• DVD Opfermesse
  • Praxis des Glaubens
  • Anne 2018-2
  • Anne 2018-1
  • Anne 2017
  • Anne 2016
  • Anne 2015-2
  • Anne 2015-1
  • Anne 2014-2
  • Anne 2014-1
  • Anne 2013-2
  • Anne 2013-1
  • Anne 2012

Auszüge aus der Botschaft vom 16. Dezember 2018

Der Himmlische Vater spricht: (...) Meine Geliebten, leider werden viele Gläubige nicht auf eure Stimme hören. Dann bleibt in der Wahrheit und stellt euch dem heutigen Kampf der Glaubenslosigkeit. Ihr werdet gewinnen mit dem Rosenkranz in der Hand und der Liebe in euren Herzen.

Ich wünsche, dass man Meine Stimme der Mehrheit gibt. Meine Stimme ist in der politischen Partei der AfD. Ich habe sie auserwählt, denn sie wird mit den Waffen des Glaubens kämpfen. Ich werde sie leiten und führen und sie werden die wahren Erkenntnisse bekommen. Der Heilige Geist wird aus ihnen reden. Nicht sie werden reden, sondern der Heilige Geist. Ihr werdet es spüren, Meine Geliebten und ihr werdet es kaum fassen können.

Der Teufel wird nicht weiter die Gesetze der bisherigen Regierung beeinflussen können, denn die Personen Meiner vorbestimmten Partei werden die Wahrheit künden. Ich gebe ihnen die Erkenntnisse, alles aufzudecken und in die Tat umsetzen zu können.

Manchmal geht es auf Schlangenwegen. Doch das Ergebnis wird staunenswert sein. Es kommt auf das Durchhaltevermögen an.

Die bisherige Regierung will das Töten der kleinen Kinder im Mutterleib gesetzmäßig legalisieren. Das ist Mord und ein Verbrechen an hilflosen kleinen Babys. Jedes Vergehen muss strafrechtlich verfolgt werden. Die Tatbestände sprechen für sich. Seid nicht ängstlich sondern gläubig. Dann werde Ich Mich in euch verwirklichen. Mein Wunsch und Mein Wille werden in euch lebendig und ihr werdet zu Meinen Zeugen.

 

Auszüge aus der Botschaft vom 30. Dezember 2018

Der Himmlische Vater spricht: (...) Diese Emigranten werden eure Länder überfluten und der Terrorismus wird stark anwachsen. Man hat es von der jetzigen Regierung forciert. Auch die Vergewaltigungen werden enorm zunehmen. Die Gefängnisse in den afrikanischen Ländern sind leer geräumt und diese Verbrecher sind nun in unserem Land und verwüsten es.

Meine geliebten Kinder, diese Gewalt benötigt ein Gegengewicht und das ist das Gebet – der Rosenkranz. Die Not in euren verfolgten Ländern ist nun so groß, dass ihr, Meine geliebten Vaterkinder, anfangen müsst zu beten und zu opfern.

Ihr könnt nicht weiter zuschauen, wie der Glaubensverfall zunimmt. Der Gegenpol muss das Rosenkranzgebet* sein. Bitte, Meine geliebten Kinder, bildet eine Gebetskette, die weiter gegeben werden muss. Dann wird alles von Erfolg gekrönt sein.

Mein geliebter Alexander [Gauland], du wirst nun der Mittelsmann bei der zukünftigen Regierungspartei AfD sein. Entwickle bitte keine Ängste denn du wirst von Mir, dem Himmlischen Vater, geleitet. Du wirst viele Gespräche führen müssen und deine Arbeit fürs Himmelreich wird wachsen. Du wirst staunen, wie es mit Himmlischer Kraft vorwärts geht. Ich werde alles einleiten.

Auch alle Parteimitglieder, die in der AfD sind, müssen geschützt werden, denn sie werden von den Mitgliedern der Gegenparteien angegriffen. Das wird auch körperlich geschehen.

Wunderbar werde Ich, der Himmlische Vater, Meine schützende Hand darüber halten. Es werden Wunder über Wunder geschehen. Man wird es nicht fassen können, wenn diese Partei sich unter Meinen Schutz stellt und sie von einem Gebetsheer im Hintergrund unterstürzt wird.

Glaubt, Meine Geliebten, es wird sich in Zukunft vieles ereignen, was ihr nicht fassen könnt. Doch glaubt und vertraut, Ich der Himmlische Vater, werde alles in sichere Bahnen lenken.

Es wird ein völliger Umbruch in der gesamten Katholischen Kirche geschehen. Niemand wird es verstehen und ergründen können. Doch es entspricht Meiner vollen Wahrheit. Die Heilige Tridentinische Opfermesse nach Pius V. wird bald den Vorrang in allen Katholischen Kirchen haben, denn die Volksaltäre werde Ich zertrümmern.

Mein geliebter Alexander nicht du wirst reden, sondern der Heilige Geist wird aus dir sprechen. Lege dir nichts zurecht, Ich werde alles lenken.

Du wirst dich nun ganz dieser Aufgabe widmen können. Ich habe dir diese Talente verliehen, die du nun anwenden sollst. Beachte bitte Meine Schritte, du wirst sehen, Ich habe dich seit langem geführt und du hast deine Sühneleiden tapfer getragen. Du wirst nun so manches nicht verstehen können. Ich werde dich an verschiedene Orte senden und du wirst Meine Wahrheiten verkünden, so wie Ich es vorgesehen habe. Es wird nicht einfach für dich sein, denn du findest ein völliges Chaos vor und fast niemand blickt dadurch.

Ich werde nun alles aufdecken müssen und es wird vieles ans Tageslicht kommen was den Menschen unangenehm ist. Doch es ist erforderlich, um viele Menschen retten zu können. (...)

Meine geliebten Kinder, richtet nun euer Augenmerk auf den UNO-Migrationspakt, der abgewandt werden soll. Es ist ein Teufelspakt. Außerdem muss nun gehandelt werden.

Eine Gerichtsklage gegen die jetzige Politikerin wegen Völkerverrat und Völkermord muss zunächst eingereicht werden. Ohne eine Gerichtsverhandlung und daraus resultierenden Anklage wird nichts Entscheidendes geschehen können. Dies muss zunächst von der von Mir geführten zukünftigen Regierungspartei eingeleitet werden.

Es darf nicht mehr gewartet werden, denn die Zeit eilt. Ich werde gewaltig eingreifen, wenn man Meine Schritte genauestens beachtet und keinen Schritt davon abweicht.

Mit wie viel Liebe möchte Ich euch führen, Meine geliebten Kinder. Habt Vertrauen zu eurem liebenden Vater im Himmel.

* Anmerkung: Hier bietet sich der Immakulata-Rosenkranz an, den die Muttergottes der 16-jährigen Bärbel Rueß am 13. Mai 1940 – in einer dunklen Epoche der deutschen Geschichte – übermittelte.

 

Auszüge aus der Botschaft vom 1. Januar 2019

Der Himmlische Vater spricht: (...) Meine Geliebten, ihr wisst, dass die Islamisierung über euer deutsches Land hereingebrochen ist. Dieser moslemische Glaube ist der Glaube des Teufels. Er wütet in den Terroristen. Er geht sogar in die Kirchen hinein und mordet die Priester und Gläubigen in den Gotteshäusern.

Warum ist das so, Meine Geliebten? Weil man den wahren Glauben nicht mehr bekennt und die Menschen ohne Glauben einfach dahinleben. Sie nehmen die weltlichen Genüsse wahr und stellen den Mammon an die erste Stelle. Außerdem nehmen sie die eigene Macht wahr und lassen nicht den liebenden Gott walten.

Das ist ein großes Vergehen, zu dem die Menschen sich zunächst bekennen müssen. Diese gottlose Welt hat so viel angerichtet, dass man keinen Anfang findet, das katholische Leben wieder in den Vordergrund zu rücken. Ein völliges Chaos ist in diese Welt eingebrochen.

Die Kardinäle, Bischöfe und Priester sind gottlos geworden. Bis in die obersten Ränge der Kirche ist der Ungeist eingekehrt. Die Homosexualität wird auch in diesen Rängen praktiziert. Es ist ein Hohn auf den katholischen Glauben, der dort gelebt und vorgelebt wird. Der Vatikan ist somit verseucht von Sakrilegien. Eine Sünde häuft sich auf die andere. Alles muss gesühnt werden, Meine Geliebten und Getreuen. (...)

Mein geliebter Alexander auch du wirst deiner neuen Aufgabe gewachsen sein, wenn du bereitwillig jeden Meiner Schritte befolgst. Natürlich wirst du viel Gegenwind bekommen und der Hass der Katholischen Kirche wird dir entgegenschlagen.

Bleibe immer im Schutz deiner liebsten Himmlischen Mutter die dich in deiner neuen Aufgabe begleiten wird. Sei dankbar und gehe mutig voran.

Manchmal wirst du gedanklich Meinen Willen nicht erspüren, und es wird so sein, als ob du auf der Stelle stehen bleibst, denn du wirst kein Fortkommen sehen. Dann gehe bitte weiter voran. Das sind deine Prüfungen, die du sicher mit der Göttlichen Kraft bestehen wirst. Tapfer wirst du den Kampf aufnehmen und Satans List wird dich nicht treffen, denn du hast ein Gebetsheer hinter dir. Bedenke, dass du in Göttlicher Führung stehst. Du wirst Meine Fügungen erkennen und alles mit der Übernatur verbinden. Das wird dich in deiner Aufgabe bestärken. (...)

Ich ermahne euch nochmals, Meine Kinder, nehmt den Rosenkranz, die Leiter zum Himmel zur Hand und wartet nicht länger damit, bis der andere es vollzieht. Es ist die allerletzte Zeit.

Mein Zweites Kommen steht vor der Tür. Bereitet euch alle darauf vor. Lasst nichts unversucht, eure Sünden zu bereuen und zu bekennen. Eine gute Beichte ist jetzt angebracht. Jeder einzelne hat nun die Verantwortung für sein eigenes Tun. (...)

Meine Geliebten, ihr werdet es nicht fassen können, wie es auf einmal ganz anders aussehen wird. Es hat niemand erwartet, dass sich etwas ändern kann. Doch Ich, der Himmlische Vater, werde das Zepter fest in der Hand halten und die Katholische Kirche erneuern. Sie wird im hellen Glanz erstehen wie sie es noch niemals war.

 

Migration

Auszüge aus der Botschaft vom 1. November 2018

Der Himmlische Vater spricht: Und wie sieht es mit der Flüchtlings-Einwanderung aus? Könnt ihr sie stoppen? Nur durch euer durchhaltendes Gebet, das ihr dreimal täglich eine halbe Stunde verrichtet, könnt ihr diesen Migrations-Pakt in Marrakesch aufhalten, der am 10. und 11. Dezember 2018 von den Politikern unterzeichnet werden soll. In Deutschland würde dann die Masseneinwanderung mit dem Familiennachzug beginnen. Doch Deutschland sollte vor diesem Vergehen bewahrt bleiben.

Habt ihr Einfluss darauf? Nein, ganz bestimmt nicht. Doch Ich, der Himmlische Vater der Herrscher der ganzen Welt kann es in Meinem Göttlichen Plan lenken. Das kann sich kein Gläubiger vorstellen. Doch Ich werde Mich als der Allgewaltige Gott zeigen.

 

Auszüge aus der Botschaft vom 11. November 2018

Der Himmlische Vater spricht: Der Migrationstrom ist noch nicht in Angriff genommen worden. Es ist noch nicht spruchreif. Habt noch ein wenig Geduld, denn Ich, der liebende Himmlische Vater, werde Meinen Eingriff starten. Ich werde die Gemüter aufrütteln. Man wird nichts verstehen können. Doch viele Menschen werden zum wahren Glauben zurückkehren.

Große Verbrechen werden an den Menschen geschehen, denn Satan wird in den Terroristen, die in unser Land eingebrochen sind, wüten. Es werden viele Vergewaltigungen geschehen und viele Menschen, vor allen Dingen die Jugendlichen, werden sich nicht mehr auf die Straße wagen können.

Meine Geliebten, wo ist die Nächstenliebe? Wer wird sich noch für den anderen einsetzen wollen und sein Leben für den anderen wagen? Verlasst euch nicht auf die Reden und Ratschläge anderer, denn sie können trügen. (...)

Meine Kinder, ihr seid aufgerufen, euer Vaterland vor dem Untergang zu retten. Man wird euch durch diesen teuflischen Plan des Migrationpaktes alles nehmen, denn nach der Unterschrift wird euch alles enteignet werden.

Man täuscht euch in allen Lagen und versucht heuchlerisch euch zu umschlingen, denn der Böse ist listig. Diese List des Teufels werdet ihr mit Meiner Macht und Hilfe durchbrechen.

 

Auszüge aus der Botschaft vom 12. November 2018

Die Gottesmutter spricht: Wenn der (UN-)Migrationpakt von den Politikern wirklich unterschrieben wird, so hat man das deutsche Volk verraten und verkauft. Ihr, Meine geliebten Kinder, habt dann keine Rechte mehr, die es euch erlauben, eure Meinung zu äußern. Man wird euch vor die Gerichte schleppen und ihr habt dann so zu funktionieren, wie die führende Partei es will und wünscht.

Das ist kein Leben mehr, denn so zu leben wie es in der heutigen Zeit möglich ist wird es nicht mehr geben. Man wird euch alle Rechte nehmen und euch zur Einheitsreligion erziehen. Man wird alles versuchen, um euch den wahren katholischen Glauben zu nehmen.

Das, Meine geliebten Kinder, möchte Ich verhindern. Ich werde euch auf alles aufmerksam machen, dass euch eine Perspektive ermöglicht in eurem freien Staat Deutschland zu leben und euren wahren katholischen Glauben zu bezeugen.

Der Antichrist regiert und bestimmt heute, Meine Geliebten. Er meint, euch umstimmen zu können. Es wird ihm nicht gelingen, da Ich Meine Marienkinder unter Meinem Mantel bergen werde. Ihr seid mit Legionen von Engeln umgeben. Sie warten auf ihren Einsatz, wenn ihr sie anruft. Ihr habt jetzt mehrere Schutzengel, die euch auf eurem Weg begleiten.

Auch euer Eigentum ist nach den neuen Regeln des Migrationpaktes nicht mehr gesichert. Das wird der Himmlische Vater nicht zulassen.

 

Auszüge aus der Botschaft vom 13. November 2018

Die Gottesmutter spricht: Satan wütet an allen Orten und möchte den Glanz der Wahren und Katholischen Kirche zunichte machen. Er ist und bleibt der Vater der Lüge. Er verbreitet in allen Medien den Irrglauben und täuscht das Volk durch die fortschreitende Islamisierung.

Mein deutsches Volk, wacht doch endlich auf, denn es ist wirklich 5 Minuten vor 12 Uhr. Ihr könnt nicht weiter schlafen und schweigen. Warum geht ihr nicht auf die Straße und bekennt in einer Demo euren wahren Glauben und kämpft für euer deutsches Volk? Liebt ihr euer deutsches Vaterland? Wollt ihr alles enteignet bekommen durch einen teuflischen Pakt, den Migrationpakt? Warum erkennt ihr den Plan Satans nicht, obwohl Ich euch, Meine geliebten Gläubigen, über alles aufgeklärt habe? Ich habe euch nicht im Dunklen gelassen. Alle Hindernisse wollte Ich euch aus dem Weg räumen. Doch ihr habt Meine Worte missachtet. Wie traurig bin Ich als eure Himmlische Mutter. Immer noch flehe Ich am Thron des Himmlischen Vaters für euer deutsches Land.

Zeigt endlich euren Patriotismus und lasst die Liebe für euer Land nicht außer Acht. Ich bin eure Himmlische Mutter und habe euch nie allein gelassen.

Meine geliebten Kinder, Ich bitte euch in bestimmten Ballungsgebieten einiger Großstädte wie Hannover, Kassel, München, Frankfurt, Stuttgart, Würzburg, Aachen, Dortmund, Unna, Essen, Gießen und noch einigen anderen Städten und Großstädten euch zu überlegen, ob es nicht geeignete Personen gibt, die glaubensfest und in der Lage sind, als Führungsperson eine Demo zu organisieren und auch die Leitung dieser Demonstration zu übernehmen.

Fragt euch bitte, Meine Geliebten, ob ihr keine Möglichkeit seht, bestimmte Personen anzusprechen, die bereit wären, sichtbar für das Vaterland Deutschland zu kämpfen. Schaut euch die ostdeutschen Städte wie Erfurt und Dresden an und auch die österreichische Stadt Wien. Es ist wirklich möglich, etwas auf die Beine zu stellen, wenn ihr einen besonderen Ehrgeiz entwickelt und der Kämpfergeist in euch erwacht. Ihr könnt oft mehr als ihr von euch selbst erwartet.

Wenn ihr beginnt, gute Werke zu vollbringen, so werde Ich euch, als Himmlische Mutter zur Seite stehen. Ich bitte euch noch einmal ganz inniglich, denkt an die Nächstenliebe. Ihr könnt über euch selbst hinauswachsen. Traut euch einfach etwas zu und es wird gelingen. Ich bin alle Tage bei euch und lasse euch nicht allein.

Ich, als Himmlische Mutter, kann nicht zulassen wenn man euer deutsches Volk in Besitz nehmen wird. Der Himmlische Vater bewacht Deutschland. Doch Er wünscht, dass ihr gegen die satanischen Mächte den Kampf aufnehmt und dadurch Satan die Stirn bietet. Der Islam wird bald keinen Platz mehr in Deutschland haben, denn der Katholische Glaube wird den Vorrang einnehmen.

 

Auszüge aus der Botschaft vom 18. November 2018

Der Himmlische Vater spricht: Meine Kinder, wacht doch endlich auf und werdet zu Patrioten. Denkt an euer deutsches Volk, das man verraten will. Man möchte es auslöschen. Kämpft den Kampf für euer deutsches Volk. Es lohnt sich. Ich bin alle Tage bei euch und halte euch an der Hand.

Der Migrationpakt ist nichts anderes als ein Pakt mit dem Teufel. Es darf nicht zu einer Unterschrift für Deutschland kommen. Ihr, Meine Kinder, könnt dies verhindern. Kämpft den Kampf und Ich werde bei euch sein. Die Freimaurer wollen ihr Werk in dieser Politikerin vollenden. Sie ist ein Werkzeug Satans und lässt sich nicht davon abbringen, den letzten Schritt zur Vernichtung Deutschlands zu tun.

 

Auszüge aus der Botschaft vom 25. November 2018

Der Himmlische Vater spricht: Mein geliebtes Deutschland, was hat man mit dir gemacht? Ich will es der Finsternis entreißen. Satan hält es noch in seinen Klauen und will es sich nicht entreißen lassen.

Warum glaubt ihr nicht, dass der Migrationspakt ein Satanspakt ist? Satan kämpft gegen den großen Gott. Auf welcher Seite steht ihr, Meine Geliebten? Ich, der Dreieinige Gott will euch auf die rechte Seite ziehen. Ihr seid Mein und Ich will euch nicht verlieren. Wenn ihr diesen Kampf nicht wagt, seid ihr verloren.

Wie oft habe Ich euch prophezeit, dass es 5 Minuten vor zwölf Uhr ist. Ihr müsst euch entschließen, das Gute tun zu wollen und euch nicht in die Hände Satans zu begeben. Er will euch mit seiner List täuschen. Fallt nicht auf seine Heuchelei herein. Überall lauert er und will eure Seelen entreißen. Glaubt nicht den Menschen, die im allgemeinen Strom der Welt schwimmen. Nehmt nicht das Leichte an, denn es könnte eure Verführung sein. (...)

Betet, betet, betet, Meine Kinder, denn das Rosenkranzgebet soll euch an jedem Tag begleiten. Mit dem Rosenkranz könnt ihr alle Schwierigkeiten meistern. Ich verspreche es euch.