meinen Kinder.

Bevor sich Meine Kinder selbst prüfen, befinden sie sich angesichts des Segens der Veränderung, dank der Bitten und Beistand Meiner Mutter, damit die Warnung euch nicht unvorbereitet vorfindet. Sie ist die Frau bekleidet mit der Sonne, der Mond unter ihren Füßen (Offb 12,1b), welche in der Stille dieses Augenblicks diese Gnade für ihre Kinder gefleht hat, und danach wird sie die Hand Meines Vaters über die Menschheit fallen lassen. Somit wird was geschrieben und offenbart ist erfüllt, damit Meine Gläubige nicht verloren gehen.

Die Erschütterung kommt aus dem All, beim Zuhören der Klagen der Menschen, die Sonne erhitzt die Erde wie nie zuvor und in einem Augenblick wird die Dunkelheit, ohne angekündigt zu werden, auf die Erde kommen. Sie wird dabei dem Himmelsgewölbe erlauben, die Hauptrolle zu übernehmen. Der Glanz verhindert, dass der Mensch es mit Klarheit schaut, bis das Krachen das Echo auf der Erde sei, und alle sich bewusst dessen seien, dass alles Angekündigte von Mir und Meiner Mutter wahr ist."

Betrachtung ...

Das Wort Christi ist direkt, schlagkräftig; ein Pfeil, der Christus selbst an Seine Kinder schießt, ein Pfeil, der nicht schadet, sondern im Gegensatz, bringt alles mit sich, damit diese Generation aufwacht.

Die auf mehreren Orten der Welt vom Menschen verursachten Welle negativer Taten vergrößert dabei die unheilbringende Wirkung des menschlichen Geschöpfes. Die verfallenen Nachrichten, bezüglich des religiösen-geistlichen Aspekts des Menschen haben einige Brüder und Schwestern dazu gebracht, vom Glauben abzufallen, angesichts der falschen Auffassung, Menschen statt Gott zu folgen. Die von einigen Regierungen verursachten Unterdrückung, ist ein anderer Auslöser dafür, welcher diese Masse an mangelndes Einverständnis, Unruhe und Rebellion vergrößert und das, wenn man die Menschheit als Teil der Gesamtheit an Kreaturen, welche die Erde bewohnen sehen. Wir strahlen das was wir im ganz Inneren haben aus, und ziehen es dabei ohne es direkt zu wünschen die Geißeln, von denen wir Bescheid wissen stattfinden werden.

Jesus hat erwähnt, dass was der Mensch im geistlichen Bereich ausstrahle, in seinen Wünschen und durch seine Taten, eine für unsere Wahrnehmung undurchsichtige Schicht bilde, die auf verschiedener Weise auf jede menschliche Kreatur wirke. Jesus hat mir erklärt, dass die Wahrheit beim Einfluss der menschlichen Psyche über die gesamte Menschheit unbekannt sei.

Wenn wir als menschliche Geschöpfe Erzeuger von Gut oder Böse sind, beim Besitzen vom freien Willen ist zu erwarten, dass bei der Erzeugung von Bösen oder Guten, diese nicht statisch bleiben sondern, dass sie sich von uns nach Außen ausdehnen und auf die anderen wirken.

Dazu sagt uns das Wort Gottes schlagkräftig: "Der gute Mensch bringt aus dem guten Schatz seines Herzens das Gute hervor und der böse Mensch bringt aus dem bösen das Böse hervor. Denn wovon das Herz überfließt, davon spricht sein Mund." (Lk 6,45)

Sei es das Gute oder das Böse, es vervielfacht sich in Überfluss. Daher müssen wir bei allen Aspekten wachsam bleiben, ohne vernachlässigt zu werden, nicht nur wegen den großen Katastrophen natürlichen Ursprungs, die stattfinden werden, sondern vor allem dieses Gewissen, die wir alle haben zu erwachen. Diese bedingungslose Liebe Gottes muss in jeder menschlichen Kreatur anwesend sein, gegenüber den Bedürftigen, gegenüber den Leidenden usw. Jeder Tat des Menschen addiert oder zieht innerhalb dieses Augenblickes ab, zu dem wir gerufen sind, Teil des Weizens zu werden, da alles was geschieht, auf der einen oder anderen Weise auf uns wirkt. Daher sollten wir uns nicht nur mit einem Versuch zufrieden halten.

Jesus hat erwähnt, dass jeder Mensch zur Überzeugung kommen müsse, dass er Besitzer von Gaben und Tugenden sei, die er noch nicht entdeckt habe. Das sei der genaue Zeitpunkt dafür, diese Göttlichen Gnaden auszubeuten, und auf dieser Weise werde die menschliche Kreatur mehr geistliche Kraft besitzen. Das ist nicht die körperliche Kraft, die dem Trend entspricht, welche innerlich leer ist, was das gleich ist wie nichts zu besitzen. Denn, man arbeitet am Körper, nicht an der Seele, nicht ein besserer Mensch zu sein, ein besserer Brüder oder eine bessere Schwester, ein besserer Sohn oder eine bessere Tochter Gottes, ein besserer Familien Elternteil, ein besserer Arbeiter, oder brüderlicher zu sein, achtsamer gegenüber den Himmlischen Rufen und pflichtbewusster gegenüber dem Gesetz Gottes.

Das Wichtige ist, dass wir uns ständig bemühen besser zu werden, auf das Böse zu verzichten und in der Göttlichen Wahrheit vereint zu bleiben.

Wer diese Offenbarung hinterfragt kann sehen, dass in diesem Augenblick die Menschheit in einem Punkt ohne Wiederkehr lebt, doch das bedeutet nicht, dass ein Mensch, der das Gute will, der an sich selbst um besser zu sein arbeitet, welcher die Barke Christi nicht verlässt, nicht in Gottes Augen addiert, um die Ereignisse zu minimieren. Gott schaut alles und nichts, was wir zum Heil machen, wird ohne Belohnung bleiben.

Eine innere Wandlung kommt auf uns zu, welche uns ohne Unterschied angeboten wird. Ob wir sie annehmen oder nicht, das gehört zum freien Willen. Wir stehen vor Veränderungen im sozialen, wirtschaftlichen, politischen, religiösen, und planetarischen Bereich. Vom Menschen nicht erwarteten Entdeckungen und geographischen Veränderungen stehen uns bevor. Uns erwarten Verhängungen, die keine Zeit von einer Reaktion des Menschen erlauben werden, da der Böse auf dieser Weise handelt. Wenn die Menschheit von Naturkatastrophen gegeißelt wird, kommt der Böse vor, und verabschiedet dabei Gesetze, damit man nicht darauf reagieren kann, wenn die Stille kommt.

Das ist der Augenblick, an den man denken und von dem lernen sollte, weise zu sein, da die von der strahlenden Sonne unfruchtbaren Ackerfelder keine Früchte zur Sättigung des Hungers des Menschen bringen werden, und die Lebensmittelknappheit und die Kälte sogleich wenn sie am wenigsten erwartet kommen wird, und dabei Verwüstung verursachen wird. Das ist das Ergebnis von dem, was die Menschheit auf ihrem irdischen Weg angebaut hat. Er hat sie geplündert, beschädigt, zerstückelt und verwundet. Nun beklagt sich die Erde, ja, beim Menschen, da er sie zerstört hat und auf ihr das Blut von Unschuldigen vergossen hat.

Die Sicherheit wird sich in keiner einzigen Nation finden, sondern auf der Suche nach Gott, mit dem Beistand der Allerheiligsten Mutter, im Gewissen, dass wir nicht alleine sind, sondern Jesus bleibt bei uns. Leben wir also, doch ohne zu erlauben, dass die Wurzeln der Sünde weiter als Fäden mit denen der Teufel den Menschen wie eine Marionette hin und her bewegen. Wir schauen, wie ein großer Teil unserer Brüder und Schwestern sich auf dem Weg zu reichen Ländern begeben, auf der Suche nach etwas besseres, inmitten der Erschöpfung, des Hungers, der Durst und in Wirklichkeit werden sie mit Verzweiflung, Abneigung, und Machtlosigkeit konfrontiert. Ihre Träume werden zunichte gemacht und sie werden verlassen. All das ist das Ergebnis dieser Verwirrung, diese böse Herrschaft, die in einigen Ländern zu finden ist.

Wir wissen, dass die Erde sich erneuert, und der große Feuerring, der ein Teil der Erde durchquert, wird bald ernsthaft knallen, und vor dem mehrere Länder Lateinamerikas verwüstet werden. Dennoch, sollten wir nicht vergessen, dass diese Erdbeben großer Intensität, andere auf der Erde existierende Risse erwachen werden. Daher hat uns der Himmel im voraus angekündigt, dass die ganze Erde erschüttern wird.

Wir sollen wissen, dass uns diese schrecklichen Ereignissen zum nachdenken bringen müssen, dass die Wandlung innerlich und persönlich sein muss, wie die letzten Himmlischen Botschaften das andeuten. Sie erinnern uns daran, dass wir ohne Gott nichts sind und, dass ohne brüderlich zu sein wir nirgendwohin gelangen werden. Sie rufen uns auf, über uns selbst hinauszuwachsen, mit dem Wissen, dass wer Jesus wählt, einen härteren Weg schlagen muss, die Prüfungen nehmen zu und die Unannehmlichkeiten nicht nachlassen, doch das ist nicht, weil der Christ an etwas mangelt, sondern weil der Böse weiß, dass diese Generation die Generation der Kinder der Allerheiligsten Mutter ist, und Sie wird den Kopf Satans zertreten.

Die innere Wandlung im Mensch ist dringend, gleich ob gewollt oder nicht gewollt, zum Guten oder zum Bösen, jeder wird das mit seinem freien Willen entscheiden. Jesus sagt uns, dass die physischen Sinne des Menschen sich mit dem Geist verschmelzen müssen, andernfalls wird die menschliche Kreatur wenig oder gar nichts auf Erden machen.

Der Mensch, der Gott sucht, der wende sich nicht von diesem Weg ab. Der Mensch, der ihn nicht gesucht hat, der verliere also die Zeit nicht.

 

Botschaft des Heiligen Erzengels Michael an Maria des Lichts.

20. Februar 2019

Ihr Geliebten Gottes: Ich lade euch dazu ein, euch im Guten vorzubereiten, aus nach Gott gerichtetem freiem Willen.

Die Menschheit wird mehr und mehr zur Massenware und mit dieser steigenden Tendenz dominiert das Böse eine große Mehrheit der menschlichen Kreaturen. Für das Böse ist es schwer die Menschen einzeln anzugreifen, deshalb vereint es sie in den gleichen widerrechtlichen Vergnügen und sündhaften Handlungen. So schafft das Böse es, dass das Widerrechtliche als richtig angesehen wird.

Volk Gottes, der Mensch bewahrt ein Bedürfnis der Einigkeit in sich; das Böse nutzt dies um ihn davon zu überzeugen, dass er der Mehrheit folgen muss, um akzeptiert zu werden. In diesem Prozess verliert der Mensch sich, überzeugt von den Anführern der Welt und beleidigt somit schwer die Hochheilige Dreifaltigkeit und unsere Königin und Mutter.

Wenn die menschliche Kreatur sich auf den breiten Weg der weltlichen Genüsse und Vergnügen begibt, wird sie von ihnen eingehüllt und dazu gebracht, die Göttlichen Rufe zu ignorieren.

Menschheit, vertiefe dich in die Beziehung zu Gott bevor die Nacht hereinbricht, eile herbei, unter den Schutz Gottes, entferne dich nicht von der Königin und Mutter; das Böse bleibt wachsam um euch zu zerstreuen.

Es sind die Augenblicke in denen der Dämon die menschlichen Kreaturen belastet und ermüdet, die sie näher an ihn bringen. Er übersättigt sie in geistiger Ermüdung damit sie sich der Perversion hingeben und so auch Ihre Brüder verderben.

Kinder Gottes, lasst euch nicht ablenken und werdet nicht unvernünftig, ihr seid gesegnet mit der Kenntnis über die Offenbarungen, die unser König und Herr Jesus Christus und unsere Königin und Mutter, die Allerheiligste Jungfrau Maria, der Welt gegeben haben. Es ist die Liebe des Himmels, damit das Volk Gottes nicht verloren geht. Die Geduld des Menschen wird auf die Probe gestellt, die Königin und Mutter der Menschheit hat den Göttlichen Arm aufgehalten, damit ihr die Möglichkeit bekommt, euch zu bekehren und so mehr Seelen gerettet werden können.

Das Böse weiß dies und flüstert dem Menschen ein, dass noch genug Zeit ist und sich noch nichts erfüllt hat; was eine Lüge und Täuschung ist, damit ihr verloren geht. Schaut, wie sich vor euren Augen alles erfüllt, was vom Himmel vorhergesagt wurde und das was noch fehlt solltet ihr euch nicht wünschen, wenn ihr nicht vorbereitet seid.

Unsere Königin und Mutter, die Mutter der Menschheit, hat für euch vor der Hochheiligen Dreifaltigkeit Berufung eingelegt, damit die Göttliche Barmherzigkeit auf die Menschheit hinabströmt. Und wie antwortet ihr darauf? Ihr rebelliert und empfindet keine Reue für so viel Schlechtigkeit, viel mehr mögt ihr sie. Die Heiligen Herzen werden ständig beleidigt, die menschliche Gleichgültigkeit Gott gegenüber beschränkt den geistigen Aufstieg. Die Dämonen konzentrieren sich darauf, dass Volk Gottes zu zerstreuen, sie warten nicht, sondern invadieren den menschlichen Verstand, der empfänglich ist für den Dämon, der das Göttliche Gesetz bricht. Dieser gibt das Böse für das Gute aus, er lässt die Menschen unvernünftig und stolz werden und lässt sie im Glauben, dass sie die Besten sein müssen, noch vor ihren Brüdern, hochmütige Kreaturen, hochmütig, missgünstig; das Ego, das Ego, das Ego.

Deshalb komme Ich um euch zu warnen, wisst Bescheid über die Natur und dass deren Veränderungen immer drastischer sein werden, so drastisch, wie ihr es noch nie erlebt haben werdet. Die Erde wird konstant in Gefahr schweben, die Beziehung zwischen Ost und West spitzt sich zu, man provoziert sich gegenseitig, bis sie an einen Punkt kommen, der für die ganze Menschheit bedauerliche Konsequenzen haben wird. Die Kirche Christi schreitet nicht voran, sondern fällt zurück und erschauert vor alledem.

Das große Erdbeben lässt einen großen Teil Amerikas erbeben und lässt neue Verschiebungen entstehen, die Erdbewegungen mehren sich; wo es vorher nicht bebte, bebt es nun. Dies soll dazu dienen, die Menschen, die sich nicht ändern, aus ihrem Schlaf zu wecken!

Betet ihr Kinder Gottes, betet für die Vereinigten Staaten, denn die Erde erbebt und die Natur lässt dem Menschen keine Pause.

Betet ihr Kinder Gottes, betet für Frankreich, es wird erschüttert vom Terrorismus.

Betet ihr Kinder Gottes, betet für Mexiko, es erbebt und seine Vulkane erwachen.

Betet ihr Kinder Gottes, betet, denn die Wirtschaft nimmt den angekündigten Lauf.

Wir, die wir die Boten Gottes sind, eilen dem Menschen zur Hilfe, wenn ihr dies zulasst, wir bleiben stets aufmerksam. Eure Engel, die über euch wachen, beschwören euch, euch zu bekehren, bevor das Böse euch vollkommen verwirrt und euch Steine gibt, anstatt Brot. Ihr lebt nach von Menschenhand gezeichneten Plänen, Plänen, die euch von Gott trennen. Sie sind voll von menschlichen Gefühlen und in der Masse der ihr folgt, bleibt ihr in dem scheinbaren Bewusstsein, dass das was ihr glaubt richtig ist. Nicht alles was der Mensch tut ist widerrechtlich, aber. Die Mehrheit eures Handelns und Auftretens ist mechanisch und weil ihr nicht in euch geht, um all dies zu erkennen, könnt ihr den einen Fuß nicht vor den anderen setzen; ihr fallt ins Unglück.

Der Göttliche Plan ist perfekt, aber der Mensch? Ihr die ihr euch Söhne Gottes nennt; befolgt ihr diesen Göttlichen Plan oder zerstört ihr ihn? Um mit dem Göttlichen Plan zu kooperieren müsst ihr Segen anziehen und Segen sein. Aber eure Interessen unterscheiden sich von denen des Herrn, das Böse hat den Menschen durchdrungen und ihn zu einer Spielfigur in seinem Plan gemacht. Die persönlichen Interessen sind vorrangig und bringen euch doch keine Freude.

Reinigt euch; seid Segen in eurem Leben und im Leben eurer Brüder. Wünscht nicht, eure Vorlieben und Ansinnen euren Brüdern aufzuzwingen, sondern handelt mit Verständnis in allen Lebensaspekten; denn das Leben ist ein Geschenk Gottes. Einige besitzen großes Wissen, aber fallen durch Satan kontinuierlich dem menschlichen Ego zum Opfer und genauso verstricken sie sich ständig in den kleinen Details, in denen das menschliche Ego hervorsticht, der Wunsch nach Herrschaft. Dies gefällt Gott nicht.

Der der seine Werke und Taten demütig für das Wohl seiner Brüder, für seinen Nächsten und für die Menschheit aufopfert, wird es schaffen, sich mehr und mehr mit dem Göttlichen Plan zu vereinigen. Der der dieses Ziel nicht hat, setzt sich durch, sein Ego kommt hervor und es fällt ihm schwerer im Geiste zu wachsen. Seid Segen!

Betet für die wahren Instrumente, die Ich beschütze. Seid kein Stolperstein, sondern Segen und Beistand für sie.

Bereitet ihr euch auf die Warnung vor? Ich segne euch, ich beschütze euch. Wer ist wie Gott? (Offb 12,7) Heiliger Erzengel Michael.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft des Heiligen Erzengels Michael an Maria des Lichts.

26. Februar 2019

Geliebte Kinder Gottes: Als Fürst der Himmlischen Heerscharen bin ich gesandt worden, um euch zum nachdenken anzuregen.

Ihr müsst schnell umkehren und wieder Kinder Unseres Königs werden. Ihr müsst umkehren – mit Glauben, Hoffnung und Nächstenliebe für euch selbst und dann auch für euren Nächsten.

Die Seitenwunde Unseres Königs bleibt sichtbar für die Augen Seiner Kinder, denn sie befinden sich in ständiger Verwirrung und wissen nicht wohin sie sich wenden sollen.

Die Menschheit ist verstreut in Tausende von Situationen, Konflikte, Gefahren, Veränderungen, Pläne und angesichts dessen hat sie sich dazu entschieden, einzutauchen in das, was sie Recht und Freude, Gesundheit und Wohlbefinden, Triumph und Segen nennt.

Ihr Kinder Unseres Königs, was für Rechte habt ihr? Wie sehr schmerzt mich zu sehen, wie ihr Unseren König ablehnt! Und ich meine hier nicht nur jene, die Ihn nicht lieben, sondern auch jene, die Ihn lieben, aber wieder und wieder verletzen.

Der Mensch ist in seinem Entwicklungsniveau gesunken, weil er es ablehnt anzuerkennen, dass er ein Kind Gottes ist. Vor was hat die Menschheit Angst? Warum hat sie sich selbst und ihr Leben von ihrem Herrn und König entfernt? Ist es möglich, dass ihr Angst habt das fortführen zu müssen, was ihr in diesem Moment ablehnt? Habt ihr Angst vor Kompromissen, auch wenn sie von der Göttlichen Barmherzigkeit sind?

Oh Menschheit, wie viele werden verloren gehen! Wie viele jener, die sagen, dass sie fest im Glauben sind, werden ihn bei Gelegenheiten verlieren, in denen sie den Spender des Lebens nicht erkennen werden.

Ihr lehnt die Wahrheit ab, um neue Formen der Gesellschaft, der Familie, der Toleranz, der Liebe und der Erfüllung des Göttlichen Willens zu etablieren. Ihr Kinder Unseres Königs, ihr fallt ab; ihr seid abgefallen und werdet in der Wahrheit weiter abfallen und ultimativ auch im Geiste. In diesem Moment besitzt ihr immer weniger die Fähigkeit zu sehen, was das Leben euch bietet. Der Mensch hat die Spiritualität verloren, die er braucht, um fest im Glauben zu sein und dies alles weil der Verstand des Menschen beschädigt, verändert und in der Wurzel verseucht wurde. Ungeschützt durch das Fehlen von spirituellen Fähigkeiten, kommt und geht der Mensch wie die Wellen des Meeres, er handelt träge und automatisiert, er hat sich daran gewöhnt, weniger sensibel und rational zu sein und er hat begonnen immer genau die Wahl zu treffen, die ihm selbst am nützlichsten scheint – und das selbst wenn es wider die eigene menschliche Natur ist.

Ihr möchtet die Antworten auf das, was noch unbekannt ist, aber ihr werdet sie nicht finden. Ihr handelt nicht aus Liebe, sondern aus einer falschen Kopie dessen, was die Mehrheit Liebe nennt.

Ihr seid schwach geworden in der Vereinigung mit Unserem König, ihr lehnt Unsere Königin ab und liebt Sie nicht. Daher kommt all die Abneigung, all die Trennung, all die Zügellosigkeit und die anhaltenden Geißelungen, der die Menschheit gegenübersteht und all die Geißelungen, die ihr noch bevorstehen.

Hört die Stimme dessen, der für das Reich Gottes gekämpft hat und immer noch kämpft und der sieht wie Satan genussvoll die menschlichen Kreaturen auf den Weg des Verderbens führt. Ihr, die ihr den Satan anbetet; bekehrt euch! Denn diese Sünde führt zu geistigem Aussatz und dem körperlichen Aussatz, der die Menschheit geißeln wird.

Ihr glaubt nicht, ihr seid geistig blind. Der Kampf zwischen Gut und Böse ist noch nicht vorbei, er schreitet voran und die Kirche Unseres Königs soll zu Fall gebracht werden (Röm 12,21). Ihr geistig Blinden, wie wollt ihr eure Brüder führen? Ihr werdet die blinden Blindenführer sein und andere Blinde führen; aber beide Seiten können in den Abgrund fallen (Mt 15,14).

Ihr seid krank und ich muss euch zur Heilung rufen, damit ihr nicht euer Ewiges Leben verliert. Haltet fest an der Wahrheit, kommt nicht davon ab, sondern erkennt wenn ihr gefallen seid und erfüllt das Gesetz Gottes, damit ihr das Ewige Leben kosten dürft.

Schließt euch nicht Ideologien an, denn Christus Unser König ist keine Ideologie, sondern "der Weg, die Wahrheit und das Leben" (Joh 14,6). Vertieft euch in den Weg der Bekehrung, denn es ist dringend. Die Menschheit wird von selbst verursachter Drangsal heimgesucht und weiterhin heimgesucht werden.

Die Göttliche Barmherzigkeit ruft euch dazu auf euch zu bessern, damit Sie euch aufnehmen kann. Vergesst nicht, dass ihr die Freiheit besitzt, zwischen dem direkten Weg und dem Weg des Verderbens zu entscheiden.

Betet als Volk Gottes für den Frieden dort, wo im Augenblick Leid herrscht, das durch den Menschen hervorgerufen wurde.

Betet als Volk Gottes, einer für den anderen, damit alle sich dazu entscheiden, sich zu bessern.

Es ist jetzt nicht der Augenblick dafür, dass die Lauwarmen den Weizen mit ihren Glaubenskrisen und ungehörigen und verbotenen Neuheiten plagen. Lasst nicht zu, dass euer Glaube schwankt, entfernt euch vom Weltlichen, denn es wird der Augenblick kommen, in dem ihr die Toten beneiden werdet (Offb 9,6). Das was eure Augen sehen ist schmerzlich, das was ihr sehen werdet, wird herzzerreißend sein und das was auf die Menschheit zukommt, wird den Geruch des Todes mit sich bringen.

Ihr müsst keine Gelehrten sein, sondern der Hochheiligen Dreifaltigkeit treu ergeben, ihr müsst Verehrer Unserer Königin sein, menschliche Kreaturen, die bekehrt und überzeugt sind. Ihr müsst euch in die Wahrheitssuche vertiefen und bereit dazu sein, den Göttlichen Willen auszuführen.

Stört euch nicht daran, wenn ihr im Geiste und in der Wahrheit liebt, sondern seid Verteidiger des Glaubens und seid der Hochheiligen Dreifaltigkeit und eurer Allerheiligsten Mutter treu.

Wir sind eure Wegbegleiter, eure Beschützer; wir eilen herbei um euch zu helfen, wenn ihr es zulasst – seid euch dessen bewusst.

Bringt einander Segen und seid einander Segen.

Heiliger Erzengel Michael, Diener des Einen und Dreieinen Gottes und Diener der Königin der Himmel und der Erde.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts.

4. März 2019

Mein geliebtes Volk: Ich rufe euch dazu auf, über Meine Worte nachzusinnen und zu meditieren, auch wenn die Gewissenlosigkeit einiger Meiner Kinder Meine Rufe trübt. Deshalb komme Ich mit Meiner Liebe, Meiner Barmherzigkeit und Meiner Gerechtigkeit zu euch allen.

Meine Barmherzigkeit wird jene Meiner Kinder, die bereuen und den festen Vorsatz haben sich zu ändern, so berühren, als berühre Sie sie zum ersten Mal und ihnen das Beste geben, was Mein Haus für sie bereithält. Meine Barmherzigkeit wird sie überströmen, wenn sie wahrhaftig bereuen und bereit sind, mich nicht mehr zu beleidigen. Ich bin mild und gerecht zugleich.

Ich wünsche nicht, dass ihr Meine Barmherzigkeit mit Straflosigkeit verwechselt. Ich werde kommen und alle Meine Kinder werden gerichtet werden, alle.

Zu Beginn der Fastenzeit steht Mein Volk vor Meiner Barmherzigkeit und wenn die Reue wahrhaftig ist, werde ich euch in Mein Heiligstes Herz hineinlegen. Von Ihm könnt ihr die Stärke beziehen, die ihr braucht, um all das zu ertragen, was der Menschheit bevorsteht – inmitten der Unvernunft derer, die die Erschütterungen in Meiner Kirche verursachen.

Betet zu Meiner Hochheiligen Mutter und vertraut euch Ihr an, denn Sie ist das Tor zum Himmel, Sie setzt sich für jedes Meiner Kinder ein; Sie ruft sie und fängt sie wieder und wieder auf, damit sie nicht verloren gehen.

Denkt nach und weicht nicht vor dem Bösen zurück, dass Schmutz in die Köpfe Meiner Kinder einpflanzt, damit sie von den Dämonen mit ihrer Hinterlist erstickt werden können. Dies alles geschieht, damit sie schlussendlich Meine Erlösung ausschlagen. Jene Erlösung biete ich euch aber in dieser Fastenzeit auf eine spezielle Art und Weise an, damit ihr eure Seelen rettet.

Meine Kirche leidet und wie viele erfreuen sich an dem Leid der Meinen!

Meine Kirche wurde untergraben, wehe denen die sie untergraben!

Wehe denen, die Stolpersteine auf dem Weg Meiner Kinder sind und sie vor eine Wand stellen oder ihnen Leid zufügen!

Mein Volk, ihr müsst stark sein und ihr müsst standhaft bleiben in der Liebe zu mir, ohne zurückzuweichen. Ihr müsst ein Zeugnis der Präsenz Meiner Liebe in euch sein!

Alle Meine Himmlischen Heere strömen herbei um Meine treue Kirche zu begleiten; Meiner Kirche die Mir treu ist und ebenso der Heiligen Schrift, dem Göttlichen Gesetz und Meinen Lehren und Weisungen. Es ist der Scheideweg für die, die Mich lieben und Meiner Wahrheit folgen.

Habt keine Angst, weicht nicht zurück, seid Zeugen Meiner Liebe – nur so werdet ihr es schaffen weiterzumachen. Jene die nicht Zeugen Meiner Liebe sind, werden verwirrt und auf Irrwege geführt werden, die einzig und allein ins Verderben führen.

Meine Kirche ist Eins nach Meinem Willen, es gibt nicht zahlreiche Worte, sondern nur ein Einziges Wort – es ist der Weg, die Wahrheit und das Leben (Joh 14,6).

Speziell in dieser Fastenzeit sollt ihr nicht von Meiner Seite weichen; seid weiterhin treu und liebt Meine Mutter und begleitet Sie vor allem während Meines Weges zum Kalvarienberg.

Mein Volk, ihr müsst Meine Liebe sein. Ich lade euch dazu ein, neue Kreaturen zu werden und die Sünde beiseite zu lassen, die euch zum geistigen Tod führt. Lasst ab von den alten Gewändern und kämpft gegen dieses berauschte Ego, mit dem ihr eure Mitbrüder belastet und jene verletzt, die Mir am nächsten sind.

Der Mensch vergisst, dass er mit genau dem selben Urteil verurteilt werden wird, mit dem er jetzt über andere urteilt. Mit dem selben Maß, mit dem ihr messt, werde Ich euch messen (Mt 7,1-2). Führt die Werke der Barmherzigkeit aus und übt euch in Ihnen.

Betet Meine Kinder, betet für Mexiko, es leidet und seine Erde bebt.

Betet Meine Kinder, betet für die Vereinigten Staaten, der Boden dort erbebt und es leidet unter Naturkatastrophen.

Betet Meine Kinder, betet für Italien, es leidet und die Erde wird erschüttert.

Mein geliebtes Volk, Mein Engel des Friedens wird euch zu Meinem Licht führen, er wird euch begleiten – betet dafür. Versöhnt euch mit Meinem Haus, Ich werde euch in Liebe empfangen. Seid fest in euch selbst, sehr fest, lasst nicht zu, dass ihr euch von Mir entfernt. Seid in dieser Fastenzeit besonders bereit für die wahre Begegnung, vereinigt mit Meiner Liebe, Meiner Wahrheit und Meinem Frieden. Seid euch ausgesprochen bewusst, dass ihr Meine Kinder seid.

Betet, opfert auf und jene die können sollen fasten.

Lebt in Meinem Frieden. Ich segne euch und trage euch in Meinem Heiligsten Herzen. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft des Heiligen Erzengels Michael an Maria des Lichts.

10. März 2019

Ich bin der Überbringer des Segens der Heiligen Dreifaltigkeit, die wünscht, dass "alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der vollen Wahrheit gelangen" (1 Tim 2,4).

Als Prinz der Himmlischen Heerscharen bitte Ich euch gefolgsame Missionare der Göttlichen Liebe zu sein und mit dieser Liebe jene eurer Brüder anzustecken, die Zerstreuung suchen in der Eitelkeit, in der Sucht, in der Mäkelei, in der Suche nach alldem, was ihnen als Modernismus verkauft wird und schädlich für ihre Seelen ist.

Versteht, dass ihr dazu berufen seid, die "große Göttliche Barmherzigkeit" zu empfangen (Hebr 4,16) und dies noch in diesem Augenblick, noch bevor die Menschheit mit allen Katastrophen auf die Probe gestellt wurde. Deshalb möchte Ich euch nochmals inständig bitten, die Göttliche Barmherzigkeit anzunehmen, bevor es finster wird und ihr es nicht mehr schafft aufzustehen. Es wird finster, ja! Genau dann, wenn die Dämonen aufhören, die menschlichen Geschöpfe zu verseuchen, nur um sie später vollends in Besitz zu nehmen, weil sie ein Leben ohne Gott eingeschlagen haben.

Der geistliche Verfall wurde stillschweigend von der Mehrheit angenommen, ohne dass weder durch seine Vernunft, noch im Inneren oder im Herzen des Menschen sich Widerstand dagegen erhoben hat. Man kann nur eine schreckliche Akzeptanz beobachten.

Liebt Gott und euren Nächsten! Hört auf die Gaben zu Nichte zu machen, die ihr gänzlich in euch erwecken könntet, wenn ihr in Einheit mit Christus leben würdet! Ihr wollt Antworten ohne euch anzustrengen, wollt nicht aus dem Alltäglichen ausbrechen und wisst nicht zu schätzen, wie oft euch die Göttliche Vorherrschaft zur Umkehr ruft. Ihr begeht Sakrilegien und große Häresien, die sich in jedem Augenblick mehr und mehr über der Erde ausbreiten. Oh! Inmitten all der Kriege und Katastrophen hört man Gebete von menschlichen Geschöpfen, die noch nie vorher gebetet haben. Und nun?

Wacht auf! Die Torheit des Menschen ist endlos; ihr müsst euch niederknien und "Vater unser" ausrufen, ihr müsst euch für die Bekehrung entscheiden. Ihr müsst dafür in euch gehen und Christus kennenlernen und dabei offen dafür sein Ihn zu lieben und von Ihm geliebt zu werden. Ihr könnt nicht lieben wen ihr nicht kennt, ihr respektiert niemanden den ihr nicht kennt. Deshalb müsst ihr Christus kennenlernen, um Ihn im "Geiste und in der Wahrheit" zu lieben, nur so könnt ihr unterscheiden lernen ohne dabei getäuscht zu werden und lernen, Gott mit all eurer Seele, all eurer Kraft und all euren Sinnen zu lieben.

Die Menschheit ist blind für die geistliche Zerrüttung, in der sie lebt und durch die der Mensch gequält und in seinem Innersten ausgezehrt wird. Dieser Zustand verhindert, dass der Mensch seinem Herrn und Gott begegnen kann, im Gegenteil, er lässt ihn in die Fänge desjenigen geraten, der der Feind der Seelen ist; nämlich dem Dämon und seinen höllischen Anhängern, die auf der Erde umherziehen.

Ihr Geliebten des Herrn; das Wort, das ich euch im Namen unseres und eures Königs überbringe, soll euch nicht beunruhigen, denn die Menschheit ist bereits beunruhigt, was man daran merkt, wie abscheulich der Mensch sich gegenüber seinem Herrn und Schöpfer verhält. Ihr seid verängstigt wegen der Häresien, die ein Großteil der menschlichen Geschöpfe begeht und seid erschüttert angesichts der Sakrilegien die von ihnen begangen werden oder wie sie den Göttlichen Willen stets herausfordern. Aber was nun?

Seid nicht beunruhigt angesichts dessen, was ich euch verkünde, sondern von eurer Art zu Leben, zu Handeln und wie ihr euch verhaltet. Seid beunruhigt von den sündigen Gedanken und Gefühlen der Menschen, von fehlender Ehrlichkeit, Liebe, Verzeihung. Es fehlt euch das Herz aus Fleisch und Blut um ehrlich und redlich zu lieben und um eure törichten Vorsätze in wahrhaftige Vorsätze zu verwandeln.

Wie viele menschlichen Geschöpfe stehen dem Bösen gegenüber und erschaudern nicht einmal!

Wie viele wissen, dass sie sündigen und dass sie mit ihrem Handeln Ehebruch begehen, Irrtümer begehen, Morde begehen und gegen das Göttliche Gesetz verstoßen, ohne auch nur bestürzt darüber zu sein.

Wie viele sind unehrlich, wenn sie dem König der Könige dienen!

Wie viele kennen die Wahrheit, wenn sie vor ihnen steht, aber machen sich schuldig, indem sie schweigen und so die Welt und das Fleisch wählen! Sie verachten das, von dem sie wissen dass es wahr ist!

Wie viele beten so: "Ich glaube an Gott, den Vater den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde ..." und leugnen Ihn im selben Augenblick auf die schlimmste Art, die für ein menschliches Geschöpf möglich ist!

Ihr Kinder des Allerhöchsten, das geistliche Leben eines Großteils der Menschheit befindet sich im Zerfall: Es sind so viele daran interessiert, die Menschen vom Evangelium zu entfernen und es unwirksam zu machen, damit die Menschheit weiterhin auf dem Weg geht, den Satan und seine Legionen vorzeigen!

Es sind so viele daran interessiert, die Menschheit zu unterwerfen und Streit unter sie zu bringen, damit sie eine leicht manipulierbare Masse werden! Es gibt so viele Söhne des Satans, die gegen die Söhne Christi und unserer Königin und Mutter arbeiten, um dem Dämon Macht über die Welt zu verleihen!

Der Dämon stellt euch Fallen, die ihr nicht wahrnehmt und nicht als indiskutable Realität annehmt. Ihr seid nicht richtig instruiert und nicht beunruhigt angesichts der Läuterung und den Verfolgungen, die das treue Volk erleidet und noch erleiden wird.

Ihr Kinder des Allerhöchsten: viele eurer Brüder wurden verfolgt, werden verfolgt und werden auch in Zukunft verfolgt werden und das nicht nur von denen, die für das Böse arbeiten, sondern auch von denen aus ihrer Mitte, aus der eigenen Kirche. Deshalb rufe Ich euch dazu auf, zu wachsen und an eurem Glauben festzuhalten. Um die Göttliche Wahrheit erkennen zu können, müsst ihr harte Arbeit leisten und dürft keine Zeit verlieren.

Die Göttliche Wahrheit hat Bestand und behält Ihre Wahrhaftigkeit für alle Zeiten. Wenn die Wahrheit sich ändern könnte, würde sie aufhören Göttliche Wahrheit zu sein und Gott wäre nicht Gott (Joh 8,31-32). Deshalb rufe Ich, als Anführer der Himmlischen Heerscharen, euch dazu auf, laut auszurufen: Wer ist wie Gott? (Offb 12,7).

Die Kirche Christi wird erschüttert und ihr, Seine Kinder, dürft den Glauben nicht verleugnen. Ihr müsst euch dieses Glaubens und seines Fundamentes bewusst werden, damit ihr nicht wankt. Bleibt in der Wahrheit und macht euch bewusst, dass die Göttliche Wahrheit über Generationen hinweg verfälscht wurde.

Betet für die Wahrheit, und für das Volk unseres Königs.

Betet für die großen Nationen, denn sie werden schwere Fehler begehen.

Betet für die Kinder Gottes, damit sie sich gegen die kommenden Ankündigungen der Hierarchie der Kirche wehren.

Betet, denn die Erde erzittert und der Mensch wird von Naturgeschehnissen überrascht.

Wer ist wie Gott? Heiliger Erzengel Michael.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Maria des Lichts.

17. März 2019

Geliebtes Volk: Meine Mutter setzt sich für einen jeden von euch ein, egal ob ihr Sie liebt oder nicht. Meine Mutter möchte nicht, dass Ihre Kinder verloren gehen. Sie kümmert sich aufmerksam um die leeren Herzen der Menschen, die leider nicht positiv auf Unsere Rufe reagieren. Ihr möchtet keinen inneren Wandel, auf den ihr eifrig und entschieden hinarbeiten müsst. Tja!

Meine Geliebten: Eure Brüder können den Kern des menschlichen Denkens nicht verstehen und auch nicht die innersten Gefühle. Aber Ich erforsche sehr wohl das Innerste des Menschen, auch wenn er es nicht möchte. Jeder muss sich der Bedeutung dieses Augenblicks bewusst werden, der die Menschen verändern wird. Diese Veränderungen beeinflussen auch die, die weit weg von Meinem Wort sind, weit weg von Meiner Wahrheit, weit weg von der Realität in der ihr lebt. Es sind Veränderungen im Denken und dem Verstand des Menschen und diese Veränderungen werden denen zu Gute kommen, die den Glauben leben und Meine Liebe und Verzeihung leben. Durch sie helft Ihr euren Mitbrüdern, ihr werdet im Glauben gefestigt und handelt barmherzig, durch sie gebt ihr dem Hungernden zu speisen und dem Dürstenden zu trinken; das Teilen wird zum Gesetz, angesichts der Hungersnot, die auf die ganze Menschheit zukommt. (Mt 25,31-36)

Es ist der Augenblick, in dem diese Generation auf die Probe gestellt werden wird, die Liebe hat sie verlassen und die wahre Bedeutung dieser unendlichen Gabe der Liebe wurde verfälscht.

Mein Volk: Harrt aus in der Liebe zu Mir, um nicht vom Weltlichen abgelenkt zu werden; eure Entscheidungen werden nicht akzeptiert werden, alles geht Hand in Hand mit der Furcht vor jenen die euch anweisen und verstoßen, weil ihr zu den Meinen gehört. Euer Geist und eure Gefühle sind aufgewühlt von alledem und ihr seid zu schwach um diese Unruhen zu bekämpfen.

Durch das unterschätzen Meiner Macht hat die Menschheit sich zurückentwickelt, sie befindet sich im Stillstand, wenn sie die Authentizität Meiner Wahrheit leugnet. Sie gibt dem Dämon Aufwind, der ihr die Hände fesselt, damit sie sich mehr und mehr entzweit und die Verwirrung sich auf Alles und Jeden ausbreitet. In Meiner Kirche herrscht bereits Verwirrung und Spaltung, einige empfangen Mich auf die eine Weise, einige auf die andere; einige befinden sich im Stand der Gnade, andere wiederum befähigen den Sünder, Mich im Stande der Sünde zu empfangen. Ich werde wieder und wieder gekreuzigt.

Ihr betet nicht mit dem Herzen, euer Geist ist abgelenkt. Ihr sprecht nicht im Vertrauen zu Mir, das Gebet und die Brüderlichkeit fehlen euch gänzlich.

Meine Kinder sind der Abglanz Meines Lichts und sollen Mein Licht wohin sie auch gehen mit sich tragen. Sie sollen Es zu denen tragen, die teilnahmslos geworden sind, zu denen die nicht beharrlich bleiben inmitten all des Wandels und sich in diesem Augenblick aus freiem Willen von Meiner Barmherzigkeit entfernen.

Noch bevor Ich persönlich Meine Kinder prüfen werde, werdet ihr durch die Bitten und Fürsprache Meiner Mutter den Segen der Umkehr empfangen, damit euch die Warnung nicht unerwartet trifft. Sie ist die Frau gekleidet in Sonne, die den Mond unter Ihren Füßen hat (Offb 1) und Sie hat Ihren Kindern diese Barmherzigkeit erfleht. Gleich danach wird Sie die Hand Meines Vaters über die Menschheit fallen lassen. So wird sich das Wort erfüllen, das geschrieben steht und prophezeit wurde, damit jene die Mir treu sind nicht verloren gehen.

Kinder, der Dämon wendet all seine List an, um euch dazu zu bringen, euer Leben nicht zu verändern, damit ihr weiterhin sündigt und egoistisch seid; damit ihr unbarmherzig seid, Meine Liebe nicht erkennt und Mich verratet, damit ihr die Lüge Wahrheit nennt und die Ignoranz Glauben.

Die Erschütterung des Universums über das Wehklagen der Menschen wird sichtbar, die Sonne erhitzt die Erde wie niemals zuvor; die Dunkelheit wird plötzlich einbrechen, ohne angekündigt worden zu sein, sie wird den vordersten Platz einnehmen am Firmament. Der Lichtschein verhindert, dass der Mensch sie mit voller Klarheit sehen kann, zumindest bis das Krachen auf der Erde widerhallt und allen bewusst wird, dass das, was Ich und Meine Mutter euch offenbart haben, wahr war.

Betet, die Erschütterung erreicht bald die Menschheit.

Betet, die Völker erheben sich und schreien nach Barmherzigkeit, Meine Kinder aber erzittern.

Betet für die Erde von Nordamerika, sie erbebt und wird von der Natur gegeißelt.

Betet von ganzem Herzen für die Institution Meiner Kirche, für eure Brüder die unter Verfolgung leiden, für die Unterdrückten und die Hungernden.

Ich werde Meine Himmlischen Heerscharen aussenden, um eure Herzen anzurühren, denn Ich möchte nicht, dass Kinder verloren gehen; Ich möchte nicht, dass ihr verloren geht. Deshalb ist Bekehrung jetzt mehr als nur eine Entscheidung, es ist die Überzeugung und das Ziel aller Meiner Kinder.

Glaubt an Meine Barmherzigkeit in diesem neuen Augenblick, den Meine Mutter für euch erbeten hat, damit ihr gerettet werdet und an Meine Gerechtigkeit glaubt. Wer sich dafür entscheidet in der Sünde zu leben und sich nicht von ihr zu lösen, wird die Geißel Meiner Kinder werden, auch nach der Warnung.

Ihr müsst dringend an eurer inneren Gesinnung arbeiten, denn mehr als jemals zuvor seid ihr umgeben von Versuchung und die Angst vor klimatischen, atmosphärischen und kosmischen Phänomenen wird euch überraschend treffen.

Bleibt standhaft im Gebet, in der Treue zu Mir und eurem Nächsten, reicht euren Brüdern die Hände. Verkündet mit und ohne Worte, bietet euer Gebet an, euren Rat, eure Liebe und seid Missionare Meiner Liebe, seid beständig und gebt den anderen von dem was ihr habt.

Glaubt, denn Ich Bin bei euch (Mt 28,20) und ihr müsst auf Mich vertrauen. Ich segne euch. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft des Heiligen Erzengels Michael an Maria des Lichts.

29. März 2019

Ihr Kinder Gottes: Angesichts der kontinuierlichen Bitte der Hochheiligen Dreifaltigkeit, dass keine Seele verloren gehen möge, bitte ich euch als Anführer der Himmlischen Heerscharen, dass ihr euch von Grund auf ändern möget.

Der Kelch des Vaters ist fast am überlaufen und die Menschheit hängt an einem dieser Tropfen. Die fortwährende Welle von Verbrechen und Freveltaten tötet den Menschen innerlich; seine Gefühle genauso wie sein Geist und seine Gedanken sind verseucht und krank. Eine große Mehrheit der Menschheit hat sich selbst in die Abgründe der Leidenschaften und der Sittenlosigkeit hinabgestürzt, sie lehnen ihre Natur ab und bei alledem zeigen sie keine Angst, Gott zu beleidigen. Was eine Dreistigkeit, gegen den Willen Gottes zu handeln! Wie viel Leid wird daraus für sie resultieren!

Das Böse verfügt über eine große Gerissenheit und hat einen immensen Einfluss auf die Menschheit. So ist das Böse bereits in alle Teile der Gesellschaft und deren Organe eingedrungen, die eigentlich Gutes für die Menschen bewirken sollten. Dieses Szenario hat sich langsam und leise aufgebaut; der Mensch, der ein Kind Gottes ist, lebt ohne Gott, er hat Ihn aus seinem Leben verstoßen und den Angeboten des Satans nachgegeben. Bequemlichkeit, gesellschaftliche Stellung, Status, Materialismus, Gerissenheit damit er andere täuschen kann, bequeme Unbewusstheit, große Unverantwortlichkeit, Sittenlosigkeit, Perversion, Unsensibilität, Egozentrik, Respektlosigkeit vor dem Gesetz Gottes, Zügellosigkeit und falsche Götter, die im Übrigen Verleumder des Geistes und des menschlichen Gewissens sind; all dies zieht er einem Leben mit Gott vor.

Kinder Gottes, wisst, dass das Böse sich in die Kirche unseres Königs eingenistet hat; deshalb muss das Volk Gottes aufmerksam das Göttliche Gesetz und das Wort Gottes in der Heiligen Schrift befolgen. Das Volk Gottes aber ist verwirrt und gespalten, dauernd werden leichtfertig neue Interpretationen dessen herausgegeben. Dem Menschen werden, damit er dadurch angezogen werden möge, Dinge erlaubt, die im Himmel nicht akzeptabel sind.

Eure Schwachheit angesichts des Bösen sollte euch dazu bringen, euch folgendes zu fragen: Was geschieht mit meiner Persönlichkeit? An was glaube ich? Möchte ich meine Seele retten? Verstehe ich, dass dies ein kritischer Zeitpunkt in der Menschheitsgeschichte ist und ich deshalb Christus dem König und meinen Brüdern eine Antwort schuldig bin?

Als Prinz der Himmlischen Heere beantworte ich mir dies selbst. Aufgrund der Bequemlichkeit, die die Sünde bietet, möchte der Mensch sich nicht selbst prüfen oder sich weiterentwickeln. Kennt ihr die Struktur und den Aufbau des geistlichen Organismus, wisst ihr was die Seele ist? Ihr seid euch nicht bewusst, dass das individuelle Handeln und eure Werke euch auch im Ganzen beeinflussen, euch als Rasse und Kinder Gottes.

Es könnten so viele Seelen gerettet werden, wenn ihr für eure Mitbrüder Fürbitte halten würdet! So wie das Universum seine Ordnung behält, so könnt auch ihr nur in der rechten Ordnung als Menschheit zusammenarbeiten.

Durch sein abscheuliches Handeln kann der Mensch keinen inneren Frieden finden, er nimmt Teil am bösen Geschehen um ihn herum. Ständig hat er widerrechtliche Gedanken, der Hang nach dem Bösen und schlechte Angewohnheiten nehmen zu und verdunkeln den Verstand, sie werden unkontrollierbar. Bis sie schlussendlich in die Tat umgesetzt werden.

Die Kraft die den Glauben des Schwachen beugt und die euch dazu bringt, Dinge zu tun die andere erniedrigen sollen, ist ein Werk des Dämons; Satan ergötzt sich daran und jubelt. Die Menschen haben sich in Kreaturen verwandelt, die den Dämon befriedigen und ernähren.

Kinder Gottes, der Augenblick harter Proben und großen Leids für die Menschheit rückt näher, der Rauch des Satans ist in die Kirche gezogen und durchzieht sie stark. Die Freimaurerei hat das Haus Gottes in Besitz genommen und es dem Bösen ausgeliefert, sie kreuzigen Unseren geliebten König Jesus Christus wieder und wieder. Das Wasser der Meere beruhigt sich nicht, Tsunamis werden häufiger. Vom Himmel her kommen Blitze, die den Tod bringen, Geschehnisse am Himmel lassen selbst den Stärksten erzittern; der Mensch wird wegen seines fehlenden Glaubens von einer schrecklichen Angst heimgesucht.

Ihr müsst euch selbst reinigen. Los, ihr Geliebten Gottes! Ihr dürft euch nicht zurückhalten, denn der Kampf zwischen Gut und Böse hält sich ebenfalls nicht zurück. Die Göttliche Barmherzigkeit strömt dem Volk Gottes entgegen.

Seid spirituell, seid euch der Macht Gottes und des Göttlichen Abdrucks auf der Schöpfung bewusst; ehrt Gott und leistet Wiedergutmachung für jene, die Ihn beleidigen oder nicht lieben.

An die Menschheit: Ihr befindet euch in einem großen Missverhältnis, ihr bringt dem Satan in Kulten Opfer dar und nehmt teil an Häresien und obskuren Ritualen, um das Böse zu verherrlichen. Die menschliche Eigensinnigkeit lässt euch vergessen, dass die Verehrer Satans nur Vorboten des Antichristen sind und sie euch den Tod bringen werden.

Das Unglück derer, die die Göttliche Liebe vergessen haben und Gott bespucken mit Ihrem Ungehorsam, Rebellion, Tod, Zügellosigkeit, Sittenlosigkeit und dem Tod von Unschuldigen, ist groß, es müsste mindestens so viel Reue wie begangene Beleidigungen geben.

Das Gesetz wurde euch gegeben, damit ihr es erfüllt, es befolgt und es liebt. Nur so würdet ihr den Strafen entgehen können, die ihr euch selbst auferlegt habt. Diese perverse Generation bessert sich nicht und verschwört sich mit dem Dämon, um Unseren König und Unsere Königin und Mutter, eure Allerheiligste Jungfrau Maria, zu verletzen. Das Töten nimmt grundlos zu, die Gewalt in den Straßen wächst und die Verehrer des Bösen werden in die Tempel Gottes eindringen und schlimme Sakrilegien begehen.

Der Mensch liest und glaubt nicht, er wartet und verzweifelt, aber nur Gott weiß, was der Mensch inmitten der Großen Läuterung durchleben wird. "Gott ist Barmherzigkeit" schreien die, die nicht möchten, dass der Mensch sich bekehrt. "Ihr sündigt und euch wird vergeben", Lüge! Es wird denen vergeben, die sich vornehmen sich zu bessern und nicht mehr zu sündigen.

Auf Befehl der Hochheiligen Dreifaltigkeit verkünde ich euch, dass ihr die Göttliche Barmherzigkeit empfangen und bereuen sollt, sooft ihr es auch müsst. Schaut, wie viel auf der Erde passiert, all die Zeichen, wie viel sich erfüllt von dem was vorausgesagt wurde. Leugnet nicht das, was sich nicht leugnen lässt, die Erde hat sich verändert, der Mensch hat sie missbraucht. Die Pole kehren sich weiterhin um und die Dunkelheit und die Erdumwälzung steht bevor, die Sonne verdunkelt sich.

Die Erscheinung des Antichristen wird euch vor zwei Extreme stellen: das erste wäre zuzulassen, dass er euch mit seinem Zeichen kennzeichnet, damit ihr zu ihm gehört, oder das zweite zu sterben; so haben es sich seine Verbündeten zumindest vorgestellt. Ihr wisst, dass Gott alle beschützt, die Ihm treu sind. Aber was passierte, wenn genau in diesem Augenblick der Antichrist käme und euch auffordern würde sein Zeichen anzunehmen? Wie viele der Treuen würden übrig bleiben?

Ihr Geliebten Gottes, eine große Seuche wird Frankreich befallen, genauso wie der Terrorismus dort präsent bleiben wird. Ausgerechnet der Terrorismus ist eine der Waffen Satans, um die Regierungen der Völker von dem wirklich Wichtigen abzulenken. Während sie gegen den Terrorismus kämpfen, wird Satan weltweit zur Tat schreiten und den Mikrochip überall implementieren. Seid ihr euch bewusst, dass eure persönlichen Kommunikationsapparate nicht persönlich sind und alle Daten in der Hand anderer sind, die Gebrauch davon machen werden, wann auch immer sie möchten?

Der menschliche Verstand ist verhärtet und die Beleidigungen gegen Unseren König verschlimmern sich zusehends, sie übertreten die Gesetze der Natur, verseuchen das menschliche Geschöpf physisch wie auch spirituell und machen es empfänglich für das Böse.

Bereitet euch vor, denn der Krieg geht weiter; er ist nicht vorbei, im Gegenteil: eine Nation wird sich gegen die andere auflehnen, bis in Windeseile die Menschheit völlig kraftlos sein wird.

Spanien wird erschüttert werden und es wird große Schmerzen leiden, weil die Menschen sich dagegen auflehnen.

Ein Feuergürtel alarmiert die ganze Welt, die große Erdverschiebung beginnt und lässt den Menschen Schlimmes erleiden.

Oh Italien! Du wirst von Menschen heimgesucht, wirst von Ihnen beherrscht und unterworfen werden; all die Anerkennung, die du einst erfahren hast, sie wird der Beklemmung und dem Schmerz weichen!

Am Ende wird der treue Mensch mit Herrlichkeit gekrönt werden und jener, der sich nicht dem Bösen hingegeben hat, wird groß unter den Menschen sein. Dann wird man auf der Erde Lieder singen von der Macht und Herrlichkeit Gottes.

"Denn niemand der auf Dich hofft, wird zuschanden; zuschanden wird, wer Dir schnöde die Treue bricht." (Ps 25,3)

Kinder Gottes, verzagt nicht, seid stark im Geiste und seht in euch, was ihr wirklich seid: Geschöpfe Gottes. Wer ist wie Gott? Heiliger Erzengel Michael.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Weihe an Unsere Königin und Mutter der Letzten Zeiten.

13. Mai 2019

Ihr beginnt mit einem sehr besonderen Monat, dem Monat Unserer Königin und Mutter, es ist unerlässlich, dass in allen Kirchen der Welt, in allen Wohnungen, die es so herrichten, den Heiligen Rosenkranz für den Weltfrieden zu beten.

Am 13. Mai müsst ihr euch erneut unserer Königin und Mutter weihen, eurer Königin und Mutter, damit ihr unter Ihrem Schutz und Hilfe in der Liebe, in der Hoffnung und in der Nächstenliebe mit dem Beistand eurer Mutter gestärkt werden. Nehmt diese Bitte auf, sie ist von äußerster Wichtigkeit.

Der Heilige Erzengel Michael

 

"Mutter und Königin der Letzten Zeiten, ich bin dein(e) Sohn (Tochter), nimm mich auf, ich gebe Dir mein Leben, ich lege meinen Willen in Deine Hände, was ich habe und was ich bin, meine Bestrebungen, Wünsche und Projekte.

Entferne von mir die Anhänglichkeit zum Materiellen, damit ich die Besitztümer suchen kann, die man nicht sehen kann, weil sie spiritueller Art sind.

Heute weihe ich Dir Mein Leben, Königin und Mutter, ich übergebe mich freilich Deinem Schutz; in diesen schwierigen Momenten, die ich erlebe, sei Du die Arche, die mich inmitten der Läuterung zu verbleiben ohne zu stranden führt.

Mögen die Strahlen Deiner Hände Meinen Geist erleuchten, meine Gedanken und meine Erinnerungen damit sie geheilt werden, meine Schmerzen damit ich sie Gott darbiete und meine Stürze damit Du mich aufrichtest.

Erleuchte meine Vernunft damit sie gegen meinen Glauben nicht in Konkurrenz steht, sondern möge das eine ein Licht für das andere sein.

Ich weihe mich Dir innerhalb der Freiheit der Kinder Gottes. Amen."