16. Januar 2021 – Fest der Muttergottes, Zuflucht der Sünder.

Gott Vater: Amerika, du hast eine Menge Spitzenpolitiker, die Sünder sind.

Mein Lieber, Ich liebe alle Meine Kinder innig. Die Zeit für viel Leid ist gekommen. Meine Kinder werden nicht zuhören. Die Tore der Hölle sind weit geöffnet, weil Meine Kinder sie mit all ihren Sünden geöffnet haben.

Ich habe euch letzten Sommer gesagt, dass, wenn die Führer der Demokraten nicht eurem auserwählten Präsidenten folgen würden, Ich sie zu Fall bringen werde. Eure Führer der Demokraten haben alles getan, um das Gegenteil zu tun. Ich sage euch noch einmal: Ich, Gott der Vater, werde ihre Partei sehr bald zerstören. Zweifelt nicht an eurem Gott!

Ich bin sehr glücklich über die Gebete und auch über die Gebete der treuen Restkirche. Sag Meinen Kindern, dass sie sich keine Sorgen machen sollen, wenn sie Meinem erwählten [eng. ordained] Präsidenten, Präsident Trump, gefolgt sind. Sie werden von ihrem Gott beschützt werden.

Aber die Staaten, die so liberal sind, werden viel leiden und die Führer, die diese Staaten leiten, müssen viel bereuen, um gerettet zu werden. Euer Liebender Gott und der ganze Himmel.

PS: Nur Ich, Gott, kenne den extremen Betrug bei eurer Wahl. Es war der schlimmste in der Geschichte von Amerika. Ich stehe zu dem, was Ich sage. Ich bin kein Lügner. Papa Gott.

 

4. Februar 2021 – Fest Unserer Lieben Frau vom Feuer, Forli, Italien.

Maria: Mein Lieber, Mein Schöner und alle Meine geliebten Kinder, Ich bin gekommen, um die Gläubigen zu warnen, ihr Leben zu ändern und um Verzeihung für ihre Sünden zu bitten. Sie dürfen nicht fortfahren, Unseren Herrn zu beleidigen, der schon zu sehr beleidigt wird.

Was muss eine Mutter und ein Vater tun, um eine ganze Welt von schlafenden Kindern aufzuwecken? Müssen wir die ganze Erde erschüttern oder einen Teil der Erde auf einmal zerstören, oder Feuer vom Himmel fallen lassen mit Kometen der Zerstörung? Müssen wir die ganze Erde gefrieren lassen und all eure Nahrung vernichten? Müssen wir die ganze Erde so heiß werden lassen, dass sie eure Nahrung, eure Körper und alles, was ihr habt, mit Feuer und Trockenheit vernichtet? Möchtet ihr, dass eines dieser Dinge geschieht, um eure Augen zu öffnen, oder mehrere auf einmal? Das sind nur ein paar Möglichkeiten, die der Himmel nutzen kann, um euch zu züchtigen. Oder sollen wir die Menschheit sich selbst mit einem Krieg oder einer Atombombe zerstören lassen?

Meine Kinder, ihr seht nicht, wie ernst es ist mit den Sünden der Abtreibung und den Sünden des Fleisches. Wir werden versuchen, euch mit der Warnung [Seelenschau] aufzuwecken, wenn ihr sehen werdet, wo ihr in den Himmel, ins Fegefeuer oder in die Hölle kommen werdet. Die Mehrheit der Menschen auf der Erde würde jetzt schon in die Hölle kommen*, wenn Gott die Erde zerstören würde. Wir wollen, dass ihr alle gerettet werdet. Wir hoffen, dass die Warnung die meisten unserer Kinder aufwecken wird, sonst wird es die andere Option sein, von der Ich vorhin gesprochen habe.

Gott der Vater ist des Wartens müde, aber Ich, Maria, habe Seine Hand zurückgehalten. Es ist nur eine kurze Zeit, wenn der Mensch nicht mit der Abtreibung und den Sünden des Fleisches aufhört, dann wird Gott euch aufhalten und den größten Teil der Erde zerstören oder zerstören lassen, mit Ausnahme der Zufluchtsorte, in die Er einige Unserer Kinder schicken wird, die sich im Zustand der Gnade befinden. Bitte, bitte, bitte tut jetzt Buße, bevor es zu spät ist. Unsere Liebe Frau der Schmerzen.

* Auszug aus der Botschaft an Mary Jane Even vom 1. März 1997

St. Josef: Ich erinnere euch daran, wie viele jeden Tag in die Hölle kommen: 80% jener, die sterben. Das ist wirklich so, Meine Kinder, es ist keine Übertreibung. (...) Ihr gehört einer Konfession an, die eine Verantwortung für die Sünden kennt und ein Mittel, sich dieser Verantwortung in der Beichte zu stellen. Wenn ihr katholisch seid, habt ihr Regeln, denen ihr folgen müsst, Sakramente, die ihr erhalten könnt, ein Glaubensbekenntnis, dem ihr nachleben sollt und für alles seid ihr im Tode verantwortlich!

 

11. Februar 2021 – Fest der Erscheinung der Unbefleckten Jungfrau Maria in Lourdes.

Maria: Meine geliebten Kinder, Ich möchte euch alle in Meine Arme nehmen, so wie Ich das kleine Jesuskind hielt, als Es geboren wurde, und euch alle mit Küssen übersäen für alles, was ihr für Mich tut; und auch euch alle küssen für den schönen Rosenkranz, den ihr gestern Abend für Mich gebetet habt.

In Liebe, eure Mutter und die Mutter der Kinder Gottes.

 

Fortsetzung der Botschaft vom 11. Februar 2021 (früher Freitagmorgen)

Maria: Mein Lieber, Mein Schöner und alle Meine geliebten Kinder; liebt einfach, liebt und liebt; bitte liebt jeden, besonders eure Feinde.

Das ist der einzige Weg, wie sie jemals zu Gott finden werden. Wenn sie die Liebe in euch sehen, werden sie wollen, was ihr habt: Liebe und Frieden.

Meine Kinder, verbindet eure Herzen mit dem Meinen und miteinander in Liebe und Frieden. Es gibt keinen anderen Weg, Kriege zu beenden, außer eure Feinde zu lieben, auch wenn ihr nicht mögt, was sie tun. Jesus liebt jeden, sogar die, die ihn gekreuzigt haben.

Meine Kinder, sobald ihr lernt, im Göttlichen Willen zu leben, werdet ihr anfangen, jeden zu lieben. Liebt euren Gott mit eurem Herzen, eurem Verstand und eurer Seele und liebt euren Nächsten wie euch selbst. Wenn ihr euch selbst nicht liebt, ist es schwer, euren Nächsten zu lieben.

Fangt an, die Menschen zu beobachten, die ihr ohne Grund liebt, und ihr werdet anfangen, andere zu lieben, ohne etwas im Gegenzug zu erwarten. Wenn ihr damit beginnt, werdet ihr anfangen, euch selbst zu lieben und anfangen, andere zu lieben, ohne etwas im Gegenzug zu wollen. Liebt sie einfach und ihr werdet im Gegenzug Meine Liebe und die Liebe des Himmels spüren.

Ein Liebesbrief an euch und andere. In Liebe, Mutter Maria.