Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Luz de Maria.

2. Juli 2020

Mein geliebtes Volk: Mein glorreiches und ruhmvolles Kreuz ist das pulsierende Herz und der Mittelpunkt Meines Volkes. Jedes Meiner Kinder ist Teil Meines Kreuzes der Liebe. Jedes einzelne Meiner Kinder, das nach der Bekehrung strebt, rührt Meine Barmherzigkeit.

Mein Volk steht fest in Mir, lebt in Mir und vereint sich mit Mir in Heiligkeit. Mein Volk, Ich rufe euch unermüdlich, aber ebenso unermüdlich seid ihr in eurem Ungehorsam Mir gegenüber und beleidigt Mich wieder und wieder.

Ihr verachtet Mein Wort ohne Mich zu kennen, ihr seid geistig blind und weigert euch mit neuen Augen zu sehen. Ihr vergesst, dass "der Mensch nicht nur vom Brot allein lebt, sondern von jedem Wort, das aus Gottes Mund kommt" (vgl. Mt 4,4).

Meine Kinder haben den falschen Weg eingeschlagen und sich entschieden, den Weg zu gehen vor dem Ich sie warnte, damit sie nicht verloren gehen; nun lieben sie das Weltliche mehr als alles andere und verachten Unsere Hochheiligste Dreifaltigkeit und Meine Allerheiligste Mutter.

Mein Volk: Ihr werdet keine größere Fürsprecherin finden, als Meine Mutter; in Ihrem Leib empfing Ich das Leben und über Meine Mutter wird Satan nicht triumphieren.

Ihr habt vergessen, dass Satan existiert und dass Satan sich gegen den Menschen erhebt, um ihn zu betrügen und ihn in das ewige Feuer zu werfen (vgl. 1 Petrus 5,8-9).

In diesem Jetzt ist es unerlässlich, dass Mein Volk sich mit Meiner Heiligsten Mutter vereint, mit Ihrer Heiligkeit, mit Ihrer Reinheit, mit Ihrer Demut; der Demut, die ihr den Himmel erschloss: "Sie, die nichts hatte und die nun alles besitzt." Meine Unbefleckte Mutter wurde mit Leib und Seele in den Himmel aufgenommen, deshalb kämpft Satan so unerbittlich gegen Meine Mutter und gegen jeden einzelnen von euch, Ihre Kinder. Satan ist unermüdlich in seinem Kampf, welcher in diesem entscheidenden Moment an Heftigkeit zunimmt.

Ihr habt vergessen, dass der höllische Drache seine Macht freisetzt, um Kriege, Verwirrung, Zwietracht und Spaltung zu verursachen; vornehmlich durch den Glaubensabfall innerhalb Meiner Kirche (vgl. Eph 6,11-13).

Die Zeichen lassen nicht auf sich warten, doch ihr achtet nicht auf sie. Sie gehen völlig an dieser vom Bösen angetriebenen Generation vorbei und werden für sie zu Kontroversen in allen Lebensbereichen, während die Welt gefangen ist in Intrigen, Verfolgung, Hunger und Ungewissheit.

Ihr findet keinen Frieden und ihr werdet ihn auch nicht finden, wenn ihr euch Mir nicht annähert. Wenn ihr euch nicht bekehrt, wird das Böse seine geistigen Seuchen und die in der Vergangenheit bereits aufgetretenen Seuchen weiterhin über die Menschheit ausstreuen; die Menschheit, die einerseits bekümmert ist, aber andererseits der aktuellen Seuche misstrauisch gegenübersteht.

Mein Volk, nicht nur Naturkatastrophen kommen auf euch zu, auch die Herrlichkeit Meiner Mutter wird euch dann zur Hilfe eilen. Nehmt also mit Liebe das Gebet des Heiligen Rosenkranzes auf, betet und setzt ihn in die Tat um, in all eurem Tun und Handeln.

Ihr befindet euch auf einer Waage, aber ihr seid nicht vernünftig; das Böse neigt die Waage zu seinen Gunsten und ihr seht immer noch nicht den Schmerz, auf den ihr zugeht.

Mein Volk sieht nicht die Zwietracht in Meinem Haus; die Zwietracht, die Meine Hirten und Mein Volk spaltet. Deshalb ist dies eine Zeit der großen Verwirrung für Meine Kirche.

Betet, Meine Kinder, betet, die Erde bebt mit großer Kraft und lautes Getöse ist zu vernehmen. Betet für die Vereinigten Staaten, Mexiko, Puerto Rico, Mittelamerika, insbesondere auch für Guatemala.

Betet, Meine Kinder, die Vulkane aktivieren die tektonischen Platten und schlafende Vulkane erwachen.

Betet, Meine Kinder, betet, gebt der Kirche Kraft und stärkt sie!

Betet, Meine Kinder, die Elemente bringen Leid über euch.

Meine Kinder, bekehrt euch, nähert euch Mir an und verachtet nicht die Herrlichkeit Meiner Mutter. Es ist notwendig, dass Meine Mutter als Mutter der Menschheit, Miterlöserin und Mittlerin aller Gnaden anerkannt wird. Das Böse wird fliehen, sobald Meine Mutter in all Ihrer Pracht von Ihren Kindern anerkannt wird!

Habt keine Angst, Meine Kinder, habt keine Angst. Meine Mutter ist bei euch, ihr seid nicht allein.

Fürchtet euch nicht, Kinder! Ich bin euer Gott, Ich lasse euch nicht im Stich.

Bewahrt in euch den Glauben an Mich.

Ich segne euch. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft der Allerheiligsten Jungfrau Maria an Ihre geliebte Tochter Luz de Maria.

11. Juli 2020

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: In Meinem pulsierenden Herzen leben Meine Kinder und Ich bewahre sie dort sicher, denn Ich möchte nicht, dass sie sich von Mir entfernen.

Diese Generation durchlebt schwere Zeiten, die sie selbst mit ihrem Tun und Handeln, das nicht dem Willen Gottes entspricht, herbeigeführt hat.

Der Göttliche Plan erfüllt sich zum Wohle der Seelen (vgl. Jes 45,18). Vergesst nicht, dass ein Gebet, das mit zerknirschtem und demütigem Herzen gesprochen wird, stets erhört wird (vgl. Mt 7,7-8; 21,21-22). Dem Göttlichen Dekret folgend, wird es genau dieses Gebet sein, dass die Schwere der Ereignisse abmildern wird, die sich bereits vollziehen und die ihr noch erleben werdet.

Meine Kinder, Ich sehe so viele Menschen, die leere Worte wiederholen, mit denen sie vorgeben zu beten, ihr Geist aber ist abgelenkt und hat sich von ihnen distanziert.

Es ist wichtig, dass ihr aus vollem Herzen, mit aller Kraft und all euren Sinnen betet; es soll ein bewusstes und aktives Gebet sein, dass ihr zum Wohle eurer Brüder und Schwestern sprecht.

Ihr dürft euch in dieser Zeit nicht dem Bösen ergeben; bleibt deshalb unter dem Schutz Meines Sohnes. Ihr erlebt nun die letzten Augenblicke bis zu den Ereignissen, die Ich der Menschheit prophezeit habe.

Bereut und tut Buße für eure begangenen Sünden, bereut jeden Augenblick! Es ist von äußerster Wichtigkeit, dass ihr den Frieden unter euch bewahrt, denn die Warnung ist nahe. In ihr werdet ihr euch bis auf euer Innerstes betrachten können und ihr werdet einer strengen Prüfung unterzogen, in der auch nicht die kleinste Sünde, die kleinste Beleidigung (gegen Gott) unentdeckt bleiben wird.

Einigen wird dieses Ereignis vorkommen wie ein sanfter Windhauch, für andere wird es ein wahres Martyrium sein, das scheinbar nie endet. Wieder andere werden ihre begangenen Sünden bereuen und so eine Wiederbegegnung mit Meinem geliebten Sohn erfahren. Andererseits wird es auch solche geben, für die es unerträglich sein wird, all die Schlechtigkeit in ihrem Leben zu sehen und sie werden sich wünschen zu sterben und können es doch nicht. Dies ist auch der Grund, warum sie später, vereint mit den Heerscharen des Bösen, gegen das Volk Meines Sohnes aufbegehren werden.

Dieser Akt der Göttlichen Barmherzigkeit für die Seelen sollte nicht beginnen, bevor ihr euch nicht selbst einer eingehenden inneren Prüfung unterzogen habt. Lasst nicht nach, eure Sünden zu beichten und euch zu bemühen, nicht mehr zu sündigen.

Die Kirche Meines Sohnes wird vom Bösen belagert, das allerorten Streit und Spaltung säht. Die alte Schlange verteilt ihr Gift (vgl. 2 Kor 11,3) innerhalb der Kirche Meines Sohnes, damit die Seelen verloren gehen.

Ihr wurdet schon vor Jahren ermahnt, euch auf jetzige und noch kommende Prüfungen für die Menschheit im Allgemeinen vorzubereiten. Die Läuterung des Volkes Meines Sohnes hält an und das Leid des Mystischen Leibes Meines Sohnes nimmt immer mehr an Intensität zu, bis dieses Jahr und das darauffolgende Jahr vorüber sind.

Kinder Meines Unbefleckten Herzens, vergesst nicht wie wichtig es ist, euren Glauben zu stärken, im Geist zu wachsen, zu beten und euch das Handeln und die Werke Meines Sohnes bewusst zu machen. Gebt nicht auf, wenn die Pharisäer oder die weißgetünchten Gräber euch auf die Probe stellen; haltet fest an eurem Glauben, ohne nachzulassen. Mein Sohn teilt Seinen bitteren Kelch mit euch und ihr müsst mit Ihm sprechen: "Nicht der Meine, sondern Dein Wille geschehe." (Lk 22,42)

Ich rufe zu euch, damit ihr euch bekehrt und den Glauben und das Ewige Leben nicht verliert. Mein Sohn leidet sehr angesichts der großen Anzahl von Seelen, die in den Abgrund fallen, weil sie sich vom Stolz, vom Ungehorsam und fehlender Demut leiten lassen.

Kinder Meines Unbefleckten Herzens, ich bitte euch zu beten. Die Kirche Meines Sohnes leidet und ihr, die ihr wie Schafe ohne Hirten seid, lasst euch dadurch verwirren.

Kinder Meines Unbefleckten Herzens, ich bitte euch zu beten. Die Erde bebt, wegen der Magnetisierung, die sie durch einen Himmelskörper erfährt.

Kinder Meines Unbefleckten Herzens, ich bitte euch von Herzen zu beten, über die Liebe Gottes zu euch und auch über Meine Liebe zu meditieren, die ich für einen jeden von euch empfinde, weil ihr so geliebt seid von der Hochheiligen Dreifaltigkeit.

Fürchtet euch nicht Kinder, fürchtet euch nicht. Helft denen, die nicht wissen, wohin sie gehen sollen, seid Zeugen für die Liebe Meines Sohnes und befolgt Seine Bitten. Schöpft Kraft aus dem Evangelium und dem Leib und dem Blut Meines Sohnes, den ihr jedoch nur gebührend vorbereitet empfangen dürft.

Fürchtet euch nicht Kinder, denn im Großen Wunder werden die Früchte eures Glaubens sichtbar werden. Es wird sich vollziehen in San Sebastian de Garabandal, in Meinem Heiligtum in Fatima und dem in Guadalupe, Mexiko; in Meinem Heiligtum in Zaragoza, der Basílica del Pilar; und in allen Orten der Erde, an denen Ich erschienen bin und an denen Ich auch weiterhin wahrhaftig präsent bin. Dieses Wunder erbat Ich für euch von Meinem Sohn, als Segen für die Seelen auf der ganzen Welt, denn das Große Wunder soll die Menschen dazu bringen, sich zu bekehren.

Meine Kinder werden versuchen zu diesen Heiligtümern zu gelangen, auch wenn es schwer ist und die, die das Wunder sehen und in ihrem Inneren würdig erleben, werden wissen, dass Gott sie beschützt und die Angst wird von diesen Meinen Kindern abfallen.

Bedeckt euch mit dem Kostbaren Blut Meines Sohnes und bereitet euch auf die Weihe zu Meinem Unbefleckten Herzen im Monat Oktober vor, der dem Heiligen Rosenkranz gewidmet ist.

Fürchtet euch nicht, Meine Kinder! Seid treue Jünger Meines Sohnes, Sein heiliger Rest. Ich segne euch. Mutter Maria.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Luz de Maria.

18. Juli 2020

Mein geliebtes Volk: Ich bewahre euch zu jeder Zeit unter dem Schutz Meines liebenden Blickes.

Ihr bittet Mich um Schutz und Hilfe, ohne dabei zu glauben; verängstigt geht ihr euren Weg und beleidigt Mich damit sehr. Diese in sich selbst verlorene Generation kennt weder Liebe noch Nächstenliebe, Wahrheit noch Hoffnung. Sie ist hochmütig und folgt der Lüge, sie schustert sich aus Lumpen ihre eigene Zukunft zusammen.

Kinder, ihr hört Mir nicht zu. Ich brauche ein treues und wahrhaftiges Volk, nicht eines, das nur den Anschein wahrt und dennoch innerlich leer ist. Ihr müsst wieder den Weg einschlagen, der euch zu Mir führt. Tut dies mit reumütigem Herzen und seid bereit Mein wahres Volk zu sein, welches Ich so sehr liebe und welches treu und wahrhaftig ist, ganz nach Meinem Vorbild (vgl. Dt 10,12-13). Menschheit: Wo geht ihr ohne Mich hin?

Mein Volk, angesichts dessen was auf euch zukommt, müsst ihr Mich erst kennen, um mich lieben zu können und so mehr aus dem Geist als aus dem Fleisch zu sein. Menschliche Selbstsicherheit gibt euch weder Weisheit noch Wahrheit, vielmehr lasst ihr euch durch sie vom menschlichen Ego leiten, das ohne die richtigen Annahmen und Kriterien richtet.

Mein Volk muss stets auf die spirituelle Schlacht vorbereitet sein, die unter den Menschen tobt. Lasst euch nicht einen Augenblick ablenken, denn die gerissene Schlange, der Teufel, der Satan (vgl. Offb 20,2); verführt euch wo er nur kann, um euch zu Fall zu bringen und damit ihr so aufgrund der allgegenwärtigen Verwirrung und Unsicherheit der Menschen verloren geht.

Mein geliebtes Volk, ein große Unruhe erfasst die Wasser der Meere, genauso auch wie das Böse, das euch den Verstand und das Herz verdunkelt. Ihr werdet schwerwiegende Ereignisse erleben; die Erde bebt auf unübliche Weise wegen des Himmelskörpers, der sich auf sie zu bewegt.

Entfernt euch nicht von dem Licht, das euch den Glauben schenkt. Ihr seid Meine Kinder, welche Ich gerufen habe, damit ihr euch vorbereitet, euch stärkt, Meine Liebe kennenlernt und nicht von dem Weg abweicht, den Ich euch gezeigt habe. Hört nicht auf, in der Erfüllung Meines Willens zu wachsen.

Der Unglaube hat Meine Kinder erfasst wie ein Erdrutsch, der alles was sich ihm in den Weg stellt, mit sich reißt. Ihre Herzen sind verhärtet, sie haben Meinen Willen missachtet und lassen sich stattdessen vom menschlichen Willen leiten, der ihnen nur Verwirrung, Zweifel und spirituellen Hunger bringt.

Ich höre, wie Meine Kinder Sätze und Gebete auswendig lernen und wiederholen, Mich aber dürstet es nach Seelen, die das Gebet auch in ihrem Tun und Handeln sichtbar werden lassen, ganz nach Meinem Vorbild. Sie sollen aktiv werden und lebendes Zeugnis für Meine Gebote und Meine Liebe abgeben; sollten sie dies nicht tun, werden sie sich nie gänzlich mit Meinem Willen vereinen können.

In dieser Zeit ist es wichtig zu wissen, dass Mein Volk sich Mir nur dann annähern kann, wenn es den Streit und die Zwietracht untereinander aufgibt. Es muss sich in seiner Rede, in seinem Denken, in den Herzen, in den Ohren, in all seinem Tun und Handeln, stets Mein Heiliges Herz und das Unbefleckte Herz Meiner Mutter vor Augen halten. Ich bin euer Nächster und der Nächste ist der Spiegel für jedes einzelne Meiner Kinder. Damit könnt ihr euch darauf vorbereiten, auf Meinem Weg zu gehen.

Betet, Meine Kinder, betet mit dem Herzen, mit all eurer Kraft und allen euren Sinnen.

Betet, Meine Kinder, betet für Taiwan, denn es leidet sehr.

Betet, Meine Kinder, betet für Nepal, denn sein Volk leidet.

Betet, Meine Kinder, betet für Mittelamerika, es bebt.

Kinder, diese Zeit ist nicht vorübergehend; ihr erlebt nun das große Leiden der Menschheit. Die Plagen, Seuchen und Pandemien, die nicht nur den Körper befallen, sondern auch den Geist, lassen sich nun nicht mehr zurückhalten. Deshalb gilt für euch mehr denn je:

Es ist notwendig, dass Mein Volk die Einheit bewahrt (vgl. Röm 12,16), spirituelle Wachsamkeit übt und sich nicht von Meiner Mutter trennt. Der Rosenkranz muss mit voller Hingabe und vorbereitetem Geist gebetet werden, immer dem Gebot der Liebe folgend. Meine Legionen eilen dorthin zu Hilfe, wo der Heilige Rosenkranz mit Hingabe gebetet wird.

Behaltet euch den Frieden im Herzen, denn dann wird euer Geist von Meinem Frieden kosten dürfen. Ich segne euch. Euer Jesus

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft des Heiligen Erzengels Michael an Luz de Maria.

24. Juli 2020

Geliebtes Volk Gottes: Ihr seid die Söhne und Töchter der Hochheiligen Dreifaltigkeit; Ehre und Herrlichkeit sei dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist, von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.

Geliebte Gottes; sucht Gott mit Eifer, damit euer Herz, trotz der katastrophalen Umstände, Freude und Zufriedenheit finde.

Diese Zeit erfordert Einheit und Beharrlichkeit unter dem Volk Gottes, denn die Standhaftigkeit des Volkes Gottes wird ausschlaggebend dafür sein, wie sich die Zeit davor und danach gestaltet.

Das Volk Gottes schreitet voran auf seinem Weg, stößt jedoch auf Unverständnis in der Welt. Man erklärt es für töricht und verrückt, weil es keinen Zweifel an der Antwort Gottes hegt. Die Menschen werden das Volk Gottes nicht verstehen, es wird von ihnen angefeindet, verfolgt, verleumdet und beschmutzt werden, um es zu Fall zu bringen.

Lasst nicht nach, Kinder Gottes. Die Kraft des Gebets ist die Stütze des Volkes Gottes, in jeder Tat und jedem Werk, das es vollbringt, soll es sichtbar werden. Betet mit dem Herzen und strebt nicht danach dabei gesehen zu werden, so wie es die Heuchler tun (vgl. Mt 6,5). Betet ohne Unterlass, seid stark und habt einen festen Stand.

Das Volk Gottes läuft auseinander, sein Glaube ist weder stark noch unerschütterlich; es gerät untereinander in Streit (vgl. Tit 3, 9) und verursacht damit nur Aufruhr.

Der Dämon ist verletzt und sucht deshalb nach Seelen, die er mit sich in die Hölle nehmen kann. Er und seine Anhänger triumphieren, wenn ihr nachlässig werdet und so handelt wie die Pharisäer es einst taten. Versteckt hinter guten Intentionen, verteilt ihr damit nur eure spirituelle Blindheit unter euren Brüdern und Schwestern und verursacht damit Kontroversen.

Volk Gottes: Der Dämon hat die Kirche Unseres Königs infiltriert und verleitet euch dazu, nach seinen bösen Plänen zu handeln.

Kinder Gottes, der Dämon kennt die starken Seelen nur zu genau und weiß über alle ihre Schwächen Bescheid. Er nutzt diese, damit er sie in tiefe Emotionen stürzen und sie hiermit spalten und schwächen kann. Er greift sie an, um zu verhindern, dass sie in bevorstehenden Zeiten großen Leids, ihren Brüdern und Schwestern zur Hilfe eilen können. Der Dämon weiß, dass ihm das emotionale menschliche Geschöpf nur zu leicht in die Falle geht und wenn er dies geschafft hat, kann er es unbemerkt zur Lauheit verleiten. Vom einen auf den anderen Moment verursacht diese Geschöpf sodann selbst Böses auf der Welt.

Euer Glaube muss unerschütterlich sein, entfernt euch nicht von Gott, helft einander und verfallt nicht den Versuchungen des listigen Dämons. Euer Glaube muss stark sein, denn der Kampf zwischen Licht und Finsternis verschärft sich (vgl. Joh 3,19).

Für euch als Volk Gottes ist nun die Zeit angebrochen, die man euch bereits vorausgesagt hat: Nun erfüllen sich die Offenbarungen, die ihr von Unserem König und Herrn Jesus Christus und Unserer Königin und Mutter des Himmels und der Erde erhalten habt, damit ihr euch vorbereitet und die Ernsthaftigkeit der Situation begreift, die sich der Mensch mit seinem Hochmut selbst aufgebürdet hat.

Kinder Gottes, die Prüfungen hören für euch nicht auf. Es werden weitere Seuchen auftreten, in Gefangenschaft entflammt der Unmut der Menschen, es treten Hungersnöte auf, die Einsamkeit verschärft sich, genauso wie auch Krankheiten, Verfolgung, Bedrohungen, Verleumdungen und Ungerechtigkeiten zunehmen. Ihr, die ihr die Kinder Gottes seid, dürft jetzt nicht den Mut verlieren. bewahrt in euch die Gewissheit, dass der, der das Gesetz Gottes befolgt und seinen Nächsten liebt wie sich selbst, stets unter dem Schutz Gottes steht. Betet, betet mit ganzem Herzen.

Volk Gottes, ihr geht sicher an der Hand Unserer Königin und Mutter, deshalb wendet euch nicht von Ihr ab, damit ihr nicht getäuscht werdet. Betet mit ganzem Herzen, dann werdet ihr gemeinsam mit Unserer Königin und Mutter die Fallen des Satans überwinden können.

Ohne Gott im Zentrum seines Lebens, wird das menschliche Geschöpf sich nicht zur Wehr setzen können. Ihr müsst einen Schritt nach dem anderen tun und dürft nicht überstürzt handeln. Betet und tut Buße für die Rettung der Seelen.

Betet, Volk Gottes, die Erde bebt heftig.

Betet, Volk Gottes, das Licht des Heiligen Geistes erleuchtet euch und ihr werdet sehen, was ihr Gutes getan habt, was ihr an Gutem unterlassen und Böses getan habt; was ihr wiedergutgemacht habt und was nicht. Ihr werdet euch selbst im Spiegel des Gewissens betrachten können.

Der Vater liebt euch, die ihr seine Kinder seid. Kehrt um, bevor die Nacht hereinbricht!

Wer ist wie Gott?

Niemand ist wie Gott!

Heiliger Erzengel Michael.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Luz de Maria.

30. Juli 2020

Mein geliebtes Volk: Ich bewahre euch in Meinem Heiligsten Herzen. Wenn ihr gemeinsam als ein Volk auf Meinem Weg gehen wollt, müsst ihr euch immer daran erinnern, dass "Mein Königtum nicht von dieser Welt ist". (Joh 18,36)

Solltet ihr versuchen, Mich mit menschlicher Logik finden zu wollen, wird euch dies nicht gelingen und ihr werdet in die Irre geführt werden; denn Ich zeige Mich dort, wo es für die Welt am unverständlichsten ist. Ich bin gekommen, um die Seelen zu verwandeln. Ich bin gekommen, um das zu suchen, was die Welt verachtet und unter euch die ungeschliffenen Diamanten herauszulesen, damit Ich sie zum Licht für ihre Brüder und Schwestern machen kann. Kinder, wenn ihr Mich nur an der Oberfläche sucht, welche ihr mit euren menschlichen Augen sehen könnt, werdet ihr Mich nicht finden, denn Ich verstecke Mich in den Seelen der Armen und der von Herzen Demütigen. Ich bin nicht dort, wo man meint, die absolute Wahrheit zu kennen.

Wacht auf! Die Ereignisse, die auf euch zukommen, sollen euch in die Irre führen. Was wird mit Meinen Kindern geschehen, wenn sie sich von diesen Ereignissen beunruhigen lassen?

Ich bitte euch stark und überzeugt zu sein, euch zu bekehren und in dieser Zeit, in der das Böse in die Ohren Meiner Treuen flüstert, nicht zu zweifeln. Das Böse möchte euch vom Weg abbringen und euch dazu verführen, gegen das erste Gebot zu verstoßen und auch den Rest des Dekalogs zu missachten.

Lasst euren Glauben nicht schwinden und bewahrt in euch den Frieden, ohne den ersten Stein zu werfen. Vielmehr sollt ihr den Blick stets auf euer Innerstes gerichtet haben, denn dort findet ihr Mich. Ihr sucht überall Ablenkung, die Kirchen sind geschlossen, die Sitzbänke leer und die gähnende Leere in Meinen Kirchen ist nur ein Vorgeschmack auf das, was noch kommt: die Beseitigung des Eucharistischen Geheimnisses.

Ich hatte euch gebeten, auf die Verbreitung des Kommunismus zu achten, denn dieser schläft nicht und schreitet mithilfe derer voran, die die Versklavung der gesamten Menschheit vorantreiben möchten. Sie möchten das totale Chaos, das im Schatten der Hungersnot folgt.

Betet, Meine Kinder, betet; aus Meiner Kirche kommt, was die Meinen in die Irre führt. Bleibt der Lehre Meiner Wahren Kirche treu.

Betet, Meine Kinder, betet; der Schatten des Todes schwebt über dem Schoß Meiner Kirche.

Betet, Meine Kinder; die Erde bebt stark, sie bebt mit großer Kraft.

Meine Mutter, die die Lehrmeisterin Meiner Kinder ist, hat euch wieder und wieder gebeten, "Mich im Geist und in der Wahrheit zu lieben". Ich Bin bei allen, die für Mein Königreich arbeiten und an denen Ich gefallen gefunden habe.

Fürchtet euch nicht, egal wie schwer die Zeiten sind. Ich sende euch Meine Himmlischen Engelslegionen, um euch zu beschützen. Bleibt also im Frieden.

Betet mithilfe des Heiligen Rosenkranzes zu Meiner Mutter, betet zum Heiligen Erzengel Michael.

Empfangt Mich mit friedvollem und reinem Herzen. Habt keine Angst! Ich segne euch. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.