Drucken

Maria Magdalena vom Kostbaren Blut am 12. August 1951: Viele Wochen lang litt ich an diesen Blutungen. Es traten blutunterlaufene Stellen am Körper auf, und ich hatte große Krampfzustände. Heute offenbart mir mein Schutzengel einen Engelrosenkranz. Bei Glaube, Hoffnung und Liebe heißt es: "Bittet ihr heiligen Engel, dass unser Glaube vermehrt, die Hoffnung gestärkt und die Liebe entzündet werde."

1. Gesätz: Bittet, ihr heiligen Engel, dass wir zur ewigen Seligkeit gelangen.
2. Gesätz: Führt uns, ihr heiligen Engel, im Kampf gegen die Mächte der Finsternis.
3. Gesätz: Führt uns, ihr heiligen Engel, zu Maria im Heiligen Geiste, durch Jesus zum Vater.
4. Gesätz: Verlasst uns nicht, ihr heiligen Engel, in der Stunde des Todes.
5. Gesätz: Ihr heiligen Engel, erfleht uns die Gnade, dass wir im letzten Gericht zur Rechten gestellt werden.

Nach jedem Gesätz wird gebetet: "Auf die Fürbitte der heiligen Engel verzeihe uns, o Jesus, unsere Sünden, führe alle Seelen zum Himmel."

 

So betet man also den Engelrosenkranz:

Zuerst: "Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes."

Darauf folgt: Das Apostolische Glaubensbekenntnis

An der 1. Perle: Vater unser

Dann: 3 x "Bittet ihr heiligen Engel, dass unser Glaube vermehrt, die Hoffnung gestärkt und die Liebe entzündet werde."

Dann: 1 x Ehre sei dem Vater

 

Jedes Rosenkranzgesätz besteht aus einem Vater unser, zehn Ave Maria und ein Ehre sei dem Vater. Dabei wird bei jedem Ave Maria eingefügt:

... Bittet, ihr heiligen Engel, dass wir zur ewigen Seligkeit gelangen ...
... Führt uns, ihr heiligen Engel, im Kampf gegen die Mächte der Finsternis ...
... Führt uns, ihr heiligen Engel, zu Maria im Heiligen Geiste, durch Jesus zum Vater ...
... Verlasst uns nicht, ihr heiligen Engel, in der Stunde des Todes ...
... Ihr heiligen Engel, erfleht uns die Gnade, dass wir im letzten Gericht zur Rechten gestellt werden ...

Nach jedem Gesätz wird gebetet: "Auf die Fürbitte der heiligen Engel verzeihe uns, o Jesus, unsere Sünden, führe alle Seelen zum Himmel."