• Die Vorbereitung, Gebete
  • Die Vorbereitung, Bd. 11
  • Die Vorbereitung, Bd. 10
  • Die Vorbereitung, Bd. 9
  • Die Vorbereitung, Bd. 8
  • Die Vorbereitung, Bd. 7
  • Die Vorbereitung, Bd. 6
  • Die Vorbereitung, Bd. 5
  • Die Vorbereitung, Bd. 4
  • Die Vorbereitung, Bd. 3
  • Die Vorbereitung, Bd. 2
  • Die Vorbereitung, Bd. 1

Botschaft Nr. 1184

18. Januar 2018 – Immer mehr treffen unsere Voraussagen jetzt ein!

Muttergottes: Mein Kind. Mein liebes Kind. Setze dich zu Mir und höre was Ich, deine dich liebende Mutter im Himmel, heute dir und den Kindern der Erde mitzuteilen habe:

Einbruch, Diebstahl, Gewalttaten jeglicher Art sind das Produkt eurer Regierungen, die durch 'Toleranz', 'Hilfsbereitschaft' und vordergründiger 'Nächstenliebe' nur ein Ziel im Auge haben: eure Versklavung, Meine Kinder, die vollkommene Kontrolle über euch, Meine Kinder, und die Einschränkung eurer Freiheit in Meinung und jeglicher anderen Art.

Meine Kinder, Meine so geliebten Kinder. Fürchtet euch nicht, denn es ist die Zeit des Endes, und einfach wird sie nicht sein, sagten Wir euch. So betet und bleibt Meinem Sohn treu! Durch euer Gebet, eure Gebete, haltet ihr die schlimmsten Übel zurück, durch euer Gebet und eure Treue zu Meinem Sohn werdet ihr geschützt sein!

Kinder, das Ende ist nah, und immer mehr treffen unsere Voraussagen jetzt ein.

Jesus: Fürchtet euch nicht, denn wer Mir treu ist, wird eingehen in Mein Königreich, wer Mir treu ist, wird nicht verlorengehen. Amen.

Muttergottes: Mein Kind. Sage der Menschheit, dass ihr Gebet gebraucht wird. Die Zeit ist knapp, die euch noch verbleibt, und der Teufel wütet, wo er nur kann. Seine Ziele versucht er mit aller Macht und allen Mitteln umzusetzen, doch hält euer Gebet, eure Gebete, dagegen an, Meine Kinder. So betet täglich Meine Rosenkränze und bleibt Meinem Sohn treu. Eine treue Seele wird nicht verlorengehen, und haltet euch bereit, Meine geliebten Kinder, denn das Schlimmste ist noch nicht da.

Hört auf Meine Worte, geliebte Kinder, die ihr seid, und bleibt Meinem Sohn treu. Das Ende wird hart, doch wer treu ist, wer betet und sein Kreuz in Liebe zu Jesus annimmt, hat nichts zu befürchten. Er wird erhoben werden, und das Neue Königreich wird sein Zuhause werden.

Glaubt, Kinder, glaubt und vertraut in Meinen Sohn.

Ich liebe euch aus den Tiefen Meines Mutterherzens und bitte euch inständig zu beten. Betet die Gebete, die Wir euch geschenkt haben, denkt an die Uhrzeiten – und haltet sie ein –, die Wir euch gesagt haben und betet immer auch in den Anliegen Meines Sohnes Jesus.

Ich liebe euch, geliebte Kinder, die ihr seid. Mit tiefem Schmerz in Meinem Herzen verabschiede Ich Mich heute von euch.

Eure Mutter im Himmel. Mutter aller Kinder Gottes und Mutter der Erlösung. Amen.

 

Botschaft Nr. 1185

23. Januar 2018 – Wer jetzt nicht bereit ist, der wird nicht unterscheiden können!

Heiliger Bonaventura: Mein Kind. Euer Weltgeschehen verschlechtert sich, und ihr könnt es in allen Aspekten eures Lebens sehen und spüren. Wer noch nicht zu Jesus gefunden hat, sollte es spätestens jetzt tun, denn das, was nun kommen wird, auf euch zukommen wird, ist das Ende vom Ende, und darüber haben Wir euch informiert. Wenn es soweit ist, sollte jeder vor Jesus auf die Knie fallen und um Vergebung bitten. Die, die bis dahin noch nicht ihr Ja an Jesus verschenkt haben, denen sei gesagt:

Wenn der Herre zu euch kommt, nicht um unter euch zu wohnen, sondern um euch zu warnen(!), wenn Er also dann vor euch steht, müsst ihr bereit sein für Ihn! Ihr müsst niederfallen und um Vergebung flehen, Ihn anbeten und Ihm dienen, das heißt, euer Leben ganz auf Ihn ausrichten.

Doch seid gewarnt, ihr lieben Kinder, denn wer jetzt nicht bereit ist, der wird es schwer haben. Er wird nicht unterscheiden können und nicht erkennen, wer Jesus ist. Der Antichrist wird leichtes Spiel mit ihm haben, denn er wird kommen und unter euch wohnen, und so viele von euch werden ihm folgen, weil sie den Herrn, Jesus, nicht kennen.
So bereitet euch jetzt vor, denn wer Jesus kennt, wer mit Ihm lebt, Ihm sein Ja immer wieder schenkt, Ihm treu ist und ergeben, der wird unterscheiden können!

Doch seid gewarnt, geliebte Kinder, denn der Antichrist verfügt über ein euch lähmendes, betörendes und kaum standzuhaltendes Charisma! Schaut ihm niemals in die Augen, denn das könnte euer Verderben sein. Seine Anziehung ist stark, betörend und vehement gefährlich!

So seid gewarnt und verfallt nicht seinem Charme. Er besitzt eine Anziehungskraft, die nicht von Gott kommt, und daran könnt ihr ihn erkennen. Herzrasen/-klopfen, sinnliche Gefühle, sich verlieren, sowie all die anderen berauschenden und betörenden Gefühle sollen euch Zeichen sein. Von Gott aber geht Frieden aus, eine Göttliche Freude und Liebe, die die Seele und das menschliche Herz erfüllen!

So seid gewarnt und unterscheidet! Die Zeit, die euch verbleibt, ist kurz und schon bald, sehr bald, werden sich die Ereignisse auf eurer Welt überschlagen.

Wer Ohren hat, der höre, wer Augen hat, der sehe: Die Zeichen der Zeit sind bereits erkennbar, doch der größte Teil der Weltbevölkerung will sie nicht sehen, nicht wahrhaben oder redet sie schön. Eure Medien und Regierungen lenken eure Aufmerksamkeit auf falsche Fährten und verdrehen die Wahrheit. Parolen wie Klimaschutz und Erderwärmung sind nur einige der Schlagworte, mit denen sie Massen an Menschen in die falsche Richtung führen.

Denkt an Meine Worte, liebe Kinder, und seid allzeit bereit. Betet viel und betet innig, denn das Gebet ist eure stärkste Waffe. Betet die Gebete, die euch in diesen Botschaften der Vorbereitung geschenkt wurden. Sie retten Seelen, Meine Kinder, und ihr werdet sie brauchen, wenn die Warnung da ist. Lernt sie auswendig, damit ihr viele Seelen retten könnt.

Ich danke euch in Meinem Namen, aber auch besonders im Namen unserer Mutter im Himmel und im Namen Jesus. Ich liebe euch und verabschiede Mich für heute von euch. Euer Bonaventura. Amen.

† † †

Jesus vom Kreuz: Ich leide sehr, Mein Kind, denn der Unglaube eurer Welt ist größer denn je, und der sittliche Verfall, die fehlende Moral und der fehlende Glaube an Mich verdirbt Meine Kinder immer mehr. Betet für die Welt, Meine Tochter, damit noch viele Kinder gerettet werden können. Amen.

 

Botschaft Nr. 1186

26. Januar 2018 – Eure Welt steht Kopf: Seht ihr es denn nicht?

Muttergottes: Mein Kind. Mein liebes Kind. Höre, was Ich, deine dich liebende Mutter im Himmel, heute dir und den Kindern sagen möchte:

Macht euch bereit, Meine liebe Kinderschar, denn Mein Sohn wird kommen. Dann müsst ihr bereit für Ihn sein, sonst werdet ihr verlorengehen. Lasst nicht zu, dass der Böse euch auf falsche Wege führt. Materielles, Sinnliches, sowie alles Irdische ist vergänglich, Mein Sohn aber ist, und wenn Er kommt, müsst ihr bereit für Ihn sein.

Mein Kind. Mein liebes Kind. Bitte sage Unseren Kindern, dass die Zeit, die ihnen zur Vorbereitung verbleibt, immer kürzer wird. Das Ende ist nah, eure Welt steht Kopf: Seht ihr es denn nicht?

Hört auf Meinen Ruf, geliebte Kinder, die ihr seid, und findet den Weg zu Meinem Sohn! Wenn Er vor euch steht, wird es zu spät für die meisten von euch sein, denn ihr werdet weder Seine Präsenz, Sein Licht, noch Seine Reinheit aushalten können, weder physisch, noch geistig, und eure Seele wird verlorengehen, denn ihr seid nicht bereit für euren Erlöser.

Lasst das nicht zu, geliebte Kinder, die ihr seid, und ändert euch jetzt! Kehrt um! Beginnt die Gebete zu sprechen, die Wir euch in diesen Botschaften geschenkt haben, denn sie retten nicht nur andere Seelen, sondern auch die eure, euch, Meine geliebten Kinder!

Diese Gebete wandeln euch, sie kehren euch um, und sie bereiten euch vor! Ihr werdet ein größeres Verständnis erlangen, so stark, so kraftvoll sind die Gebete, und ihr werdet Klarheit und Reinheit erlangen! Doch müsst ihr sie beten, Meine Kinder, und ihr müsst jetzt damit beginnen!

Viel Sühne wird noch gebraucht, geliebte Kinder der Restarmee. So hadert nicht und haltet durch, denn die Zeit, die kommt, dient zur Vorbereitung noch sehr vieler Seelen, und eure Sühne, geliebte Kinder, die ihr seid, trägt dazu bei. Ihr unterstützt die, die sich freiwillig ändern wollen, ihr gebt euch hin für die, die dem Teufel noch entrissen werden!

So nehmt, geliebte Kinder der Restarmee, alles an, was der Vater euch auferlegt, und opfert es auf zur Rettung noch tausender Seelen! Betet weiter, geliebte Kinder, die ihr seid, denn durch euer aller Gebet wird das Schlimmste noch zu kommende Übel aufgehalten und sogar zurückgehalten! So betet, Meine Kinder, betet viel, betet innig und immer auch in den Anliegen Meines Heiligen Sohnes und haltet durch!

Der Heilige Geist des Vaters und des Sohnes wird euch stets mit Klarheit, Weisheit und Reinheit beschenken, wenn ihr Ihn täglich darum bittet! So bittet Ihn mit Liebe und Freude in eurem Herzen und haltet stand! Amen.

In tiefer Liebe verabschiede Ich Mich heute von euch. Eure Mutter im Himmel. Mutter aller Kinder Gottes und Mutter der Erlösung. Amen.

 

Botschaft Nr. 1187

6. Februar 2018 – Damit auch weiterhin das schlimmste Übel zurückgehalten wird!

Heiliger Bonaventura: Mein Kind. Schlimme Tage haben begonnen, doch wird euch so viel und das meiste noch verschwiegen. Unterschwellig versucht der Teufel durch seine Handlanger bereits all das umzusetzen, was Wir euch in vielen Botschaften vorausgesagt und offenbart haben.

So betet, Meine Kinder, noch inständiger für euren Jesus, denn Er allein ist Erlöser der Welt. Betet in Seinen Anliegen, damit Er all Seine Barmherzigkeit über eure Erde ausgießt und euch, Meine Kinder, mit Gnaden der Stärkung, des Glaubens und des Durchhaltevermögens beschenkt!

Fleht Ihn, den Allmächtigen, an, diesem Elend ein verkürztes Ende zu bereiten, damit ihr standhalten könnt und nicht untergeht im Sumpf der Vernetzungen des Teufels. Viele hat er bereits gefangen, doch stehen immer mehr gegen seine Machenschaften auf, und ihr müsst beten, Meine Kinder, damit auch weiterhin das schlimmste Übel zurückgehalten wird, damit das größte Übel, die größte Drangsal von Gott, unserem Vater, abgehalten wird!

Meine Kinder. Beunruhigt euch nicht, doch betet noch inniger und fleht zum Allmächtigen Vater und Seinem Sohn! Mehr kann und darf Ich euch heute nicht sagen. Bittet auch stets um die Klarheit und Reinheit des Heiligen Geistes und haltet durch, Meine Kinder. Amen.

In tiefer und aufrichtiger Liebe verabschiede Ich Mich heute von euch. Euer Bonaventura. Amen.

 

Botschaft Nr. 1188

12. Februar 2018 – Die Konsequenz eurer so schwerwiegenden Sünden!

Muttergottes: Mein Kind. Mein liebes Kind. Bitte sage Unseren Kindern heute das Folgende: Das, was heute auf eurer Erde geschieht, ist das Produkt, die Konsequenz, eurer so schwerwiegenden Sünden, die ihr, geliebte Kinder, tagtäglich gegen Meinen Sohn und Seinen Allmächtigen Vater begeht.

Ihr beleidigt Meinen Sohn in Worten, in Taten, in Gedanken und Werken und denkt nicht an die Konsequenzen, die das für euch, eure Mitmenschen, eure Erde – euren Lebensraum – und eure Nachfahren – eure Kinder – hat, denn die Sünden, die ihr begeht, lasten schwer auf denen, die ihr um euch habt und auf denen, die nach euch kommen, und hier besonders auf euren Kindern, Meine geliebten Kinder, die ihr seid.

So haltet euch stets vor Augen, dass mit jedem Übel, das ihr tut, mit jeder Sünde ihr nicht nur das Allerheiligste Herz Meines Sohnes, Jesus, verletzt, sondern euren Kindern die Freude, die Leichtigkeit nehmt, indem ihr sie sühnen lasst für eure Verstöße, denn eure Sünden liegen und lasten schwer auf euren Nachkommen.

Nur eine reine Seele wird seinen Kindern den Weg ebnen, der zu Jesus und Gott Vater führt, und er wird keine Sündenlast auf sie legen.

So bedenkt: Alles, was ihr gegen Jesus und die Gebote des Allmächtigen Vaters tut, wird auf eure Kinder übergehen.

So bereut, was ihr Falsches tatet und tut, büßt und sühnt für eure Sünden, damit ihr reingewaschen vor euren Herrn treten dürft und euren Kindern nicht den Schmutz eurer Sünden hinterlasst!

Hört auf Mein Wort, geliebte Kinder, die ihr seid, und haltet euch der Sünde fern! Viel Zeit verbleibt euch nicht mehr, so reinigt euch, Meine geliebten Kinder, bevor der Tag der Warnung kommt.

Ich liebe euch. Eure Mutter im Himmel. Mutter aller Kinder Gottes und Mutter der Erlösung. Amen.

 

Botschaft Nr. 1189

14. Februar 2018 – Der Zeitpunkt dafür ist jetzt!

Muttergottes: Mein Kind. Mein liebes Kind. Setze dich und höre, was Ich, deine dich liebende Mutter im Himmel, heute den Kindern der Erde mitzuteilen habe:

Meine Kinder. Meine so geliebten Kinder. Macht euch bereit und wartet nicht mehr länger, denn mit jedem Tag, der vergeht, seid ihr Jesus fern, mit jedem Tag, den ihr vergehen lasst, kommt ihr Jesus nicht nah, mit jedem Tag, den ihr euer Ja an Ihn nicht verschenkt, bleibt ihr fern von Ihm, und mit jedem Tag, den ihr nicht in Liebe zu Ihm begeht, lauft ihr größte Gefahr!

Wer sich nicht zu Meinem Sohn bekennt, wer weiterschläft und sich nicht vorbereitet auf seinen Erlöser, wer Ihm sein Ja nicht schenkt und seine Lebenstage einfach dahingehen lässt ohne sich auf Jesus vorzubereiten, dem sei gesagt: Der Teufel schläft nicht!

Ihr lauft große Gefahr, in seine Fangnetze zu gehen, euch zu verheddern und wie in einem Spinnennetz eingelullt zu werden! Ihr werdet nicht mehr freikommen, wenn ihr nicht jetzt beginnt, etwas an euch zu tun! Ihr müsst euch bekehren, um nicht verloren zu gehen, und der Zeitpunkt dafür ist jetzt!

Euch verbleibt nicht mehr viel Zeit, Meine geliebten Kinder, die ihr seid, denn die Warnung ist nah. Wenn sie gekommen ist, wird es zu spät für so viele von euch sein, deshalb bereitet euch vor, solange ihr noch Zeit dafür habt, beichtet, büßt, bereut, damit ihr in reinem Kleid vor euren Erlöser treten könnt. Seine Präsenz kann nur der ertragen, der reingewaschen und vorbereitet ist.

Deshalb hört auf Meinen Ruf, geliebte Kinder, die ihr seid, und bereitet euch vor! Lasst nicht zu, dass der Teufel euch fängt, denn eure Seele wird leiden, und die Qualen, die der Teufel für euch bereit hält, werden grausamst sein.

So hört auf Meinen Ruf und macht euch bereit! Schenkt Jesus euer Ja und beginnt euer Leben ganz auf Ihn auszurichten. Bittet Seinen Heiligen Geist stets um Erkenntnis und Erleuchtung, damit ihr unterscheiden könnt! So viel Verwirrung ist bereits in eurer Welt, doch seht ihr es nicht und lauft den Falschen hinterher.

Bereitet euch vor! Seid ganz in Jesus gefestigt und vertraut auf Ihn, denn nur Er ist der Weg in die Herrlichkeit, ohne Ihn wird eure Seele verloren sein, und der Teufel wird leichtes Spiel mit euch haben.

So hört auf Mein Wort und kehrt um, Meine Kinder. Noch habt ihr Zeit. Amen.

In tiefer Liebe. Eure Mutter im Himmel. Mutter aller Kinder Gottes und Mutter der Erlösung. Amen.

Mein Kind. Mache diese Botschaft schnellstmöglich bekannt. Es ist höchste Zeit für Unsere Kinder. Amen.

 

Botschaft Nr. 1190

18. Februar 2018 – Eure Gewissensprüfung vor dem Herrn rückt mit jedem Tag näher!

Muttergottes: Mein Kind. Mein liebes Kind. Sage den Kindern der Welt, sie mögen sich vorbereiten.

Das Ende ist nah. Die Warnung wird die letzte Möglichkeit sein für Unsere Kinder, sich ganz auf Jesus zu besinnen, Ihm zu gehorchen und zu folgen. Das Gehorchen bezieht sich auf die Gebote Gottes, Unseres Vaters, sowie auf Seine, Meines Sohnes Lehren. So seid euch gewiss, dass wenn ihr wie Jesus handelt, liebt und vergebt, die Türen zum Neuen Königreich für euch offen stehen.

Glaubt, Meine Kinder, und vertraut, denn der Tag der Warnung ist nah, und eure Gewissensprüfung vor dem Herrn rückt mit jedem Tag näher. Seid gut und lebt wie der Herr es euch vorgetan hat, dann seid ihr würdig in Sein Neues Königreich einzutreten und zu leben. Seid wahre Kinder des Herrn und wie Gott Vater möchte, dass ihr es seid. Sein Wille geschehe, geliebte Kinder, die ihr seid. Sein Wille geschehe. Amen.

Ich liebe euch. Habt Mut und kehrt um, wenn ihr es noch nicht getan habt. Amen. Eure euch liebende Mutter im Himmel. Mutter aller Kinder Gottes und Mutter der Erlösung. Amen.

Heiliger Bonaventura: Die Ungerechtigkeiten eurer Welt verwunden Mein Herz, und Mein Schmerz ist nichts gegen das, was Jesus erleidet. Betet, geliebte Kinder, die ihr seid, und kehrt um, wenn ihr noch nicht zu Jesus gefunden habt. Amen.

 

Botschaft Nr. 1191

8. März 2018 – Die Vorbereitungen des Bösen für die Weltbeherrschung sind in Gang gesetzt!

Muttergottes: Mein Kind. Mein liebes Kind. Danke, dass du heute zu Mir gekommen bist, und höre, was Ich dir und den Kindern der Welt heute sagen möchte:

Eure Tage sind gezählt. Die Zeit(en) verdüstert(n) sich. Der Teufel wütet und bereitet vor, und Unsere Kinder müssen beten, damit das Schlimmste zurückgehalten wird!

Ihr müsst beten, geliebte Kinder, die ihr seid, und euch zu Meinem Sohn bekehren! Es verbleibt euch nur noch wenig Zeit! Die Vorbereitungen des Bösen für die Weltbeherrschung sind in Gang gesetzt, und der letzte Schliff ist was noch fehlt. Deshalb betet, geliebte Kinder, betet viel und innig, damit der Vater das Schlimmste aufhält!

Fleht Ihn, den Vater, an, Er möge euch schützen vor den schlimmsten Übeltaten des Teufels, denn das, was kommen soll, wird grausamst sein, das, was schon ist, doch so viele von euch nicht wahrhaben wollen, nicht sehen wollen, von sich wegschieben, denn "es hat ja nichts mit ihnen zu tun", ist bereits ein unendliches Leid(en)! So viel Elend ist bereits in eurer Welt, doch so lange es nicht euch selbst betrifft schaut ihr weg.

Kinder, was muss noch alles passieren, damit ihr umkehrt, Jesus euer Ja schenkt und zu beten beginnt?! Die Zeit ist kurz, Meine Kinder, und der Teufel liegt in seinen letzten Vorbereitungen. Wenn ihr nichts tut, wird auch Mein Sohn nichts für euch tun können, denn euer Ja zu Ihm, zu eurem Erlöser, ist die Voraussetzung, euer Gebet die Waffe, um gegen den Teufel anzuhalten, eure Umkehr, eure Reue sind die ersten Schritte auf Jesus zu, eure Beichte, Buße und Sühne sind Reinigung und Heilung.

Tut den ersten Schritt und kehrt um, Meine Kinder! Sagt Ja zu Jesus, und bereut alles, was ihr Falsches tatet! Richtet euer Leben ganz auf Jesus aus, denn nur Er ist der Weg ins Himmelreich, nur durch Ihn werdet ihr Zeugen des Neuen Königreiches werden.

Und betet, Meine Kinder, betet und fleht zum Himmel, damit der Vater die schlimmsten Übel abhalten möge, denn dieses Übel, das euch erwartet, ist nicht mit Worten beschreibbar, wenn ihr nicht betet!

Der Vater hört eure Gebete und schreitet ein, doch müsst ihr Ihn bitten und anflehen! Nutzt die Gebete, die Wir euch in diesen Botschaften geschenkt haben, denn sie sind wirksam, heilsam und voller Gnaden. Amen.

Kehrt um und betet, Meine Kinder. Das ist die Botschaft, die Ich euch heute bringe. Amen.

 

Botschaft Nr. 1192

13. März 2018

Aufopferung in der Karzeit an das Heiligste Herz Jesu:

"Jesus, ich nehme Deine Leiden an und opfere sie auf, zur größeren Freude Deines Heiligsten Herzens. Amen."
Mache dies bekannt, Mein Kind.

Ihr erlöst viele Seelen durch diese Aufopferung. Amen.

Jesus und der Heilige Bonaventura.

Eure euch liebende Mutter im Himmel. Mutter aller Kinder Gottes und Mutter der Erlösung. Amen.

 

Botschaft Nr. 1193

15. März 2018 – Dies ist der Weg, um Gott wohlgefällig zu sein!

Muttergottes: Mein Kind. Mein liebes Kind. Sage den Kindern der Welt, dass ihre Vorbereitung bald vollendet ist und dass sie deshalb viel beten, beichten und sühnen müssen.

Es verbleibt nur noch wenig Zeit, deshalb ist es so wichtig, dass Unsere Kinder alle Sakramente des Herrn in Anspruch nehmen, besonders die, die ihrer Reinigung dienen. So beichtet, geliebte Kinder, die ihr seid, büßt und bereut!

Nehmt die Leiden Meines Sohnes an und sühnt. Dies ist der Weg, Meine Kinder, um Gott wohlgefällig zu sein. Nutzt die Karzeit zu eurer Reinigung und erlangt Ablässe. So viele Seelen warten auf ihre Erlösung. Bittet Jesus stets um Kraft und Durchhaltevermögen und bleibt Ihm treu, Meine Kinder.

Ich liebe euch sehr und bringe euch diese Botschaft zu eurem Heil, damit ihr nicht verlorengeht und die Herrlichkeit des Neuen Königreiches erlangen könnt.

Betet, Meine Kinder, und haltet euch an Unser Wort. Betet auch immer die Gebete, die Wir euch in diesen Botschaften geschenkt haben.

Ich liebe euch sehr. Bereitet euch vor und betet, Meine Kinder. Amen.

Eure Mutter im Himmel. Mutter aller Kinder Gottes und Mutter der Erlösung. Amen.

 

Botschaft Nr. 1194

15. März 2018 – Besonders in dieser Zeit, der Karzeit, erwirkt ihr größte Gnaden!

Jesus: Mein Kind. Meine Tochter. Mein Herz hat große Freude an eurer Aufopferung. Sage es den Kindern bitte.

Durch die Aufopferung erlangt ihr große Gnaden für euch und eure Mitbrüder und -schwestern. Besonders in dieser Zeit, der Karzeit, erwirkt ihr größte Gnaden.

So nehmt Meine Leiden an und opfert sie auf zur größeren Freude Meines Heiligsten Herzens und erlangt so die Gnadenströme, die Ich für euch und eure Brüder und Schwestern bereithalte.

Nehmt sie an auch stellvertretend für diejenigen, die nicht um sie wissen. Meine Gnaden werden viele Kinder bekehren. Ich werde Seelen loslösen vom Bösen und sie dem Teufel entreißen, doch brauche Ich eure Aufopferung dafür. Viele Seelen werden Erlösung finden durch eure Aufopferung zur größeren Freude Meines Heiligsten Herzens.

Betet das Gebet (Botschaft 1192), das Ich euch mit dem Heiligen Bonaventura geschenkt habe in Liebe und Freude und rettet Seelen durch diese Aufopferung und erlangt so die Gnaden, die Ich voll inniger Liebe für die Welt bereithalte. Amen.

In tiefer Liebe, euer Jesus. Amen.

Mache dies bekannt. Es ist dringlich. Amen.

 

Botschaft Nr. 1195

22. März 2018 – Schweigt nicht!

Jesus: Mein Kind. Mein liebes Kind. Diese Karzeit ist schwer, sehr schwer für Meine Kinder, doch seid euch gewiss, dass eure Leiden belohnt werden, dass in der Beichte, die ihr reuenden Herzens begeht, eure Sünden vergeben werden, und dass eure Sühne große Früchte zum Vorschein bringen wird.

Meine Kinder. Meine so von Mir geliebten Kinder. Ich liebe euch. Ich liebe euch sehr. Bleibt Mir treu und bleibt Mir ergeben, dann wird der Böse euch nichts anhaben können, eure Seele wird gerettet werden, und das Neue Königreich, Mein Neues Königreich, wird das eure werden.

Meine Kinder. Haltet durch. Haltet noch ein wenig durch, denn das Ende ist nah, sehr nah, und der, der Mir treu bleibt, der, der das Zeichen des Tieres nicht annimmt, der, der Mein Wort verteidigt, der, der Mich, seinen Jesus, verteidigt, wird nicht verlorengehen.

Er wird nicht untergehen, und seine Wahrnehmung wird nicht getäuscht sein, denn das Tier kann nicht an ihn heran. Er wird klar bleiben bis zum Ende, und er wird die Wahrheit erkennen. Der Teufel wird ihn weder blenden, noch verwirren können, und er wird seine Seele nicht stehlen können.

Wer Mir, seinem Jesus, treu bleibt, wird erlöst werden. Er wird von Mir, seinem Jesus, erhoben werden, und Mein Neues Königreich wird sein neues Zuhause sein. Er wird den Machenschaften des Teufels nicht anheim fallen, und Ich, sein Jesus, werde zu jeder Zeit für ihn Sorge tragen.

So bleibt Mir treu, geliebte Kinder, die ihr seid, und verteidigt Mich. Erhebt euch für Mich, für euren Jesus, und schweigt nicht, wenn die Verleumdungen gegen Mich und gegen eure Mitmenschen, die Gutheißungen der Sünde und alles, was gegen Mein Heiliges Wort gerichtet ist, nun größer und größer werden!

Steht ein für Mich, für euren Jesus, und bleibt Mir allzeit treu. Diese Treue, Meine Kinder, führt euch in Mein Neues Königreich, das der Vater voller innigster Liebe für euch bereithält.

Hört auf Mein Wort und kehrt um, die, die ihr noch nicht zu Mir gefunden habt!

Ihr müsst ganz bei Mir sein, geliebte Kinder, die ihr seid, sonst werdet ihr den Lügen, den Verwirrungen und Machenschaften des Teufels anheimfallen, und eure Seele – ihr – werdet verloren sein.

Hört auf Mein Wort, geliebte Kinder, die ihr seid, denn die Zeit, die euch verbleibt, ist kurz, sehr kurz, und bald, schon sehr bald, werde Ich vor euch stehen.

Glaubt, Meine Kinder, glaubt und vertraut. Ich, euer Jesus, liebe euch sehr, und jeden Menschen, der Mir ergeben bleibt, werde Ich erheben und reich wird er belohnt sein. Amen.

Ich liebe euch. Seid allzeit bereit für Mich, für euren Jesus. Amen. In Liebe, euer Jesus.

 

Botschaft Nr. 1196

28. März 2018 – Diese Veränderungen sind seit langem geplant!

Jesus: Mein Kind. Mein liebes Kind. Diese Karzeit ist sehr schwer für Unsere Kinder. All das hat einen Grund.

Der Böse feilt an den letzten Umsetzungen und Durchführungen seiner barbarischen Machenschaften, und schon bald werden neue Gesetze in Kirche und Ländern geltend gemacht.

Habt keine Angst, die, die ihr Mir, eurem Jesus, treu seid, denn Ich werde euch zu keiner Zeit verlassen! Bleibt Meinem Wort stets treu, geliebte Kinder, die ihr seid, dann habt ihr nichts zu befürchten.

Meine Heilige Eucharistie soll jetzt abgeschafft werden, und diese Veränderungen sind seit langem geplant und in Umsetzung. Doch grämt euch nicht, Meine geliebten Kinder, denn es wird weltweit Priester geben, die Mir nicht abtrünnig sind, und sie werden Meine Heilige Eucharistie aufrecht erhalten. Wer kann nehme daran teil, wer es nicht kann, der bleibe Mir, seinem Jesus, treu!

Ihr müsst Mich verteidigen, geliebte Kinder, die ihr seid, und ihr müsst Mir ergeben bleiben! Lasst euch nicht belügen und haltet der Verwirrung, die der Teufel und seine Handlanger nun noch verstärkter unter euch bringen, stand.

Seid gefestigt in Mir, in eurem Jesus, und betet, Meine Kinder, betet. Euer Gebet ist stets das beste Mittel, um selbst gestärkt zu bleiben, und gleichsam ist es die Waffe, die die größten Unzuchten und Übeltaten des Bösen zurück –, ja sogar abhalten!

Verteidigt Mich und bleibt im Gebet, Meine Kinder. Mehr kann Ich euch heute nicht sagen.

In innigster Liebe, euer Jesus, der Ich Bin. Amen.

 

Botschaft Nr. 1197

16. April 2018 – Die Schleier des Nebels der Verwirrung und des Betrugs!

Jesus: Mein Kind. Mein liebes Kind. Die Lage ist ernst in eurer Welt. Ihr müsst viel beten für den Frieden in euren Ländern, denn der Böse schürt den Hass unter den Kindern Gottes, und ihr müsst beten, damit es nicht zur Eskalation gerät!

Betet, Meine Kinder, betet und vertraut auf Mich, auf euren Jesus. Jeder, der sich wahrlich zu Mir bekehrt hat, Mich liebt und verteidigt, wird Stärkung in Not und Durchhaltevermögen in Leid erfahren.

Betet und bittet Mich stets um Stärkung und Durchhaltevermögen und bleibt Mir treu, geliebte Kinder, die ihr seid. Mein Zweites Kommen ist nah, doch noch so viele Kinder kennen Mich nicht. Deshalb betet, dass die gesamte Welt sich bekehren möge, und dass der Vater die Schleier des Nebels der Verwirrung und des Betrugs von euch nehmen möge!

Der Teufel liegt in seinen letzten Zügen, und er glaubt sich schon am Ziel, doch, Meine geliebten Kinder, wird er sein Ziel nicht durchsetzen können, wenn ihr betet und Mich, euren Jesus, stets um Gnade für die Welt bittet.

So verharrt im Gebet, geliebte Kinder, die ihr seid, opfert Mir eure Leiden, eure Not, eure Krankheit, eure Sühne stets und immer wieder auf. So werde Ich Gnade vor Gerechtigkeit walten lassen und dem Teufel auch in letzter Sekunde noch Seelen entreißen!

Habt niemals Angst, Meine Kinder, denn der Vater belohnt diejenigen von euch, die Mir, Seinem Heiligen Sohn, treu und ergeben sind. Bittet stets um die Gaben des Heiligen Geistes, damit ihr klar und rein im Geist bleibt.

Ich liebe euch sehr. Bleibt Mir treu und widersagt allen Versuchungen, die nun immer mehr werden.

Die Moral in eurer Welt ist eine falsche, vom Teufel inszenierte und heuchlerische Lüge. Alles wird verdreht, so dass besonders eure armen Kinder nicht mehr Richtig und Falsch zu unterscheiden vermögen.

Eure christlichen Werte werden von höchster Stelle ins Gegenteil verdreht, und wenn ihr nicht am wahren Glauben festhaltet, Mein Wort missachtet und beiseite schiebt und auf die Dahergelaufenen hört, werdet auch ihr nicht mehr von Gut und Böse zu unterscheiden vermögen, denn in eurer Gesellschaft ist das Böse zur Normalität geworden, und der, der Gut ist, steht schon jetzt als Außenseiter in der Gesellschaft eurer so verdrehten Welt!

Meine Kinder. Die Erdachse ist gekippt, und der Wetterwechsel, der dadurch entsteht, ist sichtbar. Natürlich wird euch von den Oberen, die eure Medien kontrollieren, der Klimawandel vorgegaukelt, damit ihr nicht die Wahrheit und das damit verbundene Ausmaß eurer Situation erkennt.

Lügen werden euch als die Wahrheit verkauft, und viel Geld bringt es den Machthabern und Konzernchefs ein, alles auf die 'hausgemachte' Erderwärmung zu schieben. Das Geschäft ist sehr lukrativ, und Unseren Kindern werden immer mehr Dinge auferlegt, und der Bürger zahlt und zahlt und zahlt.

Wenn ihr schaut, wie einfach es doch wäre – und wie kostengünstig – natürliche Ressourcen, wie Sonnenenergie, zu verwenden, solltet ihr auch gleichzeitig hinterfragen, warum diese Dinge nicht gefördert, ja sogar vom Staat und seinen Lobbyisten in so vielen Ländern eurer Erde boykottiert werden.

Eure Welt leidet unter den versteckten Machthabern, und die Machthaber, die ihr aus der Medienwelt kennt, sind Marionetten, die bewegt werden, wie es der Elite – die ihr nicht kennt – passt.

So sucht nicht nach Gerechtigkeit in eurer Welt, die durch und durch und immer noch mehr vom Teufel und seinen Handlangern verseucht ist, sondern betet, Meine Kinder, betet!

Euer Gebet ist die Kraft, die alles zu ändern vermag! Es ist die Kraft, die euch durchhalten lässt! Es ist die Waffe gegen all das Böse, was in eurer Welt ist!

Betet, Meine Kinder, und bleibt Mir treu.

Ich liebe euch sehr. Haltet durch! Euer Jesus, mit Maria, eurer Mutter im Himmel. Amen.

 

Botschaft Nr. 1198

18. April 2018 – Wartet nicht!

Muttergottes: Mein Kind. Mein liebes Kind. Ein Mann wird kommen, und er wird seine Stimme für Jesus, Meinen Heiligen Sohn, erheben. Er wird den wahren Glauben und die wahre Kirche Meines Sohnes verteidigen. Er wird von Gott, unserem Vater, geschickt, und er wird Hoffnung für Unsere Kinder bringen.

Die wahre Kirche Meines Sohnes wird nun immer mehr von innen heraus zerstört. Die Oberen der weltlichen Kirche tragen hierfür die Verantwortung. Ihr werdet schon sehr lange betrogen und belogen, und immer mehr machen sie Unwahrheiten bekannt, versteckt, aber abgewandelt. So verändern sie eure Messbücher, das Wort Meines Sohnes, sowie die Heilige Eucharistie, die schon bald, sehr bald, nicht mehr wahr sein wird.

Meine Kinder. Meine so geliebten Kinder. Ihr müsst für den wahren Glauben und die wahre Kirche Meines Sohnes eintreten! Ihr müsst Zeugnis geben und dürft diese Veränderungen, die sich 'einschleichen', nicht annehmen!

Eine Hostie ohne Wandlung ist nichts wert, Meine geliebten Kinder, so tretet ein für euren Jesus und leugnet Ihn nicht!

Die Heiligen Sakramente verlieren nicht nur immer mehr an ihrer wahren Bedeutung, sondern sie werden von höchster Kirchenstelle entheiligt!

Wiederverheiratete dürfen weder ein zweites oder gar drittes oder viertes Mal vor Gott getraut werden, denn "was Gott zusammenfügt, das darf der Mensch nicht trennen!", noch sind sie würdig, noch rein das Heilige Sakrament der Eucharistie zu empfangen.

Meine Kinder. Die Verwirrung ist so groß in eurer Welt, und die einfachsten Göttlichen Gesetze werden gedehnt, verdreht und/oder angepasst und passend gemacht. So geht das nicht! Ihr versündigt euch, Meine Kinder, ihr versündigt euch an dem, was heilig ist!

Meine Kinder. Dieser Mann, der kommen wird, wird den wahren Glauben und die wahre Kirche Meines Sohnes verteidigen und wieder aufbauen! Er wird die Höchsten der Kirche gegen sich haben. Er wird Verleumdungen ausgesetzt sein, doch, Meine geliebten Kinder, wird er vom Vater im Himmel geschickt sein, und er wird nicht nur Erinnerung an alles Wahre sein, sondern auch Mahnung!

Meine Kinder, Meine so von Mir geliebten Kinder. Die Liebe Meines Sohnes ist groß. Sie ist unendlich, und sie ist vor allem barmherzig. Deshalb glaubt an Ihn und vertraut auf Ihn! Verteidigt Ihn und bleibt Ihm treu!

Niemand, der sich wahren Herzens zu Ihm bekehrt, wird zurückgewiesen, noch wird er allein sein. Mein Sohn wird Sorge für ihn tragen, doch Kinder, Meine lieben Kinder, ihr müsst euch bekehren, ihr müsst umkehren, und ihr müsst Jesus verteidigen! Euer unwiderrufliches Ja ist die Voraussetzung dafür.

Sagt Ja zu Jesus und betet und bittet, denn wer sich dem Herrn anvertraut, wer auf Ihn vertraut, dem wird Er zu Hilfe eilen. Er wird nicht verlorengehen und seine Seele wird gerettet werden.

So kehrt um, Meine Kinder, bevor es zu spät ist. Amen.

In Liebe, eure Mutter im Himmel. Mutter aller Kinder Gottes und Mutter der Erlösung. Amen.

Wartet nicht, sondern tretet ein für Jesus! Amen.